Schlagwort-Archive: Rezept

Allgaier Mädle ORIGINAL- Apfel Kürbis Marmelade

Apfel Kürbis Marmelade

Apfel Kürbis Marmelade

Zutaten:

  • 500 gr. Äpfel
  • 500 gr. Kürbisfleich
  • 50 ml Apfelsaft
  • 500 gr. Gelierzucker 2:1
  • 1 Stange Zimt
  • Saft einer Zitrone

Zubereitung:

  • Äpfel waschen, schälen, entkernen und grob raspeln
  • Kürbis in Stücke schneiden
  • Kürbis in einem Topf mit wenig Wasser dünsten (10 Minuten)
  • Wasser abseien und Apfelsaft in den Topf leeren
  • Kürbis mit Apfelsaft pürieren
  • Zitronensaft in den Topf geben
  • geraspelte Äpfel dazumischen
  • Zucker dazugeben und gut verrühren
  • Zimtstange in den Topf legen
  • Marmelade nach Angabe der Gelierzuckerpackung kochen lassen
  • Zimtstange entfernen und Marmelade in heiß ausgespülte Gläser abfüllen

Tipp: einfach noch 300 gr. Erdbeeren klein schneiden, daruntermischen und mitkochen.

(Oder verfeinern mit Mark einer Vanilleschote.)

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Saft einkochen

Saft einkochen

Johannisbeere

Zutaten:

  • 3 kg gemischte Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Johanisbeeren, Erdbeeren, Kirschen usw.)
  • 2 l Wasser
  • 50 gr. Weinstein oder Zitronensäure
  • 300 gr. Zucker

Zubereitung:

  • Beeren sauber machen (entkernen) und klein schneiden
  • in einen großen Topf geben und zermantschen
  • Wasser mit Weinstein vermischen und in den Topf geben
  • über den Tag stehen lassen (1 bis 2 mal umrühren)
  • Saft mit einem Tuch in einen anderen Topf absieben
  • Zucker zugeben
  • ca. 10 Minuten köcheln lassen
  • heiß in Einmachflaschen oder Gläser abfüllen
  • abkühlen lassen

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle ORIGINAL- Obsttaschen

Obsttaschen

Obsttaschen

Zutaten für den Quark-Öl Teig:

  • 300 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 75 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 gr. Speisequark
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Öl (Sonnenblumenöl)

Zutaten für die Füllung:

  • 1 Banane oder Apfel
  • 1 Handvoll Kirschen, Erdbeeren, Johannisbeeren oder ….
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Ei
  • 1 EL Milch
  • 1 Pck. gehobelte Mandeln

Zubereitung:

  • Mehl mit Bakpulver in einer Schüssel mischen
  • restliche Zutaten dazugeben und mit dem Knethaken zu einem Teig kneten
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und kleine Quadrate (ca. 13 x 13 cm) mit einem Messer ausschneiden
  • Aprikosenkonfitüre mit dem Zitronensaft michen
  • Teigstücke damit bestreichen (Rand dabei frei lassen)
  • Obst waschen, entkernen oder schälen und klein schneiden
  • auf einer Hälfte das Obst (kann auch gemischt werden) verteilen
  • nochmals mit der Konfitüre bestreichen
  • Ei und Milch mischen
  • den Rand mit dem Ei bestreichen
  • andere Hälfte des Teiges darüberklappen und an den Rändern gut zudrücken
  • Obsttasche mit dem Ei bestreichen und Mandeln drüberstreuen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 15 Minuten backen
  • kann noch warm serviert werden

Tipp: dazu eine Kugel Vanilleeis. Das Obst kann gemischt werden oder jede Obsttasche anders füllen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Karotten Nuss Muffin

Karotten Nuss Muffin

Karotten Nuss Muffin

Zutaten für den Teig:

  • 100 gr. Karotten
  • 100 gr. Gem. Nüsse
  • 300 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 gr. Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 150 ml Öl
  • 1 Becher saure Sahne
  • 2 Eier
  • etwas Zitronensaft

Zutaten für den Guss:

  • 130 gr. Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • Nüsse zum Verzieren

Zubereitung:

  • Karotten putzen, schälen und klein raspeln
  • mit den restlichen Zutaten für den Teig in einer Rührschüssel verrühren
  • Muffinsformen mit Öl bepinseln und bemehlen
  • Teig in die Formen füllen (jeweils 2/3 der Form voll machen)
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 25 Minuten backen
  • leicht abkühlen lassen und Muffins aus der Backform lösen
  • dicken Guss aus dem Puderzucker und Zitronensaft anrühren
  • Zitronenguss auf den Karotten Nuss Muffins verteilen
  • jeweils 1 Nuss (walnüsse, Haselnüsse usw.) darauf verteilen

Tipp: Karotten Nuss Muffins mit gemischten Nüssen backen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Heidelbeerkuchen mit Eierlikör

Heidelbeerkuchen mit Eierlikör

Zutaten:

  • 400 gr. Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 250 gr. Butter
  • 250 gr. Zucker
  • 4 Eier
  • Schale einer abgeriebenen Zitrone
  • 125 gr. Milch
  • 1 Pck. Heidelbeeren (tiefgefroren) oder
  • 2 Gläser Heidelbeeren (abtropfen)

Belag:

  • ¼ l Eierlikör
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Sahnesteif

Zubereitung:

  • Butter und Zucker schaumig rühren
  • Eier nacheinander dazurühren
  • Mehl, Backpulver, Salz, Zitronenabrieb und Milch langsam darunterrühren
  • Teig auf ein vorbereitetes Backblech streichen
  • Heidelbeeren darauf verteilen (ich drücke die leicht in den Teig)
  • Teig im Backofen bei 175 Grad ca. 45 Minuten backen
  • auf den warmen Kuchen die Hälfte des Eierlikörs streichen
  • Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen
  • Sahne auf dem Kuchen verteilen
  • den restlichen Eierlikör auf der Sahne verteilen

Tipp: Sahne mit Quark oder Joghurt mischen, schmeckt leicht säuerlich und passt gut zu den Heidelbeeren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Tellersulze

Tellersulze

Eier

Zutaten:

  • 10 Blatt Gelantine
  • 3/4 l Brühe
  • 2 EL Essig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 3 Gewürzgurken
  • 2 Eier
  • 4 Scheiben kalter Schweinebraten

Zubereitung:

  • Gelantine nach Anweisung einweichen
  • Eier abkochen und erkalten lassen
  • in einem Topf Brühe, Essig, Zucker und Gewürze erhitzen
  • Gelantine ausdrücken und unterrühren
  • leicht abkühlen lassen
  • je auf einem Teller halbiertes Ei, halbe Gewürzgurke, Zwiebelringe und Bratenscheiben anrichten
  • Sulzenbrühe drübergießen
  • Tellersulze für ein paar Stunden im Kühlschrank kalt stellen

Tipp: Beim Anrichten Essig mit auf den Tisch stellen (zum Nachwürzen). Zur Tellersulze nur frisches Krustenbrot oder Seelen essen. (Rezept gibt es auch hier ;))

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Kräuterkäse

Kräuterkäse:

Kräuter

Zutaten:

  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 2 handvoll verschiedene Kräuter (Basilikum, Petersilie usw.)
  • 200 gr. Frischkäse
  • 200 gr. Topfen
  • 1 EL Butter (weich)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Kräuter waschen und klein schneiden
  • Frischkäse, Butter und Topfen verrühren
  • Kräuter untermischen
  • Kräuterkäse mit Salz, Pfeffer und evtl. anderen Gewürzen abschmecken (Muskat, Ingwer)

Guten Appetit!
Tipp: dazu frisches Krustenbrot. Kann auch mit getrockneten Tomaten oder Oliven (klein geschnitten) aufgepeppt werden. Oder wer es süßer mag, eine Scheibe Ananas würfeln und unterheben.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Nusspalatschinken

Nusspalatschinken

Nüsse

Zutaten:

  • 1/8 l Milch
  • 60 gr. Mehl
  • 1 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum Rausbacken
  • für die Nuss Füllung:
  • 100 gr. Gemahlene Nüsse
  • 100 ml Milch
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Kardamon
  • 1 Prise Zimt
  • Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung:

  • Mehl mit Eier, Salz und Milch in einer Schüssel verrühren
  • Öl in Pfanne erhitzen und Palatschinken nacheinander rausbacken
  • Für die Füllung Milch mit Zucker und Vanillezucker aufkochen lassen
  • Nüsse, Kardamon und Zimt einrühren
  • von der Herdplatte nehmen und warm stellen
  • Palatschinken mit der Nussmasse bestreichen und zusammenrollen
  • Nusspalatschinken mit Puderzucker bestäuben

Sofort servierfertig!

Tipp: ein Schuss Nusslikör in die Füllung geben! Mit geschlagener Sahne oder Vanillesoße servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Rote Bete Spätzle

Rote Bete Spätzle

rote Bete

Zutaten:

  • 500 gr. Mehl
  • 300 gr. Rote Bete (fertig gegart)
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • etwas Gemüsebrühe
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Rote Bete klein würfeln und pürieren
  • Mehl, Rote Bete, Eier, Salz und etwas Wasser zum Spätzleteig verarbeiten
  • Salz in einen großen Topf mit Wasser geben und aufkochen lassen
  • mit dem Spätzlehobel den Teig in das kochende Wasser hobeln
  • sobald die Spätzle an der Oberfläche schwimmen in eine Schüssel abschöpfen
  • Butter in einer Pfanne heiß machen
  • Spinatspätzle in der Pfanne anbraten
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken

Tipp: Rote Bete Spätzle dazu Tomatensoße und Geschnetzeltes!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Dreierlei Birne Käs und Brot

Dreierlei Birne Käs und Brot

Rotweinbirnenkaesfiassbrot-2

Zutaten:

  • 10 Scheiben Toastbrot
  • Butter
  • 15 Scheiben Allgäuer Bergkäse
  • 2 Birnen
  • 20 Scheiben Geräucherter Schinken

Zubereitung:

  • Toastbrot in Butter leicht rösten
  • 5 Scheiben Toast auf ein Blech setzen
  • jeweils mit einer Scheibe Allgäuer Bergkäse belegen
  • Birnen waschen, entkernen und in 10 Schnitze schneiden
  • jeder Birnenschnitz mit 2 Scheiben Geräuchertem Schinken umwickeln
  • Birnen auf dem Toast verteilen
  • nochmals je eine Scheibe Allgäuer Bergkäse drauflegen
  • als Deckel die Toastscheiben drauflegen
  • auf den Deckel nochmals Allgauer Bergkäse drauf
  • Allgaier 3erlei Birne Käs und Brot im Backofen bei 200 Grad goldbraun backen

Tipp: anstatt Birnen kann man auch Pfirsiche verwenden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Sacherkuchen vom Blech

Sacherkuchen vom Blech

Zutaten:

  • 150 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 300 gr. gem. Nüsse
  • 150 gr. Schokoraspel
  • 200 gr. Butter
  • 300 gr. Zucker
  • 2 EL Kakao
  • 6 Eier
  • 2 EL Rum
  • Aprikosenmarmelade
  • 2 Pck. dunkle Schokoglasur

Zubereitung:

  • Butter schaumig rühren
  • Zucker und Eier nach und nach dazurühren
  • Nüsse, Schokoraspel, Kakao, Rum dazurühren
  • Mehl und Backpulver vermischen und daruntersieben
  • alles gut vermischen und auf ein gefettetes Backblech verteilen
  • den Teig im Backofen bei 175 Grad ca. 40 Minuten backen
  • den lauwarmen Kuchen mit Aprikosenmarmelade dick einstreichen
  • (und Kuchen teilen und zwischendrin zusätzlich mit Aprikosenmarmelade einstreichen)
  • Schokoglasur flüssig machen und darübergießen
  • Sacherkuchen vom Blech erkalten lassen und genießen

Tipp: einen Tag vorher zubereiten und gut durchziehen lassen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Schinkenknödelsuppe

Schinkenknödelsuppe

Schinkenknödelsuppe

Zutaten:

  • 50 gr. Butter
  • 80 gr. Semmelbrösel
  • 1 großes Ei
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 120 gr. Schinken gekocht
  • 1 l Fleischbrühe
  • Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

  • Butter zerlassen
  • Schinken klein würfeln
  • Butter, Semmelbrösel, Ei und Schinken vermischen
  • mit Gewürzen abschmecken
  • aus dem Teig kleine Knödel formen
  • Schinkenknödel in kochende Fleischbrühe geben
  • 20 Minuten ziehen lassen
  • Schinkenknödelsuppe in Teller anrichten und mit Schnittlauch bestreuen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Zwetschgendatschi

Zwetschgendatschi – mein Lieblingskuchen!!

Zwetschgendatschi

Zutaten für ein Blech:

  • 400 gr. Mehl
  • 200 gr. Butter
  • 130 gr. Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 1 kg Plaumen
  • Zucker
  • 100 gr. gemahlene Nüsse

für die Streusel:

  • 150 gr. Butter
  • 150 gr. Zucker
  • 240 gr. Mehl
  • Zimt

Zubereitung:

  • Mehl, Butter, Zucker, Eier und Salz zum Mürbteig kneten
  • Plaumen waschen, in der Mitte aufschneiden und entkernen
  • Backblech einfetten und mit den Nüssen bestreuen
  • Mürbteig auf gefettetem Blech auswahlen
  • Pflaumen mit der aufgeschnittenen Fläche nach oben drauflegen
  • ein bisschen Zucker drüberstreuen
  • aus Butter, Zucker, Mehl und ein wenig Zimt Streusel herstellen
  • Streusel auf dem Kuchen verteilen
  • bei 180 Grad 45v Minuten backen

Tipp: heiß serviert mit einer Kugel Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Kaffee Sahnelikör

Kaffee Sahnelikör

Kaffee

Zutaten:

  • 100 gr. gemahlener Kaffee
  • 400 ml Wasser
  • 220 gr. Puderzucker
  • 0,5 l Schlagrahm
  • 0,5 l Weingeist (96 Vol.-%)

Zubereitung:

  • Kaffee kochen mit dem Pulver und dem Wasser
  • Puderzucker in den Kaffee mischen
  • erkalten lassen
  • Sahne und Weingeist dazugeben
  • Kaffee Sahnelikör in Schüttelbecher füllen
  • kräftig durchschütteln
  • Kaffee Sahnelikör ist sofort trinkfertig!

Tipp: Der restliche Kaffee Sahnelikör kann in Flaschen gefüllt ca. 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden!

Vor dem Trinken durchschütteln.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Nusslikör

Nusslikör

Nüsse

Zutaten:

  • 750 gr. Nüsse
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Nelkenpulver
  • 250 gr. Zucker
  • 1,5 l Weingeist (96 Vol.-%)
  • ¼ l Wasser

Zubereitung:

  • Nüsse waschen un klein hacken
  • in einen Behälter geben
  • Weingeist dazugießen
  • Luftdicht verschließen
  • an einem warmen Ort (Sonne) ca. 2 Wochen ruhen lassen
  • durch ein Sieb in ein anderes Gefäß schütten (Nüsse entfernen)
  • Zimt und Nelken in die Flüssigkeit geben
  • nochmals luftdicht verschließen und 2 Wochen ruhen lassen
  • Wasser mit Zucker kochen
  • mit dem Alkohol vermischen
  • 1 Woche luftdicht ruhen lassen
  • durch ein Sieb oder Tuch abseien
  • in Flaschen füllen und luftdicht verschließen

Trinkfertig!

Tipp: anstatt nur Nelkenpulver kann auch die Hälfte der Menge mit Korianderpulver ersetzt werden!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Frischkäsetorte

Frischkäsetorte

Frischkäsetorte

Zutaten für den Boden:

  • 150 gr. Löffelbiskuits
  • 120 gr. Margarine
  • 100 gr. Schokolade

Zutaten für die Füllung:

  • 1 Btl. Götterspeise Zitrone
  • 200 ml Wasser
  • 200 gr. Frischkäse
  • 125 gr. Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • Mark einer Vanilleschote
  • 500 ml Sahne

Zubereitung:

  • Löffelbiskuits in einen Beutel legen und mit dem Nudelholz zerkleinern
  • in einem Topf die Margarine zerlassen
  • Biskuitkrümmel dazugeben und verrühren
  • die Masse in einen gefettete Springform geben und am Boden festdrücken
  • Schokolade reiben und ¾ der Menge auf dem Boden verteilen
  • Götterspeise in einem Topf mit Wasser anrühren und quellen lassen
  • leicht abkühlen lassen
  • Frischkäse, Zucker, Zitronensaft mit der Vanille mischen
  • Sahne extra steif schlagen und unter die Masse heben
  • Frischkäsemasse auf dem Kuchenboden verteilen
  • Frischkäsetorte für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen
  • restliche Schokolade auf dem Kuchen zum Verzieren verteilen
  • Springform langsam lösen und Frischkäsetorte servieren

Tipp: für den Kuchenboden Vollkornkekse oder Müsli-Knusperflakes nehmen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Maracujalikör

Maracujalikör

maracujalikoer

Zutaten:

  • 100 gr. brauner Zucker
  • 1 Becher Sahne
  • 1 l Maracujasaft
  • 3 x 200 gr. Becher Maracujajoghurt
  • 250 ml Wodka

Zubereitung:

  • alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Handmixer verrühren
  • in eine Flasche abfüllen oder sofort in Gläser füllen
  • sofort trinkfertig!

Hält im Kühlschrank 3 – 4 Tage.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Johannisbeeren Dessert

Johannisbeeren Dessert

Johannisbeerendessert

Zutaten:

  • 500 gr. Johannisbeeren
  • 4 EL Puderzucker
  • ca. 8 Zitronenmelissen Blätter
  • 1 großer Becher Naturjoghurt

Zubereitung:

  • Johannisbeeren waschen, von den Rispen befreien und abtropfen lassen
  • Johannisbeeren mit der Gabel zerdrücken
  • Zitronenmelissen Blätter ganz klein hacken
  • unter die Beeren rühren
  • Johannisbeeren mit dem Schneebesen unter den Naturjoghurt rühren

Tipp: anstatt Johannisbeeren einfach Stachelbeeren nehmen!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle ORIGINAL- Zwetschgenknöpfle

Zwetschgenknoepfle

Zwetschgenknöpfle

Zutaten:

  • ½ kg Zwetschgen
  • 250 gr. Alte Semmel
  • ¼ l Milch
  • ca. 80 gr. Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum rausbacken
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Zwetschgen waschen, entkernen und klein schneiden
  • alte Semmel klein schneiden
  • Semmel in eine Schüssel geben
  • Milch kochen und über die Semmel geben
  • ein paar Minuten ziehen lassen
  • Semmelwürfel mit der Hand ausdrücken und übrige Milch wegleeren
  • Mehl mit Eier und Salz dazugeben
  • Zwetschgen daruntermischen
  • aus der Zwetschgenmasse mit einem Löffel Knöpfle abstechen
  • in einer hohen Pfanne Öl heiß machen
  • Zwetschgenknöpfle darin rausbacken
  • sobald die Zwetschgenknöpfle goldbraun sind abschöpfen
  • Zwetschgenknöpfle mit Puderzucker bestäuben

Tipp: dazu Vanillesoße oder Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Kirschenstrudel

Kirschenstrudel

Kirschenstrudel

Zutaten:

  • für den Teig findet Ihr im Blog unter „Strudelteig“
  • 1,5 kg frische Kirschen
  • 1 EL Zimt
  • 200 gr. Zucker
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 3 EL flüssige Butter
  • 200 gr. gemahlene Mandeln

Zubereitung:

  • Kirschen waschen und entkernen
  • Kirschen mit Zimt, Zucker und Zitronenschale mischen
  • Strudelteig teilen und auf 2 Tüchern ausrollen
  • fertig ausgerollter Strudelteig je mit Butter bestreichen
  • Mandeln je auf den Strudelteig streuen
  • Kirschen je zur Hälfte auf dem Teig verteilen
  • Strudel zusammenrollen
  • Feuerfeste Form mit Butter ausstreichen
  • Strudel nebeneinander in die feuerfeste Form legen
  • fertige Kirschenstrudel nochmals mit Butter bestreichen
  • im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen
  • Kirschenstrudel leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: dazu Vanillesoße oder Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Kirschlikör

Kirschlikör

Kirschen

Zutaten:

  • 1 l frischer Kirschsaft
  • 750 gr. Zucker
  • 1 l Korn (40 Vol.-%)
  • 1/2 l Rum

Zubereitung:

  • selbst zubereiteter Kirschsaft in einen Topf leeren
  • Zucker einrühren und aufkochen lassen bis der Zucker sich aufgelöst hat
  • abkühlen lassen
  • mit Korn und Rum aufgießen
  • ein paar Tage stehen lassen
  • danach mit einem Filter oder Sieb in Likörflaschen abgießen
  • Kirschlikör luftdicht verschließen
  • Kirschlikör ca. ein halbes Jahr ruhen lassen

Tipp: selbstgemachter Kirschlikör für die Schwarzwälder Kirschtorte.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Nusseis Torte

Nusseis Torte

Nusseis Torte

Zutaten für den Teig:

  • 4 Eier
  • 80 gr. Mehl
  • 375 gr. Zucker
  • 150 gr. gemahlene Nüsse (gemischt)
  • 1 Pck. Backpulver
  • Semmelbrösel für die Kuchenform

Zutaten für die Füllung:

  • 2 1/2 Becher Sahne
  • 175 gr. Zucker
  • 60 gr. Nugatmasse

Verzierung:

  • 1/2 Becher Sahne
  • 50 gr. Zucker
  • evtl. Sahnesteif
  • gemahlene und ganze Nüsse zum verzieren

Zubereitung:

  • Eigelb und ca. 100 gr. Zucker schaumig rühren
  • Eiweiß mit ca. 50 gr. Zucker steif schlagen
  • Eiweiß unter das Eigelb heben
  • Mehl, Backpulver und 50 gr. der Nüsse unterheben
  • Teig in eine eingefettete, mit Semmelbrösle ausgekleidete Springform geben
  • ca. 30 – 40 Minuten bei 175 Grad backen
  • Kuchen abkühlen lassen und waagrecht einmal durchschneiden
  • den Boden wieder zurück in die Springform geben
  • 2 ½ Becher Sahne mit Zucker steif schlagen
  • Nougatmasse im Wasserbad schmelzen lassen und unter die Sahne heben
  • Creme auf dem Kuchenboden verteilen
  • die andere Kuchenhälfte auf die Creme legen
  • Nusseis Torte für ca . 10 Stunden in das Gefrierfach legen
  • für die Verzierung die Sahne mit dem Zucker (Sahnesteif) steif schlagen
  • Torte damit verzieren
  • Nusseis Torte mit einer handvoll gemahlenen Nüssen bestreuen
  • und auf jedes Kuchenstück eine ganze Nuss legen

Tipp: sofort verzehren, da die Nusseis Torte sonst schmilzt!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen

Zutaten für den Teig:

  • 150 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 125 gr. Zucker
  • abgeriebenen Schale einer Zitrone
  • 1 Prise Zimt
  • 125 gr. weiche Butter
  • 2 Eier
  • 700 gr. Zwetschgen

Zutaten für die Streusel:

  • 150 gr. Mehl
  • 100 gr. Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 100 gr. weiche Butter

Zubereitung:

  • Zwetschgen putzen, aufschneiden und Kern heraus nehmen
  • Mehl mit Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben
  • mit den restlichen Zutaten für den Teig in einer Rührschüssel verrühren
  • Teig in eine mit Öl bepinselte und mit Semmelbrösel ausgekleidete Springform geben
  • an den Rändern etwas hochziehen
  • die Zwetschgen darin verteilen (liegen auch aufeinander)
  • Streuselzutaten mit der Hand in einer Schüssel kneten
  • auf den Zwetschgen verteilen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 50 Minuten backen
  • leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: Zwetschgen mit Äpfeln austauschen oder Halb und Halb zubereiten.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Walnusskuchen vom Blech

Walnusskuchen vom Blech

Zutaten:

  • 200 gr. Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 gr. gem. Nüsse
  • 250 gr. Butter
  • 200 gr. Zucker
  • 3 Eier
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Zimt
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • ganze Walnüsse zum Verzieren

Zubereitung:

  • Butter, Zucker und Eier schaumig rühren
  • Walnüsse, Kakao, Zimt dazurühren
  • Mehl mit Backpulver vermischen und untersieben
  • Teig auf ein gefettetes Backblech geben
  • im Backofen bei 175 Grad ca. 25 Minuten backen
  • Puderzucker mit Zitronensaft zu einer dicken Glasur verarbeiten
  • Walnusskuchen damit bestreichen
  • den Walnusskuchen vom Blech in Stücke schneiden
  • auf jedes Kuchenstück eine Walnuss legen
  • Walnusskuchen erkalten lassen und servieren

Tipp: das halbe Blech mit Schokoglasur verzieren anstatt mit Zitronenglasur!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Saure Kutteln

Saure Kutteln

k-DSC_0691

Zutaten:

  • 300 gr. Kuttelfleisch gekocht
  • 2 EL Schmalz
  • 30 gr. Mehl
  • 1 l Fleischbrühe
  • Essig
  • Salz
  • Zucker
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • 3 -4 Pfefferkörner

Zubereitung:

  • Kutteln in Streifen schneiden
  • Mehlschwitze machen (Schmalz in Pfanne geben und Mehl einrühren bis es braun wird)
  • mit der Fleischbrühe aufgießen und umrühren
  • Loorbeerblätter und Pfefferkörner dazugeben
  • aufkochen und ca. 25 Minuten ziehen lassen
  • mit Essig, Salz und Zucker abschmecken
  • Kuttelstreifen und Wacholderbeeren dazugeben
  • Saure Kutteln nochmal 15 Minuten ziehen lassen
  • evtl. saure Kutteln nachwürzen

Tipp: zu den Saure Kutteln Semmelknödel oder Spätzle servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Saure Gurken einlegen

Saure Gurken einlegen

Saure Gurken

Vorbereitung:

  • Gurken sauber machen und von den Stielen befreien
  • Zwiebeln grob schneiden
  • Knoblauch grob schneiden
  • alles in saubere Einmachgläser legen
  • je Glas Dill, Loorbeerblatt, 1 Prise Salz und ein paar Pfefferkörner dazugeben
  • 1 L Wasser mit 10 gr. Salz kochen
  • (oder sauer 500 ml Essig und 500 ml Wasser mit 10 gr. Salz kochen)
  • in die Gläser leeren, bis Gurken komplett mit der Flüssigkeit bedeckt sind
  • Deckel verschließen
  • Saure Gurken 1 Woche kühl ruhen lassen

Servierfertig

(Menge hängt davon ab, wieviele Einmachgurken Ihr im Garten habt. Gurken immer komplett mit Flüssigkeit bedecken.)

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Engadiner Nusstorte

Engadiner Nusstorte

Engadiner Nusstorte

Zutaten:

  • 350 gr. Mehl
  • 400 gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 gr. Margarine
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 400 gr. Nüsse (Walnüsse)
  • ½ Becher Sahne
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Milch

Zubereitung:

  • Mehl, Butter, die Hälfte vom Zucker, Salz und das Ei in einer Schüssel verkneten
  • Nüsse (bis auf 12 Hälften) grob hacken
  • die 2. Hälfte vom Zucker in einem Topf unter Rühren karamellisieren
  • gehackte Nüsse unterrühren
  • mit der Sahne ablöschen
  • Honig mit in den Topf geben und kurz aufkochen
  • Topf vom Herd nehmen und Masse abkühlen lassen
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen
  • mit einer runden Spring-Kuchenform einen Boden ausstechen und in die Backform geben
  • mit einem Teig einen kleinen Rand formen
  • Nusscreme in die Springform geben
  • einen 2. Teigkreis als Deckel ausstechen
  • auf die Nusscreme legen
  • den restlichen Teig in Streifen schneiden oder mit Plätzchenstecher ausstechen und den Kuchen damit verzieren
  • Eigelb und Milch verrühren
  • den Kuchen damit bestreichen
  • Im Backofen bei 150 Grad Heißluft ca 45 Minuten backen

Tipp: gemischte Nüsse verwenden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Eiermuffin mit Schinken

Eiermuffin mit Schinken

Zutaten:

  • 1 große Zwiebel
  • 200 gr. Schinken
  • 1 große Paprika
  • 8 Eier
  • 1 TL Suppenpaste

Zubereitung:

  • Muffinsform fetten
  • Zwiebeln schälen, würfeln und in die Muffinsform geben
  • Schinken würfeln und auf die Zwiebeln geben

Eiermuffins Bild 1

  • Paprika putzen, klein schneiden und auf den Schinken geben

Eiermuffins Bild 2

  • Eier in eine Schüssel schlagen und würzen

Eiermuffins Bild 3

  • Eier verquirlen und die Muffinsformen ¾ damit voll machen

Eiermuffins Bild 4

  • im Backofen bei ca. 180 Grad 10 – 15 Minuten backen

Eiermuffins Bild 5

  • aus den Muffinsformen lösen

Eiermuffins Bild 6

  • heiß servieren

Eiermuffins fertig
Tipp: Karotten oder Käse untermischen. Dazu grüner Salat.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle ORIGINAL- Heusuppe

Heusuppe

Heusuppe

Zutaten:

  • 1 handvoll frisches Bergheu mit Wiesenkräutern (vom Biobauern)
  • 700 ml Gemüse- oder Fleischbrühe
  • 1 Thymianzweig
  • 1 Majoranzweig
  • 3 EL Schmalz
  • 3 EL Mehl
  • 1 Eigelb
  • 100 ml Sekt
  • 3 EL Zitronensaft
  • 150 gr. Creme fraiche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Schnittlauch
  • Gänseblümchen Blüten

Zubereitung:

  • Brühe aufkochen und das Heu dazugeben
  • Thymian und Majoranzweige dazugeben (kann man auch weglassen)
  • 15 Minuten kochen lassen
  • über ein Sieb (oder Tuch) in einen anderen Topf abseien
  • Schmalz (oder Ersatzweise Butter) in großem Topf erhitzen
  • Mehl dazugeben
  • rühren bis das Mehl bräunlich wird
  • Brühe unter rühren dazugeben und 15 Minuten köcheln lassen
  • Sekt und Zitronensaft einrühren
  • Salz und Pfeffer dazugeben und abschmecken
  • Eigelb mit Creme fraiche verquirlen
  • Suppe vom Herd nehmen
  • Eigelbmischung vorsichtig unter ständigem Rühren dazugeben
  • Schnittlauch klein hacken
  • Heusuppe in Teller geben und mit Schnittlauch und Gänseblümchen Blüten verzieren

Tipp: wer mag, kann in die Brühe 2 Gewürznelken geben.

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle ORIGINAL- Vanille Kirsch Apfel Kuchen

Vanille Kirsch Apfel Kuchen

Vanille Kirsch Kuchen

Zutaten für den Hefe-Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Trockenbackhefe
  • 25 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 gr. Sauerrahm (oder Quark)

Zutaten für den Knet-Teig:

  • 100 gr. Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 25 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 gr. weiche Butter

Zutaten für die Füllung:

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 3 Äpfel
  • 2 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 50 gr. Zucker
  • 2 Eigelb
  • ¾ l Milch
  • 3 Eiweiß
  • 300 gr. Mascarpone

Bestreichen mit:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Kondensmilch
  • Zimt
  • Zucker

Zubereitung:

  • Kirschen abtropfen lassen
  • Äpfel waschen, schälen, entkernen und klein würfeln
  • für die Füllung Puddingpulver mit Zucker und ca. 100 ml Milch mischen
  • restliche Milch kochen und den angerührten Pudding einrühren
  • Eiweiß steif schlagen und unter den heißen Pudding heben
  • Mascarpone unterheben und Creme erkalten lassen
  • Hefeteig: Mehl und Backhefe mischen
  • restliche Zutaten dazugeben und mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten
  • Teig an einem warmen Ort gehen lassen
  • Knetteig: Mehl mit Backpulver mischen
  • restliche Zutaten dazugeben und mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten
  • Backblech mit Backpapier belegen
  • beide Teige zusammen kneten (mit der Hand)
  • den halben Teig auf dem Backblech auswahlen
  • Puddingcreme auf dem Boden verteilen
  • Kirschen und Äpfeln darauf verteilen
  • den restlichen Teig ausrollen und als Deckel auf den Kuchen legen
  • an den Rändern leicht andrücken
  • Eigelb mit Kondensmilch mischen und aufpinseln
  • Zucker und Zimt drüberstreuen
  • Vanille Kirsch Apfel Kuchen bei ca. 160 Grad Heißluft 30 Minuten backen
  • danach erkalten lassen und servieren

Tipp: anstatt Kirschen und Äpfeln Johannisbeeren oder Himbeeren nehmen

Euer Allgaier Mädle®