Schlagwort-Archive: Geschenke

Allgaier Mädle – Rosenmilch fürs Gesicht

Rosenmilch fürs Gesicht

rosenmilch

Zutaten:

  • 250 gr. Mandeln
  • 30 gr. Vaseline
  • 30 gr. Weißes Bienenwachs
  • 20 gr. Pflanzliche Seife (helle Farbe)
  • 250 ml Rosenwasser
  • 1 l destilliertes Wasser

Zubereitung:

  • die Mandeln mit einem Mörser zerstoßen
  • in eine extra Schale füllen
  • Vaseline, Seife und Bienenwachs in einem Wasserbad zum schmelzen bringen
  • diese Masse nun in den Mörser geben
  • mit 4 EL zuerstoßenene Mandeln zerkneten
  • nun die restlichen Mandeln, Rosenwasser und das destillierte Wasser mit der Masse vermischen und gut durchkneten
  • die Rosenmilch filtern und danach nochmals mit der Wasserbrühe vermengen
  • alles 30 Minuten ziehen lassen
  • jetzt die Rosenmilch erneut filtern und in saubere Flaschen abfüllen
  • Flachen mit der Rosenmilch fürs Gesicht verschließen

Tipp: Rosenmilch ist gut bei trockener Haut und ist feuchtigkeitsspendend.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Maracujalikör

Maracujalikör

maracujalikoer

Zutaten:

  • 100 gr. brauner Zucker
  • 1 Becher Sahne
  • 1 l Maracujasaft
  • 3 x 200 gr. Becher Maracujajoghurt
  • 250 ml Wodka

Zubereitung:

  • alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Handmixer verrühren
  • in eine Flasche abfüllen oder sofort in Gläser füllen
  • sofort trinkfertig!

Hält im Kühlschrank 3 – 4 Tage.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Rumtopf

Rumtopf

heidelbeeren

Hier ist Geduld gefragt.

Alle Zutaten kommen aus dem Garten und werden über die ganze Saison gesammelt. Das Rezept ist also sehr gut für den Jahresanfang. Und an Weihnachten kann man dann genießen!

Zutaten:

  • je 100 Gramm
  • Himbeeren
  • Kirschen
  • Pfirsiche (halbieren)
  • Trauben
  • Johannisbeeren
  • Stachelbeeren
  • Pflaumen (teilen)
  • Erdbeeren (werden leider gerne matschig)
  • 2 – 3 Birnen (vierteln)
  • 1 Orange (geschält und klein geschnitten)
  • evtl. Nüsse
  • 2 Zimtstangen
  • 5 Nelken
  • Zucker
  • Rum (40% alc.)

Zubereitung:

  • alle Zutaten über das Jahr sammeln
  • sauber machen und evtl. entkernen
  • einzeln in den Rumtopf legen
  • pro 100 gr. Früchte ca. 2 EL Zucker dazugeben
  • Früchte jeweils komplett mit Rum bedecken
  • 2 Monate vor Verzehr die Zimtstangen, Nelken und Nüsse dazugeben
  • Zu beachten:
  • immer alle Früchte mit Rum bedecken
  • der Rumtopf sollte an einem dunklen, kühlen Ort stehen
  • sobald neue Früchte dazugegeben werden, kurz umrühren
  • an Weihnachten ist der Rumtopf fertig und schmeckt köstlich als Nachtisch!
  • Rumtopf in kleine Einmachgläser abfüllen, etikettieren und verschenken.

Tipp: mit dem Obst variieren. Nüsse kann man auch weglassen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Muttertag

Am Sonntag ist es wieder so weit. Muttertag.

Und jedes Jahr überlegen wir auf das Neue mit was wir unserer Mutter eine Freude machen können. Ich habe für Euch ein paar Geschenkideen zusammengestellt.

Gebt in meiner Suchfunktion „Geschenk“ ein und Ihr erhaltet ein paar Vorschläge. Vielleicht ist ja was für Euch dabei? 

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Geschenk Osterzopf

Einfach bei einer Ostereinladung einen selbst gebackenen Osterzopf mitbringen. Schmeckt lecker und erfreut sogar die Kinder!

Hefezopf

Zutaten:

  • 1 kg Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 500 ml lauwarme Milch
  • 150 gr. Butter
  • 100 gr. Zucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Salz
  • 5 Tropfen Bittermandelöl
  • 1 Ei
  • 2 EL Hagelzucker

Zubereitung:

  • Milch, Zucker und Hefe mischen und rühren bis Hefe sich aufgelöst hat
  • Mehl in eine Schüssel geben
  • Milchgemisch dazugeben
  • Eier, Zitronenschale, Bittermandelöl und 1 TL Salz daruntermischen
  • zu einem Teig kneten
  • ein paar Stunden gehen lassen bis Teigmenge sich verdoppelt hat
  • Teig nochmals kurz durchkneten
  • Zopf formen
  • auf bemehltes Backblech legen
  • Backofen vorheizen
  • Ei, Salz und eine Prise Zucker verquirlen
  • Zopf damit einstreichen
  • Hagelzucker auf den Zopf streuen
  • nochmals gehen lassen
  • bei 200 Grad Ober- Unterhitze 40 Minuten backen

Schmeckt am Besten mit selbstgemachter Marmelade und Butter!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Blumengesteck zu Ostern

Blumengesteck zu Ostern selbstgemacht

Ostergesteck 2

Ihr benötigt:

  • Schale aus Holz
  • Blumen
  • Moos
  • Äste
  • Dekohasen
  • Dekoeier (kleine Wachteleier)

Und so wirds gemacht:

  • Dekoschale mit Folie auslegen, damit beim Gießen das Wasser in der Schale bleibt.
  • Die verschiedenen Blumen in der Schale plazieren.
  • Mit Moos und Ästen verzieren.
  • Osterhasen in die Blumen stecken.
  • Kleine Wachteleier in der Schale verteilen.

Fertig und wunderschön!

Ostergesteck

Euer Kreativität könnt Ihr freien Lauf lassen.

Auch schön als Geschenk.

Tipp: Eier oder Hasen aus Marzipan oder Schokolade in die Schale geben.

Viel Spaß und Frohe Ostern!

Euer Allgaier Mädle® und der Osterhase 😉

Allgaier Mädle – Lustige Osterdeko

Lustige Osterdeko selbstgemacht

Osternest

Ihr benötigt:

  • Eierschachtel
  • gefärbte Eier (entweder ausgeblasene oder abgekochte Eier)
  • Heu
  • Federn
  • Zweige
  • Kerze?
  • Blumen

Benutzt die Eierschachtel als Dekoschale und plaziert die Eier, Heu, Federn, Blumen uns Sonstiges in der Eierschachtel.

Euer Kreativität könnt Ihr freien Lauf lassen.

Lustige Osterdeko auch schön als Geschenk.

Tipp: Eier oder Hasen aus Marzipan oder Schokolade in die Schachtel geben.

Viel Spaß und Frohe Ostern!

Euer Allgaier Mädle® und der Osterhase 😉

Allgaier Mädle – T-Shirt Geschenk zu Ostern

Selbstgefärbtes T-Shirt Geschenk zu Ostern

Stoffe färben

T-Shirt selbst färben macht Spaß und man kann dabei sehr kreativ sein. Es ist immer einmalig. Jedes Shirt schaut anders aus. Mein Favort: Batic-T-Shirt. Auch schön als Geschenk, z. B. für Ostern.

Und so geht’s:

  • Ihr benötigt ein weißes T-Shirt, da wirken die Farben am intensivsten, einen Eimer, Textilfarbe (gibt es im Drogeriemarkt) und Wasser.
  • Textilfarbe nach Anleitung im Eimer mit Wasser anmischen.
  • Für den Batik-Look ein paar Knoten ins T-Shirt machen oder an ein paar Stellen das T-Shirt mit einer Kordel oder einem Gmmi abbinden.
  • Das T-Shirt in die Farblösung legen und einwirken lassen.
  • Nach ein paar Stunden kann das T-Shirt raus und die Knoten können wieder gelöst werden.
  • T-Shirt von Hand waschen oder in die Waschmaschine geben und mit dem Handwasch-Programm durchwaschen. 

Wer es 2-farbig möchte:

  • einfach 2 Eimer mit verschiedenen Textilfarben anrühren und das T-Shirt zur Hälte in den 1. Eimer hängen.
  • Nach der Einwirkzeit die andere Hälte in den 2. Eimer hängen.
  • Danach waschen, wie oben beschrieben.

Bei den 1. Waschgängen getrennt waschen. Es kann sein, dass noch ein bisschen Farbe abgeht. (Das sollte aber alles auf der Beschreibung der Textilfarbe stehen.)

Viel Spaß beim Färben und Tragen.

Euer Allgaier Mädle® wünscht Frohe Ostern!

Allgaier Mädle – Geschenk Osterlikör mit Kaffee

Ein sehr schönes Mitbringsel ist ein Likör. Nach dem Kuchenessen oder einfach nur so als Geschenk für die Gastgeber. Selbstgemachtes kommt immer gut an. Und man kann den Likör schon lange vorher vorbereiten. So einfach geht es:

Kaffee

Zutaten:

  • 100 gr. gemahlener Kaffee
  • 400 ml Wasser
  • 220 gr. Puderzucker
  • 0,5 l Schlagrahm
  • 0,5 l Weingeist (96 Vol.-%)

Zubereitung:

  • Kaffee kochen mit dem Pulver und dem Wasser
  • Puderzucker in den Kaffee mischen
  • erkalten lassen
  • Sahne und Weingeist dazugeben
  • in Schüttelbecher füllen
  • kräftig durchschütteln
  • sofort trinkfertig!

Tipp: Rest kann in Flaschen gefüllt ca. 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden!

Vor dem Trinken durchschütteln.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Geschenk Ostereier

Geschenk Ostereier

Ostereier

Bei einer Einladung einfach selbst gebastelte und gefärbte Ostereier mitbringen!

Hier die Tipps zum färben:

Zum Färben eignen sich weiße Eier sehr gut. Natürliche Farbe kommt hier besser zur Geltung. Bevor man die Eier färbt, sollte man die Eier kurz in Essigwasser legen. (2 EL Essig ins Kochwasser geben) Ich koche sogar die Eier in dem Wasser mit Essig (und der jeweiligen Farbzugabe). Die Eier sollten ganz sein und keinen Sprung haben, damit die Farbe und der Essig nicht eindringt. Vor dem Kochen also nicht anpiecksen. Nach dem Kochen lasse ich die Eier in der Brühe noch ziehen, damit die Farbe intensiver wird. Sobald die Eier abgekühlt sind mit Butter oder Öl einreiben, damit sie schön glänzen.

Für das Färben auf natürliche Art gibt es folgende Tipps:

  • Grüne Eier: gehackter Spinat im Wasser kochen und Eier dazulegen.
  • Rote Eier: Eier im Rote Bete Saft kochen.
  • Gelbe Eier: Kümmelsamen und Kurkuma ins Wasser geben (je 2 EL) und Eier darin kochen.
  • Blaue Eier: Eier in Heidelbeersaft kochen
  • Braune Eier: Eier im Kaffee kochen
  • Rosa Eier: Eier in Cranberrysaft kochen
  • (Die Eier jeweils ca. 10 Minuten kochen.)

Oder einfach nur ein paar Eier ausblasen:

Eier roh vorne und hinten anpiecksen und mit dem Mund auf einer Seite fest rein blasen. Das rohe Ei in einer Tasse sammeln. (Kann man für Osterkuchen oder Zopf verwenden.)

Die ausgeblasenen Eier kann man dann einfach nur mit Filzstiften oder Wachsmalstiften bemalen oder mit Kerzenwachs überziehen. Hierzu eine farbige Kerze anzünden und das Wachs von oben auf das Ei tropfen lassen. Wenn man verschiedene Kerzen benutzt kann man tolle Muster anfertigen.

Am Schluss bindet man einen Faden an ein Streichholz (oder Zahnstocher) und schiebt den durch eines der Löcher in das Ei. So einfach kann man die Eier dann aufhängen ;).

Mehr Tipps für Geschenke und Mitbringsel an Oster folgen noch.

Einfach bei „Suche….“ Geschenke eingeben!

Osterhase

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Geschenk Eierlikör zu Ostern

Eierlikör zu Ostern

Ostern

Ein sehr beliebtes Geschenk zu Ostern. Oder selbst ausschenken falls Besuch bekommt. Er kann schnell zubereitet werden, für einen unangemeldeten Besuch.

Zutaten:

  • 8 Eigelb
  • 400 gr. Zucker
  • 2 Vanilleschote
  • 0,5 l Milch
  • 200 ml Weingeist (96 Vol.-%)

Zubereitung:

  • Eigelb und Zucker schaumig schlagen
  • Mark von Vanilleschote dazugeben
  • Milch und Weingeist dazumischen
  • gut verrühren

Sofort trinkfertig!

Unbedingt im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb der nächsten Tage trinken. Ist nicht lange haltbar.

Falls man weniger benötigt, einfach das Rezept halbieren.

Tipp: zuerst Eierlikör ins Glas geben und danach langsam Kirschlikör in kreisender Bewegung dazu geben. Gibt ein schönes Muster.

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – T-Shirt Textilmalerei

Textilmalerei auf T-Shirt

T-Shirt selbst bemalen oder beschriften mit Textilfarben. Schönes, individuelles Geschenk zu Ostern.

Seidenmalerei T-Shirt

Und so geht’s:

  • Ihr benötigt ein T-Shirt, gerne auch schon farbig.
  • Textilfarbe
  • Pinsel
  • Oder fertige Textilfarbstifte (gibt es im Bastell-Laden)

Seid kreativ. Euch fallen bestimmt sehr schöne Motive ein. Oder einen ausgefallenen Spruch, den ihr aufs T-Shirt schreiben wollt?

Mein Tipp zu Ostern:

  • Malt mit Pauspapier aus einem Kindermalbuch einen Osterhasen nach oder ein paar ausgefallene Ostereier.
  • Zeichnet das Motiv auf dem T-Shirt mit den bunten Farben nach.
  • Einen Spruch dazu oder Euren Namen und schon ist das T-Shirt fertig.

Textilfarbe nach Anleitung anwenden und das T-Shirt auch nach Anleitung waschen. Das sollte alles auf der Verpackung der Farben stehen.

Viel Spaß beim Färben, selbst Tragen oder Verschenken.

Euer Allgaier Mädle® wünscht bald Frohe Ostern!

Allgaier Mädle – Geschenk Kirschmarmelade

So schnell kann man ein einfaches und selbstgemachtes Mitbringsel machen:

Geschenk Kirschmarmelade:

Marmelade Geschenk

Zutaten:

  • 1 kg Kirschen (ausnahmsweise aus dem Glas oder Tiefgefroren)
  • 1 kg Gelierzucker

Zubereitung:

  • Kirschen aus dem Glas mit Saft in einen Topf geben
  • (Tiefgefrorene Kirschen auftauen lassen und in einen Topf geben)
  • Gelierzucker dazu geben
  • ein paar Stunden ziehen lassen
  • Topf mit Kirschen zum Kochen bringen
  • ca. 20 Minuten kochen lassen und immer umrühren
  • (wer keine Kirsch-Stückchen mag kann jetzt pürieren)
  • heiß in saubere Einmachgläser füllen und sofort verschließen

Tipp: Geschenk Kirschmarmelade verfeinern mit Mark einer Vanilleschote

Schmeckt sehr lecker auf dem selbstgemachten Hefezopf (Rezept gibt es auch hier)!

Euer Allgaier Mädle®

 

 

 

 

Allgaier Mädle – Salbeiwein

Salbeiwein

salbei

Und noch eine Idee, was man zu Weihnachten verschenken kann!

Zutaten:

  • 1 Liter Rotwein
  • 1/2 Glas flüssiger Honig
  • 100 gr. Salbeiblätter und Blüten

Zubereitung:

  • Salbeiblätter und Blüten im Wein einlegen (gr. Einmachglas)
  • nach 2 Wochen den Wein durch ein Mulltuch in 2 saubere Flaschen abfüllen
  • das ½ Glas Honig auf die 2 Flaschen aufteilen
  • vor dem Verzehr schütteln

schmeckt wie Likör 🙂

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Birnenhonig

Birnenhonig

mostbirnen

Zutaten:

  • 1 kg reife Birnen
  • 1 Vanilleschote
  • 0,5 kg Zucker

Zubereitung:

  • Birnen waschen, entkernen (nicht schälen)
  • mit einem Reibeisen in einen Topf reiben
  • Zucker und Mark der Vanilleschote untermischen
  • für 1 Stunde unter mehrmaligem Rühren köcheln lassen
  • Birnenhonig in Marmeladengläser abfüllen und verschließen

Schmeckt wie Honig! Rezept ist von Oma.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Zitronensirup

Zitronensirup

zitronen

Zutaten:

  • 10 unbehandelte Zitronen
  • 1,5 kg Rohrzucker
  • ½ Liter abgekochtes Wasser

Zubereitung:

  • Zitronen waschen
  • Schale der Zitrone abreiben und in einen Topf geben
  • Zitronen auspressen und Saft dazugeben
  • Rohrzucker dazu
  • mit Wasser auffüllen und gut vermengen (darf auch vermanscht werden)
  • aufkochen lassen und sofort vom Herd nehmen
  • ein paar Tage an einem kühlen Ort ruhen lassen
  • nochmals umrühren und Zitronensirup durch einen Filter in saubere Flaschen abfüllen
  • Flaschen mit Zitronensirup verschließen und etikettieren

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Rosenessig

Rosenessig

Essig

Zutaten:

  • 3 Liter Weißwein
  • 300 gr. Rosenblätter
  • eine handvoll Rosenknospen

Zubereitung:

  • Rosenblätter in einen Rumtopf geben
  • Wein dazu leeren
  • für ca. 1 Monat ziehen lassen
  • danach über ein Mulltuch in einen großen Behälter füllen
  • (ich spanne das Muttuch locker über einen Kübel und leere die Flüssigkeit rein)
  • sobald die Flüssigkeit durchgelaufen ist, die Blüten auspressen und den restlichen Essig druchsieben lassen
  • jetzt kann der Rosenessig in Flaschen abgefüllt werden
  • in jede Flasche kann man ein paar Rosenknospen geben
  • Rosenessig – Flaschen verschließen

Tipp: sehr lecker zum Salat!

Abgefüllt zum Verschenken!!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Orangenwein

Orangenwein

orange-2

Zutaten:

  • 5 unbehandelte Orangen
  • 1 Zitrone
  • 1 Liter Obstler (oder Cognac)
  • 5 Liter Weißwein
  • 500 gr. Zucker
  • 8 Vanilleschoten
  • 4 Zimtstangen
  • 1 EL Gewürznelken

Zubereitung:

  • Orangen und Zitrone waschen und in kleine Stücke schneiden
  • alle Zutaten ausser Gewürze in ein großes Ansetzglas geben
  • (Glas sollte ca. 10 Liter Fassungsvermögen haben)
  • luftdicht verschließen und für 2 Monate an einem kühlen Ort ruhen lassen
  • danach in 8 saubere 1 Liter Flaschen gleichmäßig abfüllen
  • jeweils 1 Vanilleschote, ½ Zimtstange und ein paar Gewürznelken dazugeben
  • Flaschen verschließen und etikettieren

Der Orangenwein hält mehrere Jahre und ist immer wieder als Geschenk sehr schön.

Tipp: die eine Hälfte mit Obstler, die andere mit Cognac herstellen!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Kirschen in Obstler

Kirschen in Obstler

Kirschen 2

Zutaten:

  • 1 kg Sauerkirschen
  • oder 3 Gläser Schattenmorellen
  • Nelken
  • Muskat
  • 1 Zimtstange
  • ½ Liter Obstler
  • 400 gr. Rohrzucker

Zubereitung:

  • Sauerkirschen in ein Rumtopf Behälter legen
  • falls man Sauerkirschen aus dem Glas nimmt, zuerst abtropfen lassen
  • alle Zutaten zugeben und vorsichtig verrühren
  • 1 Tag ruhen lassen
  • am nächsten Tag nochmals verrühren
  • der Zucker sollte komplett aufgelöst sein
  • Rumtopf Deckel zumachen und für ca. 2 Monate an einem dunklen, kühlen Ort ruhen lassen
  • Gewürze entnehmen
  • Kirschen in Obstler in große Einmachgläser abfüllen und verschließen

Tipp: mit Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Feigenkonfitüre

Feigenkonfitüre

marmelade-2

Zutaten:

  • 1 kg kleine, hellgrüne Feigen
  • 0,5 kg Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 0,5 Liter Wasser

Zubereitung:

  • Feigen waschen, die Enden abschneiden und klein würfeln
  • 0,5 Liter Wasser mit dem Zucker im Topf mischen
  • köcheln lassen bis es Sirup wird
  • Mark der Vanilleschote dazumischen
  • langsam die Feigenstücke unterrühren
  • Feigenkonfitüre ca. 10 Minuten einkochen
  • Feigenkonfitüre in saubere Marmeladengläser abfüllen und verschließen

Tipp: sehr schön als Geschenk!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Whiskynüsse

Whiskynüsse

Engadiner Nusstorte

Zutaten:

  • 250 gr. Gemischte Nüsse
  • ¾ Liter Whisky
  • 100 gr. Zucker
  • ½ kg getrocknete Rosinen oder Aprikosen

Zubereitung:

  • alle Zutaten in ein großes Einmachglas geben
  • Einmachglas verschließen
  • Whiskynüsse für ca. 3 – 4 Wochen an einem dunklen, kühlen Ort ziehen lassen
  • Tipp: halb Rosinen und halb Aprikosen beimischen

Sehr lecker zum Weihnachtsnachtisch: Vanilleeis mit Whiskynüssen!

Oder zum verschenken!!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Honig Karamelbonbons

Honig Karamelbonbons

honig-karamelbonbons

Karamelbonbons wie zu Oma`s Zeiten. In einer alten Blechdose abgefüllt zu Weihnachten verschenken. Das kommt bestimmt gut an.

Zutaten:

  • 20 Stück Würfelzucker
  • 4 EL Honig
  • 100 gr. Creme fraiche

Zubereitung:

  • Zucker, Honig und Creme fraiche in eine Pfanne geben und unter rühren erhitzen
  • ca. 8 – 10 Minuten köcheln lassen, dabei immer rühren, bis das Karamel braun ist
  • Honig Karamelbonbons in kleine Pralinenformen füllen (Silikon)
  • abkühlen lassen
  • Honig Karamelbonbons einzeln in Folie einpacken

Tipp: 1 Teelöffel löslichen Kaffee untermischen. Schmeckt total lecker!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Sahne Karamelbonbons

Sahne Karamelbonbons

karamelbonbons

Bonbons zu Weihnachten. Toll als Deko für Geschenke oder für den Adventskalender.

Zutaten:

  • 200 gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 gr. Creme fraiche

Zubereitung:

  • Zucker und Creme fraiche in eine Pfanne geben und unter rühren erhitzen
  • ca. 8 – 10 Minuten köcheln lassen, dabei immer rühren
  • Sahne Karamel in kleine Pralinenformen füllen (Silikon)
  • abkühlen lassen
  • Sahne Karamelbonbons einzeln in Folie einpacken
  • Tipp: alte Pralinenschachteln als Pralinenformen hernehmen. Es darf nicht zu heiß in Plastik gefüllt werden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Aprikosencreme

Aprikosencreme

aprikosencreme

Cremes selbst herstellen ist sehr leicht und man weiß was drin ist.

Zutaten:

  • 4 EL Lanolin (im Internet oder Apotheke erhältlich)
  • 4 EL Mandelöl
  • 2 EL Aprikosenöl
  • 6 EL Zitronensaft

Zubereitung:

  • alle Zutaten in einem kleinen Topf vermischen
  • bei leichter Hitze zum schmelzen bringen
  • dabei immer leicht rühren
  • Aprikosencreme abkühlen lassen
  • mit Hilfe des Handmixers (auf geringer Stufe) oder eines Schneebesens die Aprikosencreme geschmeidig schlagen
  • in 2 Cremetiegel füllen und verschließen
  • Aprikosencreme Tiegel mit einem schönen Etikett versehen

Tipp: zum Verschenken!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Wintermarmelade

Wintermarmelade

marmelade-1

Zutaten:

  • ½ kg Äpfel
  • ½ kg Birnen
  • 1 kg Kürbis
  • 3 Orangen
  • 1 Zitrone
  • 1 Grapefruit
  • 200 gr. Rosinen
  • 0,1 l Rum
  • 2,5 kg Zucker

Zubereitung:

  • Rosinen in Rum einlegen und ziehen lassen
  • Topf mit 1 Liter Wasser zum kochen bringen
  • Zitrusfrüchte waschen, und mit Schale durch den Fleichwolf drehen
  • diese Masse in das kochende Wasser geben
  • für eine halbe Stunde einkochen
  • das restliche Obst waschen, schälen, entkernen und klein würfeln
  • in einen 2. Topf geben
  • Zucker, Rosinen incl. Rum und die Zitrusmasse mit Flüssigkeit untermischen
  • ca. 45 Minuten köcheln lassen
  • immer wieder umrühren
  • Wintermarmelade in Marmeladengläser abfüllen und verschließen

Tipp: Nelken dazu oder Lebkuchengewürz!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Pfefferminzlikör

Pfefferminzlikör

pfefferminz

Zutaten:

  • ½ TL Pfefferminzextrakt
  • ½ Liter Wodka
  • 500 gr. Rohrzucker
  • 30 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

  • Wodka in einen Topf geben
  • Rohrzucker dazu
  • nur so erwärmen, dass der Zucker sich, unter rühren, auflöst
  • Pfefferminzextrakt dazugeben
  • Lebensmittelfarbe unterrühren
  • Pfefferminzlikör in eine Flasche abfüllen und verschließen
  • Trinkfertig!

Tipp: Pfefferminzlikör schmeckt auch lecker über Eis!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Kastanienkonfitüre

Kastanienkonfitüre

kastaniencreme

Zutaten:

  • 2 kg Kastanien
  • 1,5 kg Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 0,5 Liter Wasser

Zubereitung:

  • Kastanien einschneiden
  • in einem Kochtopf die Kastanien mit Wasser für 15 Minuten kochen
  • leicht erkalten lassen
  • Kastanien schälen
  • in einen sauberen Kochtopf geben
  • nochmals für eine halbe Stunde zugedeckt mit Wasser köcheln lassen
  • die gekochten Kastanien abschöpfen und durch den Fleischwolf drehen
  • 0,5 Liter Wasser mit dem Zucker im Topf mischen
  • köcheln lassen bis es Sirup wird
  • Mark der Vanilleschote dazumischen
  • langsam die Kastanienmasse unterrühren
  • Kastanienkonfitüre einkochen bis die Masse dick und dunkelbraun wird
  • Kastanienkonfitüre in saubere Marmeladengläser abfüllen und verschließen

Mal was Anderes!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kleidermacher Edgar Juergens Murnau

Edgar Jürgens der Kleidermacher aus Murnau

Als ich Anfang September durch das schöne Murnau gelaufen bin und in einer Seitengasse einbog, fiel mir dieser nette, sehr ansprechende Laden sofort auf.

Im Schaufenster konnte ich schon sehen, dass es hier aussergewöhnliche und sehr vielseitige Lederhosen, Gürtel, Schnallen und allerlei Kleinkram gab. Neugierig betrat ich den Laden und war überrascht, dass im Nebenraum all diese Lederaccesoires selbstgemacht wurden.

Hier ein paar Bilder und Eindrücke.

„Raum für freies Kunsthandwerk“ und „Treffpunkt für Liebhaber ausgefallenen Kunsthandwerks“ steht auf den Flyern. Das steht hier nicht nur einfach so drauf, es ist hier wirklich so. Unglaublich was man aus Leder alles machen kann und wieviele verschiedene Ledersorten hier bearbeitet werden. Extra nach Maß und daher auch Einzelstücke.

Schaut mal rein, wenn ihr in der Region seid und Lust auf was Besonderes habt oder auch ein ausgefallenes, kreatives Geschenk benötigt.

Hier die Adresse:

  • Edgar Jürgens Kleidermacher
  • Postgasse 6
  • 82418 Murnau

Öffnungszeiten:

  • Mo. – Fr. 11 – 13 Uhr und 16 – 18 Uhr
  • Sa. 11 – 16 Uhr und nach Vereinbarung

eMail: info@edgar-juergens.de

Web: www.edgar-juergens.de

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – kandierte Blumen

Kandierte Blumen

kandierte-blumen

So einfach und so schön!! Mit kandierten Blumen kann man Kuchen, Torten und Plätzchen verzieren oder einfach nur als Tischdeko verwenden.

Zutaten:

  • Kristallzucker
  • Blumenblüten (Rosen, Primeln, Veilchen, Kirschblüten usw.)
  • 50 gr. Gummi arabicum

(Gummi arabicum (auch Gummiarabikum) wird als Exsudat aus dem Pflanzensaft von Verek-Akazien (Senegalia senegal) und Seyal-Akazien (Vachellia seyal) gewonnen. Gummi arabicum ist ein natürliches Gemisch von Polysacchariden (Mehrfachzuckern), deren Hauptkomponente auch Arabinsäure genannt wird.) (Quelle: wikipedia Gummi arabicum)

Zubereitung:

  • Gummi arabicum in einem Gefäß mit etwas Wasser flüssig machen
  • damit jede Blüte mit einem Pinsel komplett bestreichen
  • Kristallzucker auf einem Teller verteilen und die Blüten Kopfüber hineinlegen
  • restliche Blüte (Unterseite) auch mit Kristallzucker bestreuen
  • Blüten auf einen Küchenrost legen und trocknen lassen
  • kandierte Blumen trocknen am Besten unter der Heizung
  • sobald die kandierten Blumen trocken sind zum Verzieren verwenden oder
  • in eine Glas füllen und verschließen

Tipp: kandierte Blumen kann man sogar essen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – würzige Zwetschge

Würzige Zwetschge

backpflaumenauflauf

Zutaten:

  • 1 kg Backpflaumen (gibt dann würzige Zwetschge)
  • 1 Liter Obstler
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zimtstange
  • ein paar Gewürznelken
  • 400 gr Rohrzucker

Zubereitung:

  • alle Zutaten in einen Rumtopf Behälter legen
  • die Backpflaumen sollten mit dem Obstler bedeckt sein
  • 1 Tag ruhen lassen
  • am nächsten Tag nochmals verrühren
  • der Zucker sollte komplett aufgelöst sein
  • Rumtopf Deckel zumachen und für ca. 1 Monate an einem dunklen, kühlen Ort ruhen lassen
  • Gewürze entnehmen
  • würzige Zwetschge in ein großes Einmachgläser abfüllen und verschließen

Tipp: würzige Zwetschge mit Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®