Schlagwort-Archive: Thymian

Allgaier Mädle – Thymian Essig

Thymian Essig

Thymian

Vorbereitung:

  • Thymian sauber machen
  • ½ Zwiebel grob schneiden
  • in große Einmachgläser legen
  • 1 l Weißweinessig übergießen
  • Gläser verschließen und ca. 3 Wochen kühl lagern
  • Flüssigkeit filtern und in saubere Gläser abfüllen
  • Thymian Essig ist jetzt fertig zum Würzen von Salaten usw.

So einfach kann ein Essig mit Thymian Note hergestellt werden!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Thymian

Thymian

thymian

Sammeln und trocknen:

  • Thymian kann man im Sommer und Winter mit der Schere vom Strauch schneiden (vor der Blüte)
  • lose in der Sonne (oder im Winter im Backofen) trocknen lassen

Zubereitung:

Tee:

  • für eine Tasse Tee genügen 1 Teelöffel getrockneter Thymian
  • mit kalt Wasser übergießen und danach aufkochen und ca. 10 Minuten ziehen lassen
  • (Dosierung: Kinder 1 Tasse Tee am Tag, Erwachsene bis zu 4 Tassen Tee am Tag)

Küche:

  • als Gewürz in Suppe, Salat oder im Brot 1 Teelöffel getrockneter Thymian beimischen

zum Inhalieren:

  • 1 – 2 gehäufte Esslöffel getrockneter Thymian in 2 Liter Wasser aufkochen und inhalieren (hilft bei Asthma)

Aknetinktur:

  • 1 Teelöffel Thymian in 200 ml Alkohol (mind 45%) mehrere Tage einlegen
  • die Tinktur vorsichtig auf die Aknestellen tupfen (bakterientötend)

Mundgeruch:

  • mehrmals täglich mit Thymiantee gurgeln

Hustensaft:

  • 50 gr. getrockneter oder frischer Thymian mit ¼ Liter heiß Wasser kurz aufkochen und danach 15 Minuten ziehen lassen
  • mit einem Sieb in einen sauberen Topf abseien
  • mit 5 EL Honig und Saft einer Zitrone mischen
  • nochmals für ca. 15 Minuten leicht kochen
  • in eine Flasche abfüllen und als Hustensaft verwenden

Wirkung:

  • gut für das Immunsystem
  • lindert Menstruationsbeschwerden
  • hilft bei Erkältung, Husten, Atemwegsbeschwerden und Blasenentzündung
  • wirkt keim- und bakterientötend

Euer Allgaier Mädle®