Schlagwort-Archive: Zwetschgen

Allgaier Mädle – Zwetschgennüsse

Zwetschgennüsse

Zutaten:

  • 120 getrocknete Zwetschgen (Backpflaumen)
  • 100 gr. Kellogs oder Honig-Smacks
  • 1 Tüte Pinienkerne
  • 10 gr. Kokosfett
  • 100 gr. Dunkle Kuvertüre
  • 100 gr. Weiße Kuvertüre

Zubereitung:

  • Kuvertüre über dem Wasserbad getrennt voneinander zum Schmelzen bringen
  • dazu das Kokosfett je zur Hälfte dazumischen
  • Pininekerne in einer Pfanne goldbraun rösten
  • Zwetschgen klein schneiden
  • je 2 EL der Kuvertüre in einen Spritzbeutel füllen
  • Zwetschgen mit den Pinienkernen und den Kellogs je zur Hälfte unter die geschmolzene Kuvertüre mischen
  • mit einem Teelöffel Zwetschgennüsse auf ein Backpapier legen
  • Zwetschgennüsse mit der Kuvertüre aus dem Spritzbeutel verzieren
  • trocknen lassen und genießen

Tipp: anstatt 2 Kuvertüren kann man auch bei einer Farbe bleiben oder die Zwetschgen mit Aprikosen ausstauschen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Zwetschgendatschi

Zwetschgendatschi – mein Lieblingskuchen!!

Zwetschgendatschi

Zutaten für ein Blech:

  • 400 gr. Mehl
  • 200 gr. Butter
  • 130 gr. Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 1 kg Plaumen
  • Zucker
  • 100 gr. gemahlene Nüsse

für die Streusel:

  • 150 gr. Butter
  • 150 gr. Zucker
  • 240 gr. Mehl
  • Zimt

Zubereitung:

  • Mehl, Butter, Zucker, Eier und Salz zum Mürbteig kneten
  • Plaumen waschen, in der Mitte aufschneiden und entkernen
  • Backblech einfetten und mit den Nüssen bestreuen
  • Mürbteig auf gefettetem Blech auswahlen
  • Pflaumen mit der aufgeschnittenen Fläche nach oben drauflegen
  • ein bisschen Zucker drüberstreuen
  • aus Butter, Zucker, Mehl und ein wenig Zimt Streusel herstellen
  • Streusel auf dem Kuchen verteilen
  • bei 180 Grad 45v Minuten backen

Tipp: heiß serviert mit einer Kugel Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Zwetschgenknöpfle

Zwetschgenknoepfle

Zwetschgenknöpfle

Zutaten:

  • ½ kg Zwetschgen
  • 250 gr. Alte Semmel
  • ¼ l Milch
  • ca. 80 gr. Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum rausbacken
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Zwetschgen waschen, entkernen und klein schneiden
  • alte Semmel klein schneiden
  • Semmel in eine Schüssel geben
  • Milch kochen und über die Semmel geben
  • ein paar Minuten ziehen lassen
  • Semmelwürfel mit der Hand ausdrücken und übrige Milch wegleeren
  • Mehl mit Eier und Salz dazugeben
  • Zwetschgen daruntermischen
  • aus der Zwetschgenmasse mit einem Löffel Knöpfle abstechen
  • in einer hohen Pfanne Öl heiß machen
  • Zwetschgenknöpfle darin rausbacken
  • sobald die Zwetschgenknöpfle goldbraun sind abschöpfen
  • Zwetschgenknöpfle mit Puderzucker bestäuben

Tipp: dazu Vanillesoße oder Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Zwetschgenröster

Zwetschgenröster

Zwetschgen

Zutaten:

  • 1 kg Zwetschgen
  • 150 ml Wasser
  • 200 gr. Zucker
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Zimtstange
  • Zitronensaft

Zubereitung:

  • Zwetschgen halbieren und entsteinen
  • In einem Topf Wasser, Zucker, Nelken, Zimtstange und Zitronensaft zum kochen bringen
  • Zwetschgen unterheben
  • solange kochen bis die Zwetschgen zerfallen
  • Zimtstange und Nelken entfernen

Fertig ist der Zwetschgenröster als Beilage für Kaiserschmarrn, Reisauflauf usw.

Tipp: die restliche Menge heiß in saubere Einmachgläser abfüllen. So hat man immer einen Vorrat wenn es mal schneller gehen muss oder als Beilage zum Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Zwetschgenknödel

Zwetschgenknödel

Zwetschgenknödel

Zutaten:

  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • 1 kg Zwetschgen
  • Würfelzucker
  • 2 Eier
  • 150 gr. Mehl
  • 50 gr. Butter
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

  • Kartoffeln weich kochen
  • Kartoffeln sofort schälen
  • heiß durch die Kartoffelpresse drücken
  • abkühlen lassen
  • Zwetschgen entkernen
  • je 1 Würfelzucker in die Zwetschge geben
  • Mehl, Salz und Eier zu den kalten Kartoffeln geben und als Teig verarbeiten
  • etwas Kartoffelteig in die Hand nehmen und eine Zwetschge in die Mitte legen
  • Knödel so formen, dass die Zwetschge komplett umhüllt ist
  • Knödel in einen Topf mit heißem Salzwasser geben
  • ca. 5 Minuten ziehen lassen
  • Butter in Pfanne heiß machen und die Semmelbrösel dazugeben
  • Zucker drüberstreuen und anbraten
  • Zwetschgenknödel aus dem Wasser nehmen
  • abtropfen lassen und in den Semmelbröseln wenden
  • am Schluss mit Zucker und Zimt bestreuen

Fertig und unverschämt lecker!

Tipp: es kann auch eine Marille oder Schokoladenpraline anstatt der Zwetschgen verwendet werden.

Euer Allgaier Mädle®

Zwetschgen