Schlagwort-Archive: Rezept

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 250 gr. Puderzucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1/8 l Öl
  • 3/8 l Eierlikör (Rezept findet Ihr im Blog)
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Eier schaumig rühren
  • Zucker unterrühren
  • Öl und Eierlikör dazurühren
  • Mehl und Backpulver unterheben
  • Guglhupfform einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen
  • Eierlikörkuchen Teig einfüllen
  • bei 175 Grad ca. 80 Minuten backen
  • erkalten lassen
  • Eierlikörkuchen mit Puderzucker überstäuben

Tipp: als Muffin 20 Minuten bei 175 Grad backen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Kümmelstangen

Kümmelstangen

kuemmelstangen

Zutaten:

  • 250 gr. Mehl
  • 100 gr. Butter
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • Salz
  • 4 EL Sauerrahm
  • 1 Ei
  • Streusalz
  • Kümmel

Zubereitung:

  • Mehl, Butter Trockenhefe, Salz und Sauerrahm vermischen und zu einem Teig verarbeiten
  • zugedeckt 1 Stunde gehen lassen
  • Teig zu einer Rolle formen und 1 cm dicke Scheiben abschneiden
  • aus den Scheiben kleine Stangen rollen und drehen
  • Stangen mit Ei besteichen
  • mit Salz und Kümmel bestreuen
  • Kümmelstangen im Backofen bei 190 Grad ca. 20 Minuten backen
  • bei der Hälfte der Zeit Kümmelstangen umdrehen
  • Kümmelstangen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen

Tipp: ein leckeres Schmankerl zu Käseplatte und Wein!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Schweinshaxe rustikal

Schweinshaxe rustikal

schweinshaxe

Mein Gar-Tipp: So wird die Haxe innen saftig und aussen knusprig!

Zutaten:

  • 1 Schweinshaxe (ca. 1,2 kg)
  • Gewürzsalz
  • 2 l Wasser

Zubereitung:

  • Topf mit Wasser füllen und das Salz reingeben
  • Haxe für ca. 1 Stunde vor dem backen einlegen (pökeln)
  • danach in eine eingefettete Auflaufform legen
  • im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. 1 Stunde backen

oder die Zubereitung im Römertopf:

  • 2 Karotten und 2 Zwiebeln putzen und klein schneiden
  • in den Römertopf geben
  • 1 Knoblauchzehe dazulegen
  • Schweinshaxe mit Gewürzsalz einreiben und auf das Gemüse legen
  • Römertopf Deckel drauf machen
  • für ca. 1 ½ Stunden im Backrohr garen
  • danach noch ca. 15 Minuten ohne Deckel knusprig grillen

Tipp: dazu Krautsalat und frische Brezeln!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Apfel Käseauflauf

Apfel Käseauflauf

Käse 2

Zutaten:

  • 700 gr. Äpfel
  • 2 EL Walnusskerne klein gehackt
  • 100 ml Apfelsaft
  • 100 gr. Allgäuer Bergkäse gerieben
  • 50 gr. Zucker
  • 50 gr. Mehl
  • 70 gr. Butter

Zubereitung:

  • Äpfel schälen, entkernen und in kleine Schnitze schneiden
  • Apfelschnitze in einer mit Butter ausgestrichenen Auflaufform geben
  • Apfelsaft und Walnusskerne darübergeben
  • Allgäuer Bergkäse mit Zucker, Mehl und Butter mischen
  • mit den Händen zu Käsestreuseln verarbeiten
  • Käsestreusel über den Äpfeln verteilen
  • Apfel-Käseauflauf im Backofen bei 200 Grad ca. 1/2 Stunde backen
  • Apfel-Käseauflauf lauwarm servieren

Tipp: dazu passt Vanilleeis oder Sahne.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Allgaier Schwalbennester

Allgaier Schwalbennester

Zutaten:

  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • Salz
  • ½ l Milch
  • Muskat
  • 30 gr. Butter
  • 1 Eigelb
  • ca. 6 Eier
  • 150 gr. gekochter Schinken

Zubereitung:

  • Kartoffeln waschen, schälen, klein schneiden und gar kochen
  • Milch erhitzen
  • heiße Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken
  • mit Milch zu einem glatten Brei verrühren
  • mit Salz und Muskat abschmecken
  • Butter und 1 Eigelb unter die Masse rühren
  • diesen Brei in eine feuerfeste Form füllen und glatt streichen
  • so viele kleine Mulden in den Brei drücken, wie man Eier verwenden will
  • die Eier aufschlagen und vorsichtig in die kleinen Mulden füllen
  • ein wenig salzen
  • den Schinken würfeln und drüberstreuen
  • Allgaier Schwalbennester im Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen
  • danach auf Tellern anrichten und servieren

Tipp: Allgaier Schwalbennester als Beilage zu Salat oder Gemüse servieren.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Mandelkroketten

Mandelkroketten

Zutaten:

  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • Salz
  • Muskat
  • 30 gr. Butter
  • 2 Eier
  • gehobelte Mandeln
  • Fett für die Pfanne

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und gar kochen
  • Kartoffeln danach noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken
  • mit Salz und Muskat abschmecken
  • Butter und 1 Ei unter die Masse rühren
  • aus dem Teig kleine längliche Knödel formen
  • das 2. Ei verquirlen
  • Kartoffelknödel durch das Ei ziehen
  • in den Mandelblättern wälzen
  • Mandelkroketten in heißem Fett goldbraun rausbacken

Tipp: als Beilage zu Schnitzel und Soße.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Biskuittomlett mit Kompott

Biskuittomlett mit Kompott

biskuittomlett-mit-kompott

Zutaten:

  • 6 Eier
  • 3 EL Zucker
  • 3 Prise Salz
  • 3 EL Milch
  • 2 – 3 EL Mehl
  • Butter für die Pfanne
  • 1 Becher Sahne
  • 3 TL Vanillezucker
  • 1 Glas Preiselbeerkompott
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  • Eigelb mit Zucker und Salz schaumig rühren
  • Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und auf das Eigelb geben
  • Mehl auf Eiweiß stäuben und vorsichtig alles verrühren
  • Butter in der Pfanne heiß machen
  • eine Schöpfkelle voll Omlett-Teig reingießen und in der ganzen Pfanne verteilen
  • Pfannendeckel drauf geben und ca. 7 Minuten anbacken lassen
  • das Omlett nicht wenden
  • das fertige Omlett aus der Pfanne nehmen und auf ein Backblech legen
  • Backblech im Ofen bei ca. 50 Grad warmhalten
  • nacheinander die restlichen Omletts rausbacken und in den Ofen legen
  • Sahne mit Vanillezucker mischen und steif schlagen
  • Biskuittomlett auf dem Teller anrichten und mit Puderzucker bestäuben
  • dazu ein Klecks Sahne und etwas Preiselbeerkompott 

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Brätspätzlesuppe

Brätspätzlesuppe

Spätzlehobel

Zutaten:

  • 250 gr. Kalbsbrät
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 4 EL Milch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Petersilie
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • Pfeffer gemahlen
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 1/2 l Fleischbrühe
  • Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

  • in einer Schüssel Brät, Milch und Eier vermischen
  • mit den Gewürzen abschmecken
  • Petersilie klein hacken und unterkneten
  • Semmelbrösel unterkneten
  • Topf mit Salzwasser zum kochen bringen
  • Brätspätzle mit dem Spätzlehobel ins heiße Wasser hobeln
  • kurz leicht köcheln lassen
  • mit Schaumlöffel rausnehmen
  • Fleischbrühe aufkochen
  • Brätspätzle in die kochende Brühe geben und 2 Minuten kochen lassen
  • Brätspätzlesuppe in Suppenschüssel geben mit Schnittlauch bestreuen und servieren

Tipp: falls der Spätzleteig zu weich ist, Semmelbrösel dazugeben. Falls er zu fest ist noch ein Ei untermischen.

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Buttermilchschnitten

Buttermilchschnitten

Buttermilchschnitten

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 4 Tassen Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 3 ½ Tassen Zucker
  • 2 Tassen Buttermilch
  • 2 Tassen Kokosflocken
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Stich Butter

Zubereitung:

  • Eier mit 3 Tassen Zucker und Vanillezucker schaumig rühren
  • Mehl und Backpulver vermischen und dazugeben
  • Buttermilch unterrühren
  • Teig auf ein gefettetes Backblech geben
  • Kokosflocken und ½ Tasse Zucker vermischen und auf den Teig streuen
  • bei 200 Grad 20 Minuten backen
  • Sahne mit einem Stich Butter aufkochen
  • über den Buttermilchschnitten verteilen

Buttermilchschnitten schmecken auch Tage später lecker (wenn so lange etwas übrig bleibt ;))

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Kaffeeauflauf

Allgaier Kaffeeauflauf

Allgaier Kaffeeauflauf

Zutaten:

  • 125 gr. Gemahlener Kaffee
  • ½ l Sahne
  • 100 gr. Margarine
  • 6 Eier
  • 125 gr. Mehl
  • 125 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Becher Sahne
  • etwas Zucker

Zubereitung:

  • mit dem gemahlenen Kaffee eine Tasse Kaffee brühen
  • Sahne (nicht geschlagen) unter den Kaffee geben
  • Margarine mit dem Mixer verrühren
  • dazu die Eigelb, Mehl, Zucker und Salz rühren
  • am Ende die Kaffeesahne dazu rühren
  • in einem Topf auf der Herdplatte diese Creme dick rühren
  • Eiweiß zu Eischnee schlagen
  • unter die Kaffeecreme heben
  • Kaffeeauflauf in eine gefettete Auflaufform geben
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 40 Minuten backen
  • Becher Sahne steif schlagen und süßen

Tipp: Kaffeeauflauf heiß servieren und die Sahne dazu reichen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Flädlesuppe

Flädlesuppe

Pfannkuchen

Zutaten:

  • 400 gr. Mehl
  • 4 Eier
  • ½ l Mineralwasser
  • 1 Prise Salz
  • Öl
  • Schnittlauch
  • 1 ½ l Fleischbrühe

Zubereitung:

  • Mehl, Eier Wasser und Salz zu einem Pfannkuchenteig zusammenrühren
  • in einer Pfanne Öl heiß machen
  • Pfannkuchen rausbacken
  • Pfannkuchen aufrollen und in dünne Scheiben schneiden (=Flädle)
  • Fleischbrühe erhitzen
  • Flädle in einen Suppenteller geben
  • Fleischbrühe drüber geben
  • Flädlesuppe mit geschnittenem Schnittlauch anrichten

Tipp: restliche Pfannkuchen können gut im Kühlschrank aufbewahrt werden. Oder als Nachspeise mit Marmelade beschmieren und aufrollen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Kässpätzle

Kässpätzle (oder auch Käsespätzle)

Kässpätzle

Zutaten:

  • 500 gr. Mehl
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • etwas Wasser
  • 250 gr. Käse (gemischt Emmentaler und Bergkäse)
  • Pfeffer
  • 3 Zwiebeln
  • Öl
  • 1 EL Mehl

Zubereitung:

  • Mehl, Eier, Salz und etwas Wasser zum Spätzleteig verarbeiten
  • Salz in einen großen Topf mit Wasser geben und aufkochen lassen
  • mit dem Spätzlehobel den Teig in das kochende Wasser hobeln
  • sobald die Spätzle an der Oberfläche schwimmen in eine Schüssel abschöpfen
  • Käse über die Spätzle hobeln und vermischen
  • falls es zu trocken ist ein wenig Spätzlewasser dazugeben
  • Kässpätzle mit Pfeffer bestreuen
  • die Schüssel in den horgeheizten Ofen stellen
  • Zwiebeln in dünne Ringe schneiden
  • in eine Pfanne mit Öl geben, Mehl darüberstreuen und sehr gut anbraten
  • auf die Schüssel mit den Kässpätzle geben und servieren

Einen gemischten Salat oder einfach nur einen grünen Blattsalat zu den Kässpätzle reichen!

Tipp: falls was übrig bleibt, am nächsten Tag die Kässpätzle in einer Pfanne anbraten.

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Zitronenkuchen

Zitronenkuchen

Zitronenkuchen

Zutaten für den Teig:

  • 350 gr. weiche Butter
  • 350 gr. Zucker
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 5 Eier
  • 400 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Zutaten für den Guss:

  • 300 gr. Puderzucker
  • ein paar Löffel Zitronensaft

Zubereitung:

  • Margarine in einer Schüssel schaumig schlagen
  • Zucker und abgeriebene Zitroneschale darunterrühren
  • jedes Ei ca. ½ Minute unterrühren
  • Mehl und Backpulver vermischen und langsam unterrühren
  • Backblech mit Backpapier auslegen und einen Backring umzu legen
  • evtl. mit Alufolie abdichten
  • den Teig auf dem Blech verteilen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 30 Minuten backen
  • dicken Guss aus dem Puderzucker und Zitronensaft anrühren
  • Zitronenguss auf den noch heißen Kuchen verteilen
  • Kuchen abkühlen lassen
  • Backring lösen und den Kuchen in kleine Schnitten schneiden und servieren

Tipp: kann auch in 2 normalen Kuchenformen gebacken werden. Backzeit um ca. 10 Minuten verlängern.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Grießnockerlsuppe

Grießnockerlsuppe

Nockerlsuppe

Zutaten:

  • 100 gr. Hartweizengrieß
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 50 gr. Weiche Butter
  • Muskatnuss
  • Schnittlauch
  • 1 ½ l Fleischbrühe

Zubereitung:

  • Butter mit Eier in einer Schüssel weich schlagen
  • Grieß, Salz und Muskatnuss dazurühren
  • Grießmasse ein halbe Stunde quellen lassen
  • mit einem Teelöffel kleine Grießnockerl formen
  • in die heiße Fleischbrühe geben
  • ca. 25 Minuten kochen lassen
  • Grießnockerlsuppe mit geschnittenem Schnittlauch anrichten

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Gemüsetaschen

Gemüsetaschen

Gemüsetaschen

Zutaten für den Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 125 gr. Speisequark
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Öl (Sonnenblumenöl)
  • 1 Eiweiß

Zutaten für die Füllung:

  • 150 gr. Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • Öl
  • 100 gr. Bergkäse
  • 100 gr. Geräucherter Schinken
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Pfeffer
  • Kümmel oder Sesam

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen
  • restliche Zutaten für denTeig in die Schüssel geben und mit dem Knethaken kneten
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit der Hand kurz kneten und ausrollen
  • Quadrate von ca. 13 x 13 cm ausschneiden
  • Zucchini schälen, waschen und klein schneiden
  • Zwiebel Schälen und klein schneiden
  • Beides in einer Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten
  • Bergkäse und Schinken in kleine Würfel schneiden
  • mit der Zucchini und Zwiebel mischen und würzen
  • jeweils in die Mitte auf den Teig die Gemüsemischung verteilen
  • den Teig nach oben zusammenklappen und festdrücken
  • Taschen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen
  • Eigelb und Milch mischen und die Gemüsetaschen damit bestreichen
  • Pfeffer und Kümmel oder Sesam darüberstreuen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 20 Minuten backen
  • Gemüsetaschen leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: dazu grüner Salat servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Semmelkuchen

Semmelkuchen

Zutaten:

  • 10 Semmel
  • ½ l Milch
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • Zimt 
  • Zucker
  • Öl zum Rausbacken

Zubereitung:

  • Semmel (frisch oder 1 Tag alt) klein schneiden
  • in eine Schüssel geben
  • Salz in die Milch geben
  • Milch über die Semmel leeren
  • aufgeweichte Semmel mit den Händen ausdrücken
  • Eier schaumig rühren
  • ausgedrückte Semmelmasse zu kleinen Kugeln formen
  • kurz unter die Eier geben und sofort
  • im heißen Öl von beiden Seiten rausbacken (etwas flach drücken)
  • der heiße Semmelkuchen im Zucker-Zimt Gemisch wenden
  • Semmelkuchen leicht abkühlen lassen und genießen

Tipp: leckeres Kompott oder Vanilleeis dazu.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Bienenstich

Bienenstich

Bienenstich

Zutaten für den Hefe-Teig:

  • 1 Ei
  • 400 gr. Mehl
  • 1 Pck. Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 75 gr. Zucker
  • 50 gr. Butter
  • 100 ml Milch

Zutaten für die Füllung:

  • 1/8 l Milch
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 4 Blatt Gelantine

Zutaten für die Mandelmasse:

  • 50 gr. Butter
  • 50 gr. Zucker
  • 1 Becher Sahne
  • ½ Pck. gehobelte Mandeln
  • Honig

Zubereitung:

  • Hefeteig aus den Teigzutaten herstellen und gehen lassen
  • für die Mandelmasse folgendes vorbereiten:
  • Butter erhitzen
  • Zucker und Sahne zur Butter geben
  • Mandelblättchen unterheben
  • Hefeteig ausrollen und in eine eingeölte Springform geben
  • Mandelmasse darauf verteilen
  • mit Honig betäufeln
  • ca. 30 Minuten gehen lassen
  • rausbacken (30 Minuten 175 Grad)
  • Kuchen erkalten lassen
  • Kuchen 1 x druchschneiden
  • Pudding nach Anleitung kochen
  • aufgelöste Gelantine in Pudding einrühren
  • Puddingmasse lauwarm auf dem unteren Bienenstich Boden verteilen
  • Mandeldecke darauf legen
  • danach Bienenstich nochmals kalt stellen bis die Masse richtig fest ist

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® – Mitternachtssuppe

Mitternachtssuppe

Genau das Richtige für die Silvesternacht!!

mitternachtssuppe

Zutaten:

  • 250 gr. Hackfleisch gemischt
  • Öl zum Anbraten
  • 50 gr. geräucherter Schinken
  • 1 Paar Polnische Würstle
  • 1 große Paprikaschote
  • 200 gr. Sauerkraut
  • 1 große Dose Rote Bohnen
  • ½ Tube Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch
  • ¼ l Wasser
  • ¼ l Rotwein
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • 2 Suppenwürfel
  • Paprikapulver

Zubereitung:

  • Hack in Öl anbraten
  • Zwiebel, Paprika und Würstle klein schneiden
  • mit Tomatenmark zum Hack geben
  • Bohnen mit Bohnen-Wasser unterrühren und Dose halb mit Wasser auffüllen und dazu
  • Rotwein mit Brühwürfel aufkochen
  • mit Gewürzen abschmecken und über das Hack geben
  • Sauerkraut in den Hacktopf mischen
  • für weitere 10 Minuten einkochen lassen
  • in Tellern anrichten und servieren

Tipp: Krustenbrot dazu oder frische Brezeln

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- After Eight Torte

After Eight Torte

After Eight Torte

Zutaten für den Biskuit-Teig:

  • 6 Eier
  • 5 EL Wasser
  • 300 gr. Zucker
  • 2 EL Kakao
  • 300 gr. Mehl
  • ½ Pck. Backpulver

Zutaten für die Füllung:

  • 2 Pck. After Eight original (oder 3 x After Eight Schokolade von Ritter Sport)
  • 4 Becher Sahne
  • 4 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker

Verzierung:

  • 1 Becher Sahne
  • ca. 6 After Eight (die halbiert werden)

Zubereitung:

  • Biskuitteig aus den Teigzutaten herstellen und rausbacken (50 Minuten 175 Grad)
  • ca. 6 Stück After Eight auf die Seite legen
  • restlichen After Eight mit Sahne aufkochen
  • Creme abkühlen lassen
  • kalte Creme mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen
  • Tortenboden 2 x durchschneiden
  • Creme jeweils auf den Tortenboden verteilen
  • Tortenboden aufeinanderlegen
  • Torte mit restlicher Creme komplett einschmieren
  • Sahne schlagen und Torte entsprechend verzieren
  • geteilte After Eight Stücke zum verzieren verwenden
  • After Eight Torte ein paar Stunden kalt stellen

Tipp: nicht mehr als 2 Stück Torte essen. Ist sehr erfrischend aber kalorienhaltig!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Allgaier Fladenbrot

Allgaier Fladenbrot

Allgaier Fladenbrot

Zutaten:

  • 750 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Trockenbackhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 50 gr. weiche Butter
  • 2 Eier
  • 150 gr. Joghurt
  • 200 ml Milch

zum Besteichen:

  • 2 EL Butter
  • Sesamsamen
  • Mohnsamen
  • Koriandersamen
  • Kümmel

Zubereitung:

  • Mehl, Backpulver, Hefe, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen
  • Milch mit Joghurt mischen und leicht erwärmen
  • restliche Zutaten für denTeig in die Schüssel geben
  • warme Joghurtmilch dazugeben und mit dem Knethaken kneten
  • Teig an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich ersichtlich vergrößert hat
  • Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen vorheizen
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit der Hand kurz kneten
  • Teig zu einem ca. 2 cm dicken Fladen ausrollen
  • Allgaier Fladen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen
  • Butter zerlassen und den Fladen damit bestreichen
  • Sesam, Mohn, Koriander und Kümmel darüberstreuen
  • bei Heißluft 200 Grad ca. 15 Minuten backen
  • Allgaier Fladen leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: schmeckt auch kalt sehr gut. Kann für eine Grillparty einen Tag vorher vorbereitet werden und nur noch mal kurz vor dem Essen in den Backofen legen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Allgaier Zabaione

Allgaier Zabaione

Allgaier Zabaione

Zutaten:

  • 4 Eigelb
  • 1 EL Wasser
  • 4 EL Zucker
  • 8 EL Marsala
  • abgeriebene Schale von ½ Zitrone
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung:

  • Eigelb mit Wasser und Zucker zu einer dicklichen Creme aufschlagen
  • Creme über heißem Wasserbad mit dem Schneebesen weiter aufschlagen
  • langsam Marsala zufügen und weiterhin aufschlagen
  • Zitronenschale und Zimt einrühren
  • Allgaier Zabaione so lange schlagen bis sie schaumig und fest ist
  • Servierfertig

Tipp: Allgaier Zabaione über frische Beeren geben!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Wintersuppe

Wintersuppe

wintersuppe

Zutaten:

  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Stange Lauch
  • ½ Steckrübe
  • 1 Wurzelpetersilie
  • 2 Karotten
  • 1 Pastinake
  • 3 EL Öl
  • 1 Cabanossi
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung:

  • Gemüse putzen waschen und klein schneiden
  • Fett in einer Pfanne heiß machen
  • Lauch darin anbraten
  • restliches Gemüse dazugeben
  • ein paar Minuten anbraten
  • Gemüsebrühe in einem großen Topf heiß machen
  • Gemüse aus der Pfanne dazugeben
  • alles für 20 Minuten bissfest garen
  • Cabanossi in kleine Ringe schneiden
  • unter die Suppe mischen
  • Wintersuppe würzen
  • Schnittlauch in Röllchen schneiden
  • Wintersuppe in Tellern anrichten und Schnittlauch drüber streuen

Tipp: Kartoffeln dazugeben oder Kohlrabi!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Honiglikör

Honiglikör

Honig

Zutaten:

  • 500 gr. Honig
  • ¼ l Wasser
  • 1 l Korn (40 Vol.-%)

Zubereitung:

  • Honig mit Wasser in einem Topf erwärmen
  • Achtung: nur erwärmen, nicht heiß machen
  • Honigwasser in 2 Flaschen verteilen
  • mit Korn aufgießen
  • vorsichtig durchschütteln
  • für 2 Monate an einem kühlen Ort ruhen lassen
  • durch ein Sieb oder Filter in 2 andere, saubere Flaschen abgießen
  • nochmals ca. 2 Monate kühl ruhen lassen
  • falls der Honiglikör leicht trüb ist, nochmals über ein Sieb in saubere Flaschen abgießen

Jetzt ist der Honiglikör trinkfertig!

Tipp: einen Schuß Honiglikör in einen heißen Tee geben!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Gewürzschokolade

Gewürzschokolade

Zutaten:

  • 200 gr. dunkle Kuvertüre
  • 100 gr. Nuss Nougat
  • 50 gr. Butter
  • 150 gr. Mandelkerne ohne Haut
  • 100 gr. Pistazienkerne
  • 5 Tropfen Vanillearoma
  • 2 Prisen Piment
  • 2 Prisen Muskat
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise gem. Nelken
  • 50 gr. kandierte Früchte

Zubereitung:

  • Kuvertüre mit Butter und Nougat über dem Wasserbad zum Schmelzen bringen
  • Mandelkerne, Pistazien und die kandierte Früchte ein bisschen klein hacken
  • alles zusammen mit den Gewürzen unter die Kuvertüre heben
  • Gewürzschokolade in Pralinenformen (z.B. aus Silikon) füllen
  • Gewürzschokolade trocknen lassen und genießen

Falls Ihr keine Pralinenformen habt, einfach die Gewürzschokolade in eine mit Backpapier ausgelegte Form (ca. 20 x 20 cm) leeren und trocknen lassen. Die Schokolade dann in Würfel schneiden und genießen.

Tipp: Papaya kandiert verwenden. Schmeckt total gut und hat eine schöne Farbe.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- kandierte Blumen

Kandierte Blumen

kandierte-blumen

So einfach und so schön!! Mit kandierten Blumen kann man Kuchen, Torten und Plätzchen verzieren oder einfach nur als Tischdeko verwenden.

Zutaten:

  • Kristallzucker
  • Blumenblüten (Rosen, Primeln, Veilchen, Kirschblüten usw.)
  • 50 gr. Gummi arabicum

(Gummi arabicum (auch Gummiarabikum) wird als Exsudat aus dem Pflanzensaft von Verek-Akazien (Senegalia senegal) und Seyal-Akazien (Vachellia seyal) gewonnen. Gummi arabicum ist ein natürliches Gemisch von Polysacchariden (Mehrfachzuckern), deren Hauptkomponente auch Arabinsäure genannt wird.) (Quelle: wikipedia Gummi arabicum)

Zubereitung:

  • Gummi arabicum in einem Gefäß mit etwas Wasser flüssig machen
  • damit jede Blüte mit einem Pinsel komplett bestreichen
  • Kristallzucker auf einem Teller verteilen und die Blüten Kopfüber hineinlegen
  • restliche Blüte (Unterseite) auch mit Kristallzucker bestreuen
  • Blüten auf einen Küchenrost legen und trocknen lassen
  • kandierte Blumen trocknen am Besten unter der Heizung
  • sobald die kandierten Blumen trocken sind zum Verzieren verwenden oder
  • in eine Glas füllen und verschließen

Tipp: kandierte Blumen kann man sogar essen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Orangenwein

Orangenwein

orange-2

Zutaten:

  • 5 unbehandelte Orangen
  • 1 Zitrone
  • 1 Liter Obstler (oder Cognac)
  • 5 Liter Weißwein
  • 500 gr. Zucker
  • 8 Vanilleschoten
  • 4 Zimtstangen
  • 1 EL Gewürznelken

Zubereitung:

  • Orangen und Zitrone waschen und in kleine Stücke schneiden
  • alle Zutaten ausser Gewürze in ein großes Ansetzglas geben
  • (Glas sollte ca. 10 Liter Fassungsvermögen haben)
  • luftdicht verschließen und für 2 Monate an einem kühlen Ort ruhen lassen
  • danach in 8 saubere 1 Liter Flaschen gleichmäßig abfüllen
  • jeweils 1 Vanilleschote, ½ Zimtstange und ein paar Gewürznelken dazugeben
  • Flaschen verschließen und etikettieren

Der Orangenwein hält mehrere Jahre und ist immer wieder als Geschenk sehr schön.

Tipp: die eine Hälfte mit Obstler, die andere mit Cognac herstellen!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Saure Sahne Kekse

Saure Sahne Kekse

Zutaten:

  • 500 gr. Butter
  • 500 gr. Mehl
  • 8 EL stichfeste Saure Sahne
  • 100 gr. Hagelzucker

Zubereitung:

  • Butter, Mehl und Saure Sahne mit dem Knethaken verrühren
  • Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche dick ausrollen
  • Kekse ausstechen und auf ein Backblech legen
  • (der Teig ist noch sehr klebrig)
  • Saure Sahne Kekse mit Hagelzucker bestreuen
  • im Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 17 Minuten backen
  • Saure Sahne Kekse abkühlen lassen und in eine Dose legen

Tipp: Saure Sahne Kekse sollten sortenrein aufbewahrt werden und halten sich nur für ca. 1 Woche. Schmecken etwas säuerlich. Eine gute Alternative zu den üblich süßen Keksen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Rotweinschnitten

Rotweinschnitten

Rotweinschnitten

Zutaten für den Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250 gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 gr. Margarine
  • 5 Eier
  • 100 gr. Schokolade

Zutaten für die Füllung:

  • 2 Pck. Rotweincreme
  • 2 Becker Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 200 gr. Trauben (rot)

Zum Verzieren:

  • 2 Becher Sahne
  • 50 gr. Schokolade

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben
  • Zucker, Vanillezucker, Margarine und Eier dazugeben
  • mit dem Handmixer ein paar Minuten verrühren bis der Teig glatt ist
  • Schokolade raspeln und unter den Teig ziehen
  • Backblech mit Backpapier auslegen und Backrahmen draufstellen
  • Teig auf dem Blech verteilen
  • Kuchenboden bei 160 Grad Heißluft ca. 25 Minuten backen
  • Boden erkalten lassen
  • Rotweincreme nach Anleitung, allerdings mit steifgeschlagener Sahne (mit Sahnesteif) zubereiten
  • Rotweincreme auf dem Kuchenboden verteilen
  • Trauben waschen und klein würfeln
  • Trauben auf der Rotweincreme verteilen
  • für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen
  • zum Verzieren die Sahne steif schlagen und auf die Creme streichen
  • restliche Schokolade raspeln und Rotweinschnitten damit verzieren
  • vor dem Servieren den Backrahmen lösen

Tipp: anstatt Trauben eigelegte Rosinen (Rum) verwenden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Rotweinkuchen

Rotweinkuchen

Rotweinkuchen

Zutaten:

  • 175 gr. weiche Margarine
  • 125 Gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 EL Rum
  • 2 EL Kakaoplver
  • 150 gr. geriebenen Schokolade
  • 100 gr. gehackte Mandeln
  • 125 ml Rotwein

Zubereitung:

  • Margarine in einer Schüssel mit dem Handmixer geschmeidig rühren
  • nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz und Zimt dazugeben
  • jedes Ei ca. ½ Minute unterrühren
  • Mehl mit Backpulver mischen und unterheben
  • vorsichtig den Rum, Kakao, geriebene Schokolade und die Mandeln unterrühren
  • zum Schluss den Rotwein unterrühren
  • Rotweinkuchen in eine gefettete, mit Semmelbrösel ausgekleidete Form geben
  • bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze (vorgeheizt) ca. 70 – 75 Minuten backen
  • Rotweinkuchen aus dem Backofen nehmen und leicht abkühlen lassen

Tipp: wer Lust hat 100 gr. Puderzucker mit 3 EL Rotwein zu einer Glasur verrühren und den Kuchen damit bestreichen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Marzipan Obstkuchen

Marzipan Obstkuchen

Marzipan-Obstkuchen

Zutaten:

  • 1 Dose Obst (Mandarinen, Ananasstücke, gemischtes Obst)
  • 200 gr. Marzipan Rohmasse
  • 175 gr. Weiche Butter
  • 175 Gr. Zucker
  • 3 Eier
  • 5 Tropfen Zitronenaroma
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 300 gr. Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • Dunkle Schokoladenglasur zum Verzieren

Zubereitung:

  • Dose Obst abtropfen lassen
  • Marzipan klein schneiden und in einer Schüssel mit dem Handmixer verrühren
  • Butter dazu geben und nochmals zu einer Masse verrühren
  • nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenaroma dazugeben
  • jedes Ei ca. ½ Minute einzeln unterrühren
  • Mehl mit Backpulve mischen und auf mittlerer Stufe unterrühren
  • Dose Obst mit einem Teigschaber unterheben
  • Marzipan Obstkuchen in eine gefettete, mit Semmelbrösel ausgekleidete Form geben
  • bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze (vorgeheizt) ca. 60 – 65 Minuten backen
  • aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen
  • Marzipan Obstkuchen mit der dunklen Schokoladenglasur verzieren

Tipp: 1 Prise Zimt oder Nelken (zu Weihnachten) in den Teig geben.

Euer Allgaier Mädle®