Schlagwort-Archive: lecker

Allgaier Mädle – Brotsuppe

Brotsuppe

Eiweißbrot und Landkruste

Zutaten:

  • 30 gr. Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Gelbe Rübe
  • 1 Sellerie
  • 1 Lauch
  • (oder Pastinaken)
  • 200 gr. Schwarzbrot
  • 1,5 l Fleischbrühe (oder Gemüsebrühe)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 3 EL Sauerrahm
  • Schnittlauch

Zubereitung:

  • Butter in großen Topf geben und heiß machen
  • Zwiebel und Wurzelgemüse waschen, klein raspeln und anbraten
  • Schwarzbrot druntermischen und mit anbraten
  • Fleischbrühe aufgießen
  • ca. 20 Minuten die Brotsuppe leicht köcheln lassen
  • den Sauerrahm langsam einrühren
  • mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken
  • Brotsuppe auf Tellern verteilen und mit Schnittlauchröllchen bestreuen

Tipp: anstatt dem Schwarzbrot ein Vollkornbrot nehmen!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Auszogene

Auszogene (Im Fasching auch Faschingsküchle genannt):

Funkenküchle

Zutaten:

  • 1/8 l Milch
  • 40 gr. Hefe
  • 500 gr. Mehl
  • 80 gr. Zucker
  • 2 Eier
  • 70 gr. Butter
  • 1 Prise Salz
  • Zucker
  • Öl zum rausbacken

Zubereitung:

  • Milch lauwam machen und Hefe darin auflösen
  • Mehl mit Zucker mischen
  • Eier und Butter mit einer Prise Salz mischen und mit der Milch und dem Mehl zusammenrühren
  • Teig gut durchkneten und gehen lassen bis er Blasen wirft
  • den Teig auf einem bemehlten Tisch zu einer großen Rolle formen
  • davon große Stücke runterschneiden
  • diese Stücke Teig zieht man unter ständigem drehen von der Mitte her nach außen (so dass sich ein gewölbter, dicker Rand bildet)
  • Auszogene sofort im schwimmenden Fett herausbacken
  • sofort mit Zucker bestreuen

Schmeckt nicht nur Kindern!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kratzet

Kratzet

Eierkocher 2

Zutaten:

  • 500 gr. Mehl
  • 6 Eier
  • 375 ml Milch
  • 2 Prisen Salz
  • 75 gr. Butter
  • 2 EL Zucker

Zubereitung:

  • Mehl, Milch, Eier, Salz zum Teig verarbeiten
  • Hälfte der Butter in Pfanne erhitzen
  • je 1/4 des Teiges zum Fladen rausbacken
  • Fladen mit dem Schaber zerkleinern
  • restliche Butter zu den Kratzet geben
  • goldbraun fertig braten
  • Kratzet mit Zucker bestreuen

Servierfertig!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Brätspätzlesuppe

Brätspätzlesuppe

Spätzlehobel

Zutaten:

  • 250 gr. Kalbsbrät
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 4 EL Milch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Petersilie
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • Pfeffer gemahlen
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 1/2 l Fleischbrühe
  • Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

  • in einer Schüssel Brät, Milch und Eier vermischen
  • mit den Gewürzen abschmecken
  • Petersilie klein hacken und unterkneten
  • Semmelbrösel unterkneten
  • Topf mit Salzwasser zum kochen bringen
  • Brätspätzle mit dem Spätzlehobel ins heiße Wasser hobeln
  • kurz leicht köcheln lassen
  • mit Schaumlöffel rausnehmen
  • Fleischbrühe aufkochen
  • Brätspätzle in die kochende Brühe geben und 2 Minuten kochen lassen
  • Brätspätzlesuppe in Suppenschüssel geben mit Schnittlauch bestreuen und servieren

Tipp: falls der Spätzleteig zu weich ist, Semmelbrösel dazugeben. Falls er zu fest ist noch ein Ei untermischen.

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Brätknödelsuppe

Brätknödelsuppe

Brätknödel

Zutaten:

  • 250 gr. Kalbsbrät
  • 5 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Milch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 handvoll Petersilie
  • Pfeffer gemahlen
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 2 l Fleischbrühe
  • Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

  • in einer Schüssel Brät, Milch und Eier vermischen
  • mit den Gewürzen abschmecken
  • Petersilie klein hacken und unterkneten
  • Semmelbrösel unterkneten
  • Topf mit Salzwasser zum kochen bringen
  • Brätknödel aus der Masse formen und ins heiße Wasser geben
  • ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen
  • 10 Minuten ziehen lassen
  • mit Schaumlöffel rausnehmen
  • Fleischbrühe aufkochen
  • Knödel in die kochende Brühe geben und 2 Minuten kochen lassen
  • Brätknödelsuppe in Suppenschüssel geben mit Schnittlauch bestreuen und servieren

Tipp: falls der Knödelteig zu weich ist, Semmelbrösel dazugeben. Falls er zu fest ist noch ein Ei untermischen.

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Dampfnudeln

Mein 2. Lieblingsgericht, gleich nach den Krautkrapfen 🙂

Dampfnudeln

Dampfnudeln

Zutaten:

Für den Teig:

  • 500 gr. Mehl
  • 20 gr. Hefe
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Milch
  • 50 gr. Butter
  • 50 gr. Zucker

für die hohe Pfanne:

  • 50 gr. Butter
  • 200 ml Milch
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  • Mehl mit Salz in Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen
  • Hefe, Zucker und lauwarme Milch vermischen
  • in die Mulde geben
  • Eier und Butter dazugeben
  • Mehl über Mulde geben und Teig so lange gehen lassen, bis der Teig sichtlich aufgegangen ist
  • Teig kneten
  • kleine Dampfnudeln formen
  • Butter, Milch, Zucker und Salz in eine Pfanne geben
  • lauwarm machen
  • Dampfnudeln reinsetzen
  • Deckel drauf und gut verschließen
  • auf keinem Fall öffnen!
  • zum Kochen bringen und ca. 30 Minuten bei schwacher Hitze fertig garen lassen
  • danach Deckel vorsichtig runter nehmen
  • die Allgaier Mädle Dampfnudeln sollten unten eine leicht braune Kruste haben

Servierfertig!

Tipp: dazu schmeckt Vanillesoße, Vanillepudding oder Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Allgaier Kartoffelsalat

Der typische Allgaier Kartoffelsalat

Kartoffelsalat

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln (fest kochend)
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Fleischbrühe (das ist typisch fürs Allgäu)
  • 3 EL Essig
  • 3 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch
  • Petersilie

Zubereitung:

  • Kartoffeln weich kochen und danach schälen
  • warm in eine Schüssel geben
  • Zwiebel schälen und klein hacken
  • Fleischbrühe (darf lauwarm sein), Zwiebel, Essig, Öl und Gewürze zu den Kartoffeln mischen
  • Petersilie klein hacken und untermischen
  • Allgaier Kartoffelsalat ca. 15 Minuten durchziehen lassen (ist noch lauwarm)

Tipp: Passt zu Fleischgerichten, Geschwollenen oder einfach nur zur Brotzeit!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Krautschupfnudeln

Krautschupfnudeln

Schupfnudeln

Zutaten:

  • 300 gr. Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 30 gr. Butter
  • 1 Zwiebel
  • 5 Scheiben geräucherter Speck
  • 300 gr. Sauerkraut

Zubereitung:

  • Sauerkraut dünsten und auf die Seite stellen
  • Mehl, Eier, Salz und Wasser zum Teig verarbeiten
  • Teig auf bemehlter Fläche ca. 1 cm dick auswahlen
  • Streifen davon abschneiden und zu fingerdicken Nudeln formen
  • (wer geschickter ist, kann diesen Teig über ein Holzbrett mit einem Schaber zu Schupfnudeln abschaben)
  • Schupfnudeln ruhen lassen
  • Topf mit Wasser und einer Pise Salz zum kochen bringen
  • Schupfnudeln 5 Minuten darin kochen
  • in ein Sieb abschöpfen
  • mit kaltem Wasser abschrecken
  • abtropfen lassen
  • Zwiebel fein hacken
  • Butter in Pfanne erhitzen und Zwiebeln andünsten
  • Speck anbraten
  • Schupfnudeln dazugeben und goldbraun anbraten
  • Sauerkraut unterheben und Krautschupfnudeln ein paar Minuten fertig braten

Im Allgäu ist man Krautschupfnudeln Apfelmus.

Wer es allerdings deftig mag, kann einen grünen Salat dazu reichen.

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kaffee Sahnelikör

Kaffee Sahnelikör

Kaffee

Zutaten:

  • 100 gr. gemahlener Kaffee
  • 400 ml Wasser
  • 220 gr. Puderzucker
  • 0,5 l Schlagrahm
  • 0,5 l Weingeist (96 Vol.-%)

Zubereitung:

  • Kaffee kochen mit dem Pulver und dem Wasser
  • Puderzucker in den Kaffee mischen
  • erkalten lassen
  • Sahne und Weingeist dazugeben
  • Kaffee Sahnelikör in Schüttelbecher füllen
  • kräftig durchschütteln
  • Kaffee Sahnelikör ist sofort trinkfertig!

Tipp: Der restliche Kaffee Sahnelikör kann in Flaschen gefüllt ca. 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden!

Vor dem Trinken durchschütteln.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Nusslikör

Nusslikör

Nüsse

Zutaten:

  • 750 gr. Nüsse
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Nelkenpulver
  • 250 gr. Zucker
  • 1,5 l Weingeist (96 Vol.-%)
  • ¼ l Wasser

Zubereitung:

  • Nüsse waschen un klein hacken
  • in einen Behälter geben
  • Weingeist dazugießen
  • Luftdicht verschließen
  • an einem warmen Ort (Sonne) ca. 2 Wochen ruhen lassen
  • durch ein Sieb in ein anderes Gefäß schütten (Nüsse entfernen)
  • Zimt und Nelken in die Flüssigkeit geben
  • nochmals luftdicht verschließen und 2 Wochen ruhen lassen
  • Wasser mit Zucker kochen
  • mit dem Alkohol vermischen
  • 1 Woche luftdicht ruhen lassen
  • durch ein Sieb oder Tuch abseien
  • in Flaschen füllen und luftdicht verschließen

Trinkfertig!

Tipp: anstatt nur Nelkenpulver kann auch die Hälfte der Menge mit Korianderpulver ersetzt werden!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Brombeerlikör

Brombeerlikör:

Brombeeren

Zutaten:

  • 1,5 kg frische Brombeeren
  • 1 kg Zucker
  • 2 l Obstler
  • ¾ l Wasser

Zubereitung:

  • Brombeeren waschen und entsaften
  • in einen großen Topf geben
  • Zucker mit Wasser aufkochen
  • unter den Saft mischen
  • Obstler dazumischen
  • in luftdichten Behälter füllen
  • 3 Wochen luftdicht verschlossen ruhen lassen
  • in der Zeit ein paar Mal den Behälter schütteln
  • Brombeerlikör durch ein Sieb oder Filter in Flaschen füllen

Trinkfertig!

Tipp: wer es noch süßer mag, einfach mehr Zucker ins Wasser geben und den Brombeerlikör aufkochen!

Anstatt Brombeeren können auch Himbeeren, Heidelbeeren usw. genommen werden!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Erdbeerlimes

Erdbeerlimes

Erdbeeren

Zutaten für Erdbeerlimes:

  • 1,5 kg frische Erdbeeren
  • 0,7 kg Zucker
  • 1 l Weingeist (96 Vol.-%)
  • 1,5 l Wasser

Zubereitung:

  • Erdbeeren waschen und klein schneiden
  • mit dem Pürierstab pürieren
  • die halbe Menge Zucker daruntermischen
  • Weingeist unterrühren
  • in luftdichten Behälter füllen
  • ca. 4 Wochen an die Sonne stellen
  • Wasser aufkochen
  • restlichen Zucker darin auflösen
  • abkühlen lassen
  • Zuckerwasser mit dem Erdbeeransatz vermischen
  • Erdbeerlimes in Flaschen abfüllen und luftdicht verschließen

Trinkfertig!

Tipp: Eiswürfel in Glas geben und mit Erdbeerlimes auffüllen!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn

Zutaten:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250 ml Milch
  • 175 ml Mineralwasser
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Zucker
  • (Rosinen in Rum eingelegt, wer mag :))
  • Öl
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Mehl mit Backpulver vermischen
  • Eigelb, Salz, Milch und Zucker unterrühren
  • Eischnee schlagen und unterheben
  • (Rosinen abtropfen und dazugeben)
  • Öl in Pfanne erhitzen
  • mit Schöpfkelle Teig in Pfanne geben (ein bisschen mehr als bei Pfannkuchen)
  • von beiden Seiten goldig anbraten
  • mit dem Pfannenwender in kleine Stücke teilen
  • Puderzucker über den Kaiserschmarrn streuen und heiß servieren

Tipp: brauner Zucker mit Zimt vermischen und drüberstreuen

Dazu schmeckt Zwetschgenröster, Apfelmus oder Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Nonnenfürzle

Nonnenfürzle

Nonnenfürzle

Zutaten:

  • 250 ml Milch
  • 50 gr. Butter
  • 1 Prise Salz
  • 125 gr. Mehl
  • 1 EL Zucker
  • ½ Pck. Backpulver
  • 3 Eier
  • Öl
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • für den Brandteig Milch, Butter und Mehl vermischen
  • Milch und Salz zum kochen bringen
  • Mehlgemisch langsam einrühren und schlagen, bis der Teig sich vom Boden löst
  • von der Herdplatte nehmen
  • Eier, Zucker und Backpulver (mit etwas Mehl) schnell darunterrühren
  • Pfanne mit Öl heiß machen
  • mit einem Teelöffel kleine Knödel aus dem Teig formen
  • ins heiße Fett geben und goldbraun rausbacken
  • heiße Nonnenfürzle mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren

Tipp: Vanilleeis dazu reichen. Schmecken auch kalt noch lecker!

Euer Allgaier Mädle®