Schlagwort-Archive: kochen

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Schwammerlsuppe

Schwammerlsuppe

Pilze

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 500 gr. Schwammerl (Mischpilze wie Pfifferlinge, Steinpilze)
  • 1 Zwiebel
  • ¼ l Fleischbrühe
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 200 gr. Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitrone

Zubereitung:

  • Schwammerl putzen und in kleine Stücke schneiden
  • Zwiebel klein schneiden
  • in Pfanne mit Butter anrösten
  • Schwammerl in die Pfanne geben
  • alles anbraten
  • Mehl mit Sahne anrühren
  • in die Schwammerl langsam einrühren
  • ca. 5 Minuten köcheln lassen
  • Schwammerlsuppe mit Salz, Pfeffer und Schale einer Zitrone abschmecken

Servierfertig!
Tipp: bei uns gibt`s dazu Semmelknödel, Kartoffelknödel oder einfach nur frisches Krustenbrot.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Spinatspätzle

Spinatspätzle

spinat 1

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 200 gr. Spinat (entweder frisch gehackt oder aufgetauter Spinat)
  • 500 gr. Mehl
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • etwas Wasser
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Spinat, Mehl, Eier, Salz und etwas Wasser zum Spätzleteig verarbeiten
  • Salz in einen großen Topf mit Wasser geben und aufkochen lassen
  • mit dem Spätzlehobel den Teig in das kochende Wasser hobeln
  • sobald die Spätzle an der Oberfläche schwimmen in eine Schüssel abschöpfen
  • Butter in einer Pfanne heiß machen
  • Spinatspätzle in der Pfanne anbraten
  • Spinatspätzle mit Salz und Pfeffer abschmecken

Tipp: zu den Spinatspätzle Pfifferlingrahmsoße servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Schikoree Auflauf

Schikoree Auflauf

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 1 kg Schikoree
  • 3 TL Apfelessig
  • Butter
  • 100 ml Milch
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 40 gr. Emmentaler

Zubereitung:

  • Schikoree teilen und die unteren Enden wegschneiden (bitter)
  • Wasser im Topf köcheln lassen
  • Schikoree darin garen
  • 1 TL Apfelessig dazugeben
  • Schikoree abgeißen und abtropfen lassen
  • Auflaufform mit Butter ausstreichen
  • Milch, Apfelessig und Gewürze reingeben
  • Schikoree in die Form geben
  • einmal mit der Hand druchmischen
  • Semmelbrösel darüberstreuen
  • Emmentaler reiben und über den Schikoree verteilen
  • Schikoree Auflauf im Backrohr bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen
  • Schikoree Auflauf sofort heiß servieren

Tipp: schmeckt gut zu Fleisch oder einfach nur ein Salat dazu.

Schikoree Auflauf ist mal was Anderes und zudem noch sehr kalorienarm 😉 —-> kann auch mit Nudeln aufgepeppt werden!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Meerretticheier

Meerretticheier

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Meerrettich
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

  • Eier in einem Topf mit Wasser 5 Minuten weich kochen
  • aus dem Topf nehmen und in kaltes Wasser legen
  • Eier danach schälen und vierteln
  • Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Meerrettich verrühren
  • über die Eier gießen und servieren

Tipp: Meerretticheier schmecken gut zu Salat.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Lauchwickel

Lauchwickel

lauchwickel

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 5 Lauchstangen
  • 300 gr. Schinken geräuchert
  • 40 gr. Butter
  • 40 gr. Mehl
  • 600 ml Milch
  • 100 gr. gehobelter Bergkäse
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat

Schinken

Zubereitung:

  • Lauch in ca. 10 cm lange Stücke schneiden
  • Topf mit Wasser und einer Prise Salz zum kochen bringen
  • Lauchstangen reinlegen und ein paar Minuten kochen lassen
  • Lauch raus nehmen und abtropfen lassen
  • Schinken in Scheiben schneiden
  • bei der Lauchstange das äußerste Blatt wegnehmen
  • jeweils eine Lauchstange in Schinken einwickeln
  • Schinkenrolle in eine gefettete Auflaufform legen
  • Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen
  • Mehl, Gewürze und Milch mit einem Schneebesen unterrühren
  • so lange rühren, bis die Soße cremig dick wird
  • Buttersoße über die Lauchwickel verteilen
  • Bergkäse darüberstreuen
  • Lauchwickel im Backofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen

Tipp: dazu gekochte Salzkartoffeln servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Gulaschsuppe

Gulaschsuppe

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika rot
  • 3 große Kartoffeln
  • 400 gr. Rinderfleisch
  • Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 TL Suppenpaste (selbstgemacht)
  • 1 EL Tomatenmark
  • Paprikapulver
  • 1 EL Mehl
  • Chillipulver

Zubereitung:

  • Zwiebel schälen, klein schneiden und in einer Pfanne anbraten
  • Fleisch in kleine Stücke schneiden und ebenfalls anbraten
  • mit ca. 500 ml Wasser aufgießen
  • für ein paar Minuten köcheln lassen
  • Kartoffeln schälen und klein schneiden
  • Kartoffeln mit in die Pfanne geben
  • Tomatenmark und Gewürze unterrühren
  • Gulaschsuppe ca. 45 Minuten zugedeckt köcheln lassen
  • Paprika waschen un klein schneiden
  • Paprika zur Gulaschsuppe geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen
  • Mehl mit etwas Wasser in einer Tasse anrühren
  • angedicktes Mehl zur Gulaschsuppe geben
  • nochmals aufkochen lassen
  • falls die Suppe zu dick ist, nochmals Wasser dazugeben
  • Gulaschsuppe auf Tellern anrichten und etwas Chilli draufstreuen
  • Gulaschsuppe sofort heiß servieren

Tipp: einfach nur Weißbrot dazu.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Leberknödelsuppe

Leberknödelsuppe

Semmel

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 5 trockene Semmel
  • 250 ml Milch
  • Salz
  • 1 EL Butter
  • 1 große Zwiebel
  • 250 gr. Rinderleber
  • 1 handvoll Petersilie
  • 3 Eier
  • Pfeffer gemahlen
  • 1 Prise Majaron
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 2 l Fleischbrühe

Zubereitung:

  • Semmel klein schneiden und in einer Schüssel mit der Milch einweichen
  • Zwiebel und Petersilie klein schneiden
  • in einer Pfanne die Zwiebel anbraten
  • Leber klein mahlen
  • Zwiebel, Petersilie, eingeweichte Semmel, Eier und Leber mit den Gewürzen gut mischen
  • zu Knödeln formen
  • Fleischbrühe aufkochen
  • Knödel in die kochende Brühe geben
  • ca. 5 Minuten kochen lassen und danach 20 Minuten ziehen lassen

Tipp: falls der Knödelteig zu weich ist, Semmelbrösel dazugeben. Falls er zu fest ist noch ein Ei untermischen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Krautkrapfen

Krautkrapfen

Mein Lieblingsessen!!

Krautkrapfen 2

Bild: Allgaier

Teig:

  • 500g Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 1/8 ltr. lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • zum Teig mischen und gut durchkneten

Füllung:

  • im Fett ca. 150 gr. durchwachsene Speckwürfel und eine halbe Zwiebel anbraten
  • mit Kümmel und Salz würzen
  • 1 kg Sauerkraut daruntermischen und andünsten

Zubereitung:

  • Teig dünn ausrollen und die Füllung gleichmäßig darauf verteilen
  • Teig mit der Füllung aufrollen und anschließend in ca. 5 cm dicke Krapfen schneiden
  • Die Krapfen in ein mit heißem Schmalz versehene Pfanne setzen und bei mittlerer Hitze anbraten. Den Deckel auf die Pfanne geben und alles gut durchziehen lassen.

Im Allgäu ist man dazu Apfelmus.

Wer es allerdings deftig mag, kann einen grünen Salat dazu reichen.

Diese Menge ergibt ca. 2 volle Pfannen und reicht für 6 Personen.

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Allgaier Schwalbennester

Allgaier Schwalbennester

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • Salz
  • ½ l Milch
  • Muskat
  • 30 gr. Butter
  • 1 Eigelb
  • ca. 6 Eier
  • 150 gr. gekochter Schinken

Zubereitung:

  • Kartoffeln waschen, schälen, klein schneiden und gar kochen
  • Milch erhitzen
  • heiße Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken
  • mit Milch zu einem glatten Brei verrühren
  • mit Salz und Muskat abschmecken
  • Butter und 1 Eigelb unter die Masse rühren
  • diesen Brei in eine feuerfeste Form füllen und glatt streichen
  • so viele kleine Mulden in den Brei drücken, wie man Eier verwenden will
  • die Eier aufschlagen und vorsichtig in die kleinen Mulden füllen
  • ein wenig salzen
  • den Schinken würfeln und drüberstreuen
  • Allgaier Schwalbennester im Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen
  • danach auf Tellern anrichten und servieren

Tipp: Allgaier Schwalbennester als Beilage zu Salat oder Gemüse servieren.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Brätspätzlesuppe

Brätspätzlesuppe

Spätzlehobel

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 250 gr. Kalbsbrät
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 4 EL Milch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Petersilie
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • Pfeffer gemahlen
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 1/2 l Fleischbrühe
  • Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

  • in einer Schüssel Brät, Milch und Eier vermischen
  • mit den Gewürzen abschmecken
  • Petersilie klein hacken und unterkneten
  • Semmelbrösel unterkneten
  • Topf mit Salzwasser zum kochen bringen
  • Brätspätzle mit dem Spätzlehobel ins heiße Wasser hobeln
  • kurz leicht köcheln lassen
  • mit Schaumlöffel rausnehmen
  • Fleischbrühe aufkochen
  • Brätspätzle in die kochende Brühe geben und 2 Minuten kochen lassen
  • Brätspätzlesuppe in Suppenschüssel geben mit Schnittlauch bestreuen und servieren

Tipp: falls der Spätzleteig zu weich ist, Semmelbrösel dazugeben. Falls er zu fest ist noch ein Ei untermischen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® – Mitternachtssuppe

Mitternachtssuppe

Genau das Richtige für die Silvesternacht!!

mitternachtssuppe

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 250 gr. Hackfleisch gemischt
  • Öl zum Anbraten
  • 50 gr. geräucherter Schinken
  • 1 Paar Polnische Würstle
  • 1 große Paprikaschote
  • 200 gr. Sauerkraut
  • 1 große Dose Rote Bohnen
  • ½ Tube Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch
  • ¼ l Wasser
  • ¼ l Rotwein
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • 2 Suppenwürfel
  • Paprikapulver

Zubereitung:

  • Hack in Öl anbraten
  • Zwiebel, Paprika und Würstle klein schneiden
  • mit Tomatenmark zum Hack geben
  • Bohnen mit Bohnen-Wasser unterrühren und Dose halb mit Wasser auffüllen und dazu
  • Rotwein mit Brühwürfel aufkochen
  • mit Gewürzen abschmecken und über das Hack geben
  • Sauerkraut in den Hacktopf mischen
  • für weitere 10 Minuten einkochen lassen
  • in Tellern anrichten und servieren

Tipp: Krustenbrot dazu oder frische Brezeln

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Wintersuppe

Wintersuppe

wintersuppe

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Stange Lauch
  • ½ Steckrübe
  • 1 Wurzelpetersilie
  • 2 Karotten
  • 1 Pastinake
  • 3 EL Öl
  • 1 Cabanossi
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung:

  • Gemüse putzen waschen und klein schneiden
  • Fett in einer Pfanne heiß machen
  • Lauch darin anbraten
  • restliches Gemüse dazugeben
  • ein paar Minuten anbraten
  • Gemüsebrühe in einem großen Topf heiß machen
  • Gemüse aus der Pfanne dazugeben
  • alles für 20 Minuten bissfest garen
  • Cabanossi in kleine Ringe schneiden
  • unter die Suppe mischen
  • Wintersuppe würzen
  • Schnittlauch in Röllchen schneiden
  • Wintersuppe in Tellern anrichten und Schnittlauch drüber streuen

Tipp: Kartoffeln dazugeben oder Kohlrabi!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Saure Kutteln

Saure Kutteln

k-DSC_0691

Bild: Allgaier

Zutaten:

  • 300 gr. Kuttelfleisch gekocht
  • 2 EL Schmalz
  • 30 gr. Mehl
  • 1 l Fleischbrühe
  • Essig
  • Salz
  • Zucker
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • 3 -4 Pfefferkörner

Zubereitung:

  • Kutteln in Streifen schneiden
  • Mehlschwitze machen (Schmalz in Pfanne geben und Mehl einrühren bis es braun wird)
  • mit der Fleischbrühe aufgießen und umrühren
  • Loorbeerblätter und Pfefferkörner dazugeben
  • aufkochen und ca. 25 Minuten ziehen lassen
  • mit Essig, Salz und Zucker abschmecken
  • Kuttelstreifen und Wacholderbeeren dazugeben
  • Saure Kutteln nochmal 15 Minuten ziehen lassen
  • evtl. saure Kutteln nachwürzen

Tipp: zu den Saure Kutteln Semmelknödel oder Spätzle servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Apfelknödel

Apfelknoedel

Apfelknödel

Bild: pixabay

Zutaten:

  • ½ kg Äpfel
  • 50 gr. gehobelte Mandeln
  • 2 Eigelb
  • 1 Ei
  • 100 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 gr. zerlassene Butter
  • 250 gr. Semmelbrösel
  • 2 EL Mehl
  • Zitronensaft

zusätzlich:

  • 100 gr. Semmelbrösel
  • Zucker
  • Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung:

  • Äpfel waschen, schälen und klein schneiden
  • mit Mandeln, Eigelb, Ei, Zucker, Salz, Butter zusammenrühren
  • Zitronensaft, Mehl und soviel Semmelbrösel dazumischen, dass es einen festen Knödelteig gibt
  • Apfelknödel formen
  • Topf mit Wasser aufsetzen
  • 1 Prise Zucker dazugeben
  • Knödel in siedendes Wasser geben
  • ca. 15 Minuten ziehen lassen
  • Semmelbrösel mit Zucker in einer Pfanne anrösten
  • Apfelknödel aus dem Wasser nehmen
  • in der Pfanne wälzen
  • mit Puderzucker bestäuben

Servierfertig!

Tipp: dazu Vanillesoße oder Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Saurer Käse Suppe

Saurer Käse Suppe

saurer-kaese-suppe

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 50 gr. Mehl
  • 100 gr. Butter
  • ¼ l Weißwein
  • 1 l Gemüsebrühe
  • ½ l Sauerrahm
  • 50 gr. Sauerkäse
  • 100 gr. Bergkäse oder Emmentaler
  • Salz
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

  • aus Mehl und Butter in einem großen Topf eine Mehlschwitze machen
  • mit Weißwein, unter ständigem Rühren, ablöschen
  • Gemüsebrühe dazugeben und gut vermengen
  • Käse dazugeben
  • Sauerrahm unter die Suppe rühren
  • Saurer Käse Suppe würzen und vorsichtig mit dem Stabmixer pürieren
  • in Tellern anrichten und Schnittlauchröllchen darüber streuen
  • Saurer Käse Suppe heiß servieren

Tipp: dazu frisch gebackene Seelen mit Butter (oder Kräuterbutter) servieren. Oder eine alte Semmel klein schneiden, anrösten und auf die Suppe geben.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Käsenockerl Suppe

Käsenockerl Suppe

Käsenockerl

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 60 gr. Butter
  • 100 gr. Semmelbrösel
  • 120 gr. geriebener Emmentaler
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 l Fleischbrühe
  • Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

  • Butter und Eier schaumig rühren
  • Käse, Semmelbrösel, Salz und Muskatnuss unterrühren
  • Käsenockerl mit einem Teelöffel aus dem Teig formen
  • in kochende Fleischbrühe geben
  • ca. 15 Minuten köcheln lassen
  • in Suppenteller anrichten
  • Käsenockerl Suppe mit Schnittlauchröllchen bestreuen

Tipp: Eierstich in Brühe geben!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® Original- Zwiebelspätzle

Zwiebelspätzle

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 500 gr. Mehl
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • etwas Wasser
  • 2 Zwiebeln
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung:

  • Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden
  • in einer Pfanne mit Butter goldbraun anrösten
  • Mehl, Eier, Salz und etwas Wasser zum Spätzleteig verarbeiten
  • Salz in einen großen Topf mit Wasser geben und aufkochen lassen
  • mit dem Spätzlehobel den Teig in das kochende Wasser hobeln
  • sobald die Spätzle an der Oberfläche schwimmen in eine Schüssel abschöpfen
  • Zwiebeln und Spätzle vermischen
  • mit Gewürzen abschmecken und als Beilage servieren

Tipp: Schmeckt lecker zu Braten oder Schnitzel.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- gefüllte Gurke

Gefüllte Gurke

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 1 Salatgurke
  • 70 gr. Räucherlachs
  • 80 gr. Räucherhering
  • 2 Eier
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Worcestershiresoße
  • 3 EL Sahne-Meerrettich

Zubereitung:

  • Gurke waschen (nicht schälen) und der Länge nach einschneiden
  • die Gurkenkerne entfernen
  • Gurkenhälften jeweils in ca. 4 cm lange Stücke schneiden
  • Räucherlachs, Räucherhering und Eier in kleine Stücke schneiden
  • Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Worcestershiresoße untermischen
  • diese Mischung in die ausgehölten Gurken setzen
  • jeweils einen Klecks Sahne-Meerrettich draufsetzen

Tipp: einfach so essen oder zum Buffett reichen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Gurkensuppe

Gurkensuppe

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 1 Salatgurke
  • 300 ml Milch
  • 100 gr. Frischkäse
  • 2 EL Mehl
  • Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 TL Suppenpaste (selbstgemacht)
  • Dill

Zubereitung:

  • Gurke schälen, waschen und in einen Topf hobeln
  • Milch, Gewürze und etwas Wasser dazugeben
  • Gurkensuppe ca. 15 Minuten unter rühren leicht köcheln lassen
  • Suppe vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab vorsichtig pürieren
  • Mehl mit etwas Wasser in einer Tasse anrühren
  • Gurkensuppe wieder auf den Herd stellen
  • angedicktes Mehl dazugeben
  • nochmals aufkochen lassen
  • falls die Suppe zu dick ist, nochmals Wasser dazugeben
  • mit einem Schneebesen den Frischkäse unterrühren
  • auf Tellern anrichten und etwas Dill draufstreuen
  • Gurkensuppe sofort heiß servieren

Tipp: anstatt Frischkäse kann auch Creme fraiche verwendet werden

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Sauce Hollandaise

Sauce Hollandaise

Sauce Hollaindaise

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 250 gr. Butter
  • 3 Eigelb
  • 1 Zwiebel
  • 5 EL Weißwein
  • 1 EL Essig
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Butter in einem Topf zerlassen
  • Schaum abschöpfen und Rest abkühlen lassen
  • Zwiebel schälen und klein hacken
  • Wein, Essig und Zwiebel in einem extra Topf einkochen lassen
  • Eigelb mit Weinreduktion in einem Topf schaumig schlagen
  • dabei den Topf über ein heißes Wasserbad setzen
  • mit Schneebesen cremig rühren
  • zerlassene Butter vorsichtig unterrühren
  • Sauce Hollandaise mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken

Servierfertig!

Tipp: Sauce Hollandaise schmeckt zu all meinen Spargelgerichten!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Spargel mit Palatschinken

Spargel mit Palatschinken

Bild: pixabay

Zutaten für die Palatschinken:

  • 1/2 l Milch
  • 200 gr. Mehl
  • 80 gr. Zucker
  • 4 Eier
  • 8 EL Butter
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum rausbacken

Zutaten für die Füllung:

  • 1 kg Spargel
  • 1 Becher Sahne
  • 10 Scheiben gekochten Schinken
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Schnittlauchröllchen
  • 15 ml Balsamicoessig

Zubereitung:

  • Spargel in einem Topf kochen, bis er bissfest ist
  • Spargel danach abkühlen lassen
  • Spargel in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Balsamicoessig würzen
  • Sahne darübergießen und über Nacht einziehen lassen
  • Palatschinken wie folgt rausbacken:
  • Mehl mit Eiern, Salz und Zucker in einer Schüssel verrühren
  • So viel Milch dazugiessen, dass ein dünnflüssiger Teig entsteht
  • Öl in Pfanne erhitzen und Palatschinken nacheinander rausbacken
  • Palatschinken mit Creme fraiche beschmieren
  • 3 – 4 Stangen eingelegten Spargel darauflegen
  • 1 Scheibe Schinken darauflegen
  • zusammenrollen und mit Schnittlauchröllchen bestreuen

Servierfertig!

Tipp: grüner Salat dazu!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Gänseblümchensuppe

Gänseblümchensuppe

gaensebluemchensuppe

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 4 Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 1 Hand voll Gänseblümchen (und ein paar zum verzieren)
  • 1 Hand voll Gänseblümchen Blätter
  • 1 Hand voll Brennesselblätter
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

  • Gemüse und Pflanzen putzen, klein schneiden und in einem Topf mit Öl anschwitzen
  • Gemüsebrühe dazugeben und Suppe gar kochen
  • evtl. mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer nachwürzen
  • in Teller aufteilen
  • mit Gänseblümchensuppe mit Blüten verzieren und sofort heiß servieren

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Wurzelgemüse

Wurzelgemüse

Gemüse 2

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 1 kg gemischtes Wurzelgemüse (Rote Bete, Karotten, Pastinaken)
  • 3 EL Honig
  • 2 EL Essig
  • 5 EL Olivenöl
  • 5 EL Wasser
  • Petersilie
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung:

  • Wurzelgemüse schälen, waschen und klein schneiden
  • Rote Bete ca. 5 Minuten extra kochen
  • Pastinaken, Karotten und Rote Bete in Auflaufform geben
  • Honig, Essig, Olivenöl und Wasser mischen
  • über das Gemüse geben
  • etwas Petersilie, Salz, Pfeffer und Muskatnuss drüberstreuen
  • alles nochmals durchmischen
  • Wurzelgemüse im Backofen bei 190 Grad ca. 30 Minuten garen

Servierfertig!

Tipp: zu Wurzelgemüse passen Pellkartoffeln oder Fleisch. Oder einfach nur einen frischen Salat dazu reichen!

Eurer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Apfelfladen mit Kartoffeln

Apfelfladen mit Kartoffeln

Apfelfladen

Bild: pixabay

Zutaten für den Boden:

  • 300 gr. Mehl
  • ½ Würfel Hefe
  • 80 ml Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 1 ½ EL Öl
  • 1 TL Salz

Zutaten für den Belag:

  • 500 gr. gekochte, mehlige Kartoffeln
  • 100 gr. Speck schön durchwachsen
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 großer Apfel
  • 1 Becher Schmand
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 gr. geriebener Käse (Emmentaler)

Zubereitung:

  • Mehl, Hefe und 2 EL Wasser vermischen
  • 15 Minuten gehen lassen
  • Öl, Salz und 75 ml Wasser dazugeben und gut durchkneten
  • Teig zugedeckt ca. 2 Stunden gehen lassen
  • Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen und nochmals gehen lassen
  • Speck in Streifen schneiden
  • Lauchzwiebeln putzen und in kleine Ringe schneiden
  • Apfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden
  • Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken
  • Kartoffelmasse mit Schmand und Eiern verrühren
  • Salzen und Pfeffern und auf den Teig leeren
  • Apfel, Lauch, Speck und Käse darauf verteilen
  • im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 25 Minuten goldbraun backen
  • Apfelfladen mit kartoffeln heiß servieren

Tipp: dazu grüner Salat mit Apfelscheiben servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Kartoffel Apfelgratin

Kartoffel Apfelgratin

Kartoffel Apfelgratin

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 400 gr. Kartoffeln
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 50 gr. Geriebener Käse
  • 200 ml Sahne
  • 100 gr. Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Zubereitung:

  • Kartoffeln, Äpfel und Zwiebeln schälen
  • in dünne Scheiben schneiden
  • abwechselnd in eine gefettete Auslaufform legen
  • Sahne und Butter in einem Topf aufkochen
  • mit Salz und Pfeffer würzen
  • über die Masse in der Auflaufform gießen
  • geriebener Käse darüber streuen
  • im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 35 – 45 Minuten goldbraun backen
  • Kartoffel Apfelgratin heiß servieren

Tipp: Kartoffel Apfelgratin kann als Beilage zu Fisch serviert werden!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Mengentabelle

Mengentabellen

Bild: pixabay

Diese kleine Mengentabelle erleichtert das Backen und Kochen. Ihr benötigt nicht für jede Kleinigkeit eine Waage!

Eßlöffel

  • 1 gestrichener Eßlöffel Butter 20 gr.
  • 1 gestrichener Eßlöffel Grieß 12 gr.
  • 1 gestrichener Eßlöffel Salz 9 gr.
  • 1 gestrichener Eßlöffel Zucker 15 gr.
  • 1 gestrichener Eßlöffel Kaffee gem. 5 gr.
  • 1 gestrichener Eßlöffel Mehl 10 gr.
  • gestrichener Eßlöffel Haferflocken 5 gr.
  • 1 gestrichener Eßlöffel Kakao 5 gr.
  • 1 gestrichener Eßlöffel Mondamin 10 gr.
  • 1 gestrichener Eßlöffel Reis 20 gr.

Teelöffel

  • 1 gestrichener Teelöffel Backpulver 3 gr.
  • 1 gestrichener Teelöffel Salz 5 gr.
  • 1 gestrichener Teelöffel Mondamin 5 gr.
  • 1 gestrichener Teelöffel Zucker 8 gr.

Tasse

  • 1 Tasse Grieß 150 gr.
  • 1 Tasse Mehl 100 gr.
  • 1 Tasse Zucker 150 gr.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Labskaus hanseatisch

Labskaus hanseatisch

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 1 kg Pökelfleisch
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Karotte
  • 4 Salzheringe
  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • 2 EL Schmalz
  • 2 Zwiebeln
  • Äpfel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Gemüsebrühe
  • Rote Beete
  • Gewürzgurken
  • Eier

Zubereitung:

  • Pökelfleisch, Lorbeerblatt, Gewürznelken und Karotte in einen Topfe geben
  • mit Wasser auffüllen und für ca. 1 ½ Stunden kochen lassen
  • Salzheringe entgräten und wässern
  • Kartoffeln waschen, schälen und gar kochen
  • gekochtes Fleisch, Karotte, Kartoffeln und Heringe durch den Fleischwolf drehen
  • Schmalz in eine große Pfanne geben und heiß machen
  • Zwiebel schälen und klein hacken
  • Kartoffel-Fleisch Brei mit der Zwiebel im Schmalz anbraten
  • mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
  • so viel Brühe dazugeben, dass ein geschmeidiger Brei entsteht
  • Labskaus in Teller füllen
  • Spiegeleier braten (pro Person 2 Stück)
  • Labskaus mit Gewürzgurken, Rote Beete und Spiegeleiern anrichten
  • Tipp: man kann zusätzlich unter den Labskaus Rote Beete und Gurkenstreifen mischen.
  • Es gibt auch Labskaus ohne Fisch (Heringe). Das hier ist aber die hanseatische Variante.
  • Das Gericht ist nichts für die Augen. Schmeckt aber sehr lecker!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Allgaier Biersuppe

Allgaier Biersuppe

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 1 L Bier (hell)
  • 4 Eigelb
  • 30 gr. Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 3 Gewürznelken
  • Muskat
  • 20 gr. Stärkemehl

Zubereitung:

  • ¾ l Bier mit Zimt, Nelken und Zucker zum kochen bringen
  • Stärkemehl und Muskat unterrühren
  • ¼ l Bier mit den Eigelb verquirlen
  • Topf mit heißem Bier vom Herd nehmen
  • verquirlte Eier sehr schnell mit einem Schneebesen in das heiße Bier einrühren
  • Allgaier Biersuppe sofort heiß servieren
  • ergibt ca. 4 Portionen

Tipp: Allgaier Biersuppe schmeckt auch ohne Zimt und Nelken.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Zwiebelsuppe

Zwiebelsuppe

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 70 gr. Butter
  • 100 gr. Bergkäse
  • 1 EL Mehl
  • 0,2 l Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 400 gr. Zwiebeln
  • etwas Weißbrot

Zubereitung:

  • Zwiebel schälen und in Ringe schneiden
  • in einer Pfanne die hälfte der Butter heiß machen
  • Zwiebel darin anrösten
  • mit Mehl bestäuben
  • Zwiebelsuppe mit der Gemüsebrühe aufgießen
  • mit den Gewürzen abschmecken
  • Suppe für ca. 10 Minuten köcheln lassen
  • Backofen vorheizen
  • Weißbrot in kleine Würfel schneiden
  • Weißbrot in der Pfanne mit der restlichen Butter anrösten
  • Zwiebelsuppe in feuerfeste Schalen schöpfen
  • Weißbrotwürfel dazugeben
  • Käse reiben und die Zwiebelsuppe damit abdecken
  • Zwiebelsuppe im Backrohr backen bis der Käse zerlaufen ist
  • sofort heiß servieren

Tipp: Weißbrotwürfel in Knoblauchbutter anrösten.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® Original- Krautkrapfen

Krautkrapfen

Mein Lieblingsessen!!

Krautkrapfen 2

Bild: Allgaier

Teig:

  • 500g Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 1/8 ltr. lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • zum Teig mischen und gut durchkneten

Füllung:

  • im Fett ca. 150 gr. durchwachsene Speckwürfel und eine halbe Zwiebel anbraten
  • mit Kümmel und Salz würzen
  • 1 kg Sauerkraut daruntermischen und andünsten

Zubereitung:

  • Teig dünn ausrollen und die Füllung gleichmäßig darauf verteilen
  • Teig mit der Füllung aufrollen und anschließend in ca. 5 cm dicke Krapfen schneiden
  • Die Krapfen in ein mit heißem Schmalz versehene Pfanne setzen und bei mittlerer Hitze anbraten. Den Deckel auf die Pfanne geben und alles gut durchziehen lassen.

Im Allgäu ist man dazu Apfelmus.

Wer es allerdings deftig mag, kann einen grünen Salat dazu reichen.

Diese Menge ergibt ca. 2 volle Pfannen und reicht für 6 Personen.

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®