Schlagwort-Archive: einfach

Allgaier Mädle – Schmalzkuchen

Schmalzkuchen

Mehl und Ei

Zutaten:

  • 1/8 l Milch
  • 40 gr. Hefe
  • 500 gr. Mehl
  • 80 gr. Zucker
  • 2 Eier
  • 70 gr. Butter
  • 1 Prise Salz
  • Zucker
  • Schmalz zum rausbacken

Zubereitung:

  • Milch lauwam machen und Hefe darin auflösen
  • Mehl mit Zucker mischen
  • Eier und Butter mit einer Prise Salz mischen und mit der Milch und dem Mehl zusammenrühren
  • Teig gut durchkneten und gehen lassen bis er Blasen wirft
  • den Teig auf einem bemehlten Tisch zu einer großen Rolle formen
  • davon große Stücke runterschneiden
  • diese Stücke Teig zieht man unter ständigem drehen von der Mitte her nach außen (so dass sich ein gewölbter, dicker Rand bildet)
  • Schmalzkuchen im heißen Schmalz herausbacken
  • sofort mit Zucker bestreuen

Schmeckt nicht nur Kindern!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Haselnussbutter

Haselnussbutter

Zutaten:

  • 125 gr. Butter
  • 10 Haselnüsse
  • Öl für die Pfanne

Zubereitung:

  • Haselnüsse schälen und fein hacken
  • in einer Pfanne Öl heiß machen
  • Haselnüsse darin gut anrösten
  • Butter schaumig rühren
  • abgekühlte Haelnüsse unterrühren
  • Haselnussbutter zu einer Rolle formen
  • (am Besten auf eine Frischhaltefolie geben, einwickeln und formen
  • Haselnussbutter in den Kühlschrank legen
  • Haselnussbutter ist in ein paar Stunden streichfest und kann verwendet werden

Tipp: schmeckt sehr gut zu Fleisch oder Wild. Oder einfach auf ein Brot schmieren und ein bisschen Honig dazugeben.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – gefüllte Gurke

Gefüllte Gurke

Zutaten:

  • 1 Salatgurke
  • 70 gr. Räucherlachs
  • 80 gr. Räucherhering
  • 2 Eier
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Worcestershiresoße
  • 3 EL Sahne-Meerrettich

Zubereitung:

  • Gurke waschen (nicht schälen) und der Länge nach einschneiden
  • die Gurkenkerne entfernen
  • Gurkenhälften jeweils in ca. 4 cm lange Stücke schneiden
  • Räucherlachs, Räucherhering und Eier in kleine Stücke schneiden
  • Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Worcestershiresoße untermischen
  • diese Mischung in die ausgehölten Gurken setzen
  • jeweils einen Klecks Sahne-Meerrettich draufsetzen

Tipp: einfach so essen oder zum Buffett reichen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Gurkensuppe

Gurkensuppe

Zutaten:

  • 1 Salatgurke
  • 300 ml Milch
  • 100 gr. Frischkäse
  • 2 EL Mehl
  • Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 TL Suppenpaste (selbstgemacht)
  • Dill

Zubereitung:

  • Gurke schälen, waschen und in einen Topf hobeln
  • Milch, Gewürze und etwas Wasser dazugeben
  • Gurkensuppe ca. 15 Minuten unter rühren leicht köcheln lassen
  • Suppe vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab vorsichtig pürieren
  • Mehl mit etwas Wasser in einer Tasse anrühren
  • Gurkensuppe wieder auf den Herd stellen
  • angedicktes Mehl dazugeben
  • nochmals aufkochen lassen
  • falls die Suppe zu dick ist, nochmals Wasser dazugeben
  • mit einem Schneebesen den Frischkäse unterrühren
  • auf Tellern anrichten und etwas Dill draufstreuen
  • Gurkensuppe sofort heiß servieren

Tipp: anstatt Frischkäse kann auch Creme fraiche verwendet werden

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Birnenkuchen

Birnenkuchen

Zutaten für den Boden:

  • 75 gr. Margarine
  • 1 Ei
  • 75 gr. Puderzucker
  • 200 gr. Mehl
  • ½ Pck. Backpulver

Zutaten für den Belag:

  • 1 Dose Birnen
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 2 Pck. Vanillepudding
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Zitronensaft
  • 5 EL Öl
  • 500 gr. Quark
  • ½ l Milch
  • 150 gr. Zucker

Verzierung:

  • 4 Eiweiß
  • 75 gr. Puderzucker

Zubereitung:

  • alle Zutaten für den Boden vermischen und zu einem Teig verarbeiten
  • den Teig in eine vorbereitete Springform geben
  • die Birnen abtropfen und auf dem Teig verteilen
  • die restlichen Zutaten für den Belag der Reihe nach miteinander verrühren
  • die Creme über die Birnen verteilen
  • den Birnenkuchen ca. 90 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen
  • Eiweiß mit dem Puderzucker vermischen
  • zu Eischnee schlagen
  • 5 Minuten vor Ende der Backzeit über den Kuchen geben
  • Birnenkuchen fertigbacken und aus dem Backrohr nehmen
  • ein paar Stunden erkalten lassen

Tipp: kann auch mit Aprikosen so zubereitet werden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Falsche Spiegeleier

Falsche Spiegeleier

Zutaten:

  • 200 gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 4 EL Wasser
  • 200 gr. Mehl
  • ½ Pck. Backpulver

Belag:

  • 2 Becher Sahne
  • Dosenpfirsiche
  • Mandelblättchen

Zubereitung:

  • Eier trennen und vom Eiweiß Eischnee schlagen
  • in einer anderen Schüssel Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen
  • Mehl und Backpulver vorsichtig unterheben
  • Eischnee unter den Teig heben
  • auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen
  • Teig im Backofen bei 175 Grad ca. 12 – 15 Minuten backen
  • den Boden erkalten lassen
  • Sahne steif schlagen und darauf verteilen
  • Pfirsichhälften in einem Kuchenstückabstand (10 x 10 cm) drauf verteilen
  • Mandelblätter drüberstreuen
  • Falsche Spiegeleier vom Blech schneiden und servieren

Tipp: ist schnell gemacht und kommt sehr gut beim Kindergeburtstag an!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Fürstenschnitten

Fürstenschnitten

Zutaten:

  • 250 gr. Mehl
  • 125 gr. Butter
  • 100 gr. Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 5 Tropfen Vanillearoma
  • Himbeermarmelade (oder Erdbeere?)

Belag:

  • 250 gr. Butter
  • 250 gr. Zucker
  • 6 Eier
  • 200 gr. Marzipanrohmasse
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • Schale einer abgeriebenen Zitrone
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Mehl, Butter, Zucker, Ei und Salz vermischen
  • Zimt und Vanillearoma dazugeben
  • zu einem Mürbteig verarbeiten
  • Teig auf ein vorbereitetes Backblech ausrollen
  • mit einer Gabel einstechen
  • Teig im Backofen bei 200 Grad ca. 10 Minuten backen
  • Butter, Zucker Marzipanrohmasse und Schale der Zitrone schaumig schlagen
  • abwechselnd Eier, Mehl und Backpulver dazugeben
  • den Mürbteigboden mit Himbeermarmelade bestreichen (darf ruhig mehr sein)
  • den Belag draufgeben und verteilen
  • Fürstenschnitten im Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen
  • noch warm schneiden und mit Puderzucker bestäuben

Tipp: am Tag vorher zubereitet schmeckt er richtig gut!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Biskuitrollen Torte

Biskuitrollen Torte

Zutaten für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 4 EL Wasser
  • 200 gr. Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 150 gr. Mehl
  • 60 gr. Speisestärke
  • ½ Pck. Backpulver
  • 1 Glas Kirschkonfitüre

Zutaten für die Füllung:

  • 2 Becher Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 50 gr. Zucker
  • 2 EL Kirschlikör
  • 1 Pck. Tortenguß
  • 25 gr. Zucker
  • 1/8 l Wasser
  • 1/8 l Weißwein

Zubereitung:

  • aus den Zutaten für den Teig einen Biskuitteig herstellen
  • ¾ des Teiges auf ein vorbereitetes Backblech streichen
  • ¼ des Teiges in einen gefettete Springform geben
  • (das gibt dann den Kuchenboden)
  • Backzeit: je ca. 10 Minuten bei 175 Grad Umluft
  • den Biskuitboden vom Blech sofort mit Kirschkonfitüre bestreichen
  • noch heiß aufrollen
  • den Biskuitboden aus der Sprichform lösen und auf eine Kuchenplatte legen
  • mit einem Tortenring umrahmen
  • Sahne, Sahnesteif und Zucker mischen und steif schlagen
  • Kirschlikör dazugeben
  • die Sahnemasse auf dem Kuchenboden verteilen
  • die aufgerollte Biskitrolle in 12 Stücke schneiden
  • die Biskuitstücke auf der Sahne verteilen
  • (ich mache 8 Rollen aussenherum und die anderen 4 setze ich in die Mitte)
  • Tortenguß mit Zucker, Wasser und Wein anrühren
  • auf der Torte verteilen und kalt stellen

Tipp: in die Füllung Quark geben.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Diplomatentorte

Diplomatentorte

Zutaten:

  • 250 gr. Butter
  • 180 gr. Zucker
  • 4 Eier
  • 160 gr. gemahlene Nüsse
  • 1 Tl Zimt
  • 70 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Füllung:

  • 2 Becher Sahne
  • 250 gr. Quark
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 3 EL Puderzucker
  • 2 Dosen Mandarinen
  • Schokoraspel

Zubereitung:

  • Butter und Zucker schaumig rühren
  • Eier, Nüsse, Zimt, Mehl und Backpulver langsam unterrühren
  • Teig in eine vorbereitete Springform geben
  • bei 175 Grad Umluft ca. 40 – 45 Minuten backen
  • den Kuchen aus der Form lösen und einmal quer durchschneiden
  • (Der Boden sollte ein bisschen dicker sein)
  • das obere Teil des Bodens in eine Schüssel bröseln
  • Sahne mit Sahnesteif mischen und Steif schlagen
  • den Quark und Puderzucker untermischen
  • die Mandarinen abtropfen lassen
  • unter die Creme heben
  • einen Tortenring um den Kuchenboden stellen
  • auf den Kuchenboden die Creme verteilen
  • den zerbröselten Kuchen auf der Creme verteilen und leicht festdrücken
  • Schokoraspel auf dem Kuchen verteilen
  • die Diplomatentorte für ein paar Stunden kalt stellen

Tipp: mit dem Obst könnt Ihr variieren (Ananas, Aprikosen, Kirschen usw.) oder Obstsorten mischen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Sauce Hollandaise

Sauce Hollandaise

Sauce Hollaindaise

Zutaten:

  • 250 gr. Butter
  • 3 Eigelb
  • 1 Zwiebel
  • 5 EL Weißwein
  • 1 EL Essig
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Butter in einem Topf zerlassen
  • Schaum abschöpfen und Rest abkühlen lassen
  • Zwiebel schälen und klein hacken
  • Wein, Essig und Zwiebel in einem extra Topf einkochen lassen
  • Eigelb mit Weinreduktion in einem Topf schaumig schlagen
  • dabei den Topf über ein heißes Wasserbad setzen
  • mit Schneebesen cremig rühren
  • zerlassene Butter vorsichtig unterrühren
  • Sauce Hollandaise mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken

Servierfertig!

Tipp: Sauce Hollandaise schmeckt zu all meinen Spargelgerichten!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Gänseblümchensuppe

Gänseblümchensuppe

gaensebluemchensuppe

Zutaten:

  • 4 Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 1 Hand voll Gänseblümchen (und ein paar zum verzieren)
  • 1 Hand voll Gänseblümchen Blätter
  • 1 Hand voll Brennesselblätter
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

  • Gemüse und Pflanzen putzen, klein schneiden und in einem Topf mit Öl anschwitzen
  • Gemüsebrühe dazugeben und Suppe gar kochen
  • evtl. mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer nachwürzen
  • in Teller aufteilen
  • mit Gänseblümchensuppe mit Blüten verzieren und sofort heiß servieren

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kartoffelpuffer mit Apfelschnee

Kartoffelpuffer mit Apfelschnee

Kartoffelpuffer

Zutaten:

  • 1,5 kg Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 2 EL Mehl
  • Salz
  • Öl zum Braten
  • 400 gr. Äpfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Zucker
  • 125 ml Wasser
  • 200 ml Sahne

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen, waschen und reiben
  • die Masse durch ein Tuch pressen
  • das Kartoffelwasser entfernen
  • Kartoffelmasse mit Eiern, Mehl und Salz vermischen
  • Kartoffelpuffer formen
  • in heißem Öl auf beiden Seiten goldbraun anbraten
  • für Apfelschnee die Äpfel schälen, entkernen und klein würfeln
  • in einem Topf Zitronensaft und Zucker erhitzen
  • Wasser dazu und die Äpfel darin 15 Minuten garen
  • mit einem Schneebesen pürieren, aber nicht zu fein
  • Sahne steif schlagen und unter die kalte Apfelmasse ziehen
  • auf einem Teller die Kartoffelpuffer mit Apfelschnee anrichten

Tipp: Zimt darüber streuen oder Eierlikör dazu!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Apfelfladen mit Kartoffeln

Apfelfladen mit Kartoffeln

Apfelfladen

Zutaten für den Boden:

  • 300 gr. Mehl
  • ½ Würfel Hefe
  • 80 ml Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 1 ½ EL Öl
  • 1 TL Salz

Zutaten für den Belag:

  • 500 gr. gekochte, mehlige Kartoffeln
  • 100 gr. Speck schön durchwachsen
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 großer Apfel
  • 1 Becher Schmand
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 gr. geriebener Käse (Emmentaler)

Zubereitung:

  • Mehl, Hefe und 2 EL Wasser vermischen
  • 15 Minuten gehen lassen
  • Öl, Salz und 75 ml Wasser dazugeben und gut durchkneten
  • Teig zugedeckt ca. 2 Stunden gehen lassen
  • Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen und nochmals gehen lassen
  • Speck in Streifen schneiden
  • Lauchzwiebeln putzen und in kleine Ringe schneiden
  • Apfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden
  • Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken
  • Kartoffelmasse mit Schmand und Eiern verrühren
  • Salzen und Pfeffern und auf den Teig leeren
  • Apfel, Lauch, Speck und Käse darauf verteilen
  • im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 25 Minuten goldbraun backen
  • Apfelfladen mit kartoffeln heiß servieren

Tipp: dazu grüner Salat mit Apfelscheiben servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kartoffel Apfelgratin

Kartoffel Apfelgratin

Kartoffel Apfelgratin

Zutaten:

  • 400 gr. Kartoffeln
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 50 gr. Geriebener Käse
  • 200 ml Sahne
  • 100 gr. Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Zubereitung:

  • Kartoffeln, Äpfel und Zwiebeln schälen
  • in dünne Scheiben schneiden
  • abwechselnd in eine gefettete Auslaufform legen
  • Sahne und Butter in einem Topf aufkochen
  • mit Salz und Pfeffer würzen
  • über die Masse in der Auflaufform gießen
  • geriebener Käse darüber streuen
  • im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 35 – 45 Minuten goldbraun backen
  • Kartoffel Apfelgratin heiß servieren

Tipp: Kartoffel Apfelgratin kann als Beilage zu Fisch serviert werden!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Apfelkuchen russischer Art

Eine Woche Apfelrezepte posten 🙂

Apfelkuchen russischer Art

Zutaten:

  • 250 gr. Btter
  • 250 gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250 gr. Nüsse
  • 1 EL Zimt
  • 2 EL Kakao
  • 3 EL Rum
  • 3 – 4 Äpfel
  • Puderzucker zur Verzierung

Zubereitung:

  • Butter schaumig rühren
  • Zucker und Vanillezucker dazugeben und unterrühren
  • Eier nach und nach unterrühren
  • langsam Mehl, Backpulver, Nüsse, Zimt und Kakao unterrühren
  • Äpfel waschen, entkernen und raspeln
  • mit dem Rum übergießen und durchziehen lassen
  • Äpfel mit den Teigschaber unter den Teig heben
  • Springform einfetten und mit Semmelbrösel auskleiden
  • Apfelkuchen in die vorbereitete Springform geben
  • im Backofen ca. 80 Minuten bei 175 Grad Ober-/Unterhitze backen
  • Stäbchenprobe machen
  • den fertigen Apfelkuchen russischer Art erkalten lassen
  • mit ganz viel Puderzucker bestäuben

Tipp: ganz viel geschlagene Sahne dazu!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Quarkrührkuchen

Quarkrührkuchen

Quarkkuchen

Zutaten:

  • 150 gr. Zucker
  • 125 gr. Weiche Margarine
  • 6 EL Speiseöl
  • 2 Eier
  • 5 Tropfen Vanillearoma
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 gr. Speisequark
  • 150 gr. getrocknete Aprikosen
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • 5 EL Milch
  • 100 gr. Rosinen wer mag
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Margarine mit dem Handmixer geschmeidig rühren
  • nach und nach Öl, Zucker, Vanillezucker, Aroma und Salz unterrühren
  • jedes Ei eine ½ Minute unterrühren
  • Speisequark unterheben
  • Mehl mit Backpulver mischen
  • abwechselnd mit der Milch untersieben
  • Rosinen und klein geschnittene Aprikosen mit dem Teigschaber unterziehen
  • in eine gefettete mit Semmelbrösel ausgekleidete Napfform geben
  • bei ca. 160 Grad Heißluft 60 Minuten backen
  • Stäbchenprobe machen
  • Kuchen abkühlen lassen
  • Quarkrührkuchen mit Puderzucker bestäuben

Tipp: Kokosraspeln anstatt Rosinen unterheben.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Quarkküchle

Quarkküchle

Zutaten:

  • 500 gr. Pellkartoffeln (mehlig kochend)
  • 2 EL Butter
  • 2 Eier
  • 250 gr. Quark (oder Frischkäse)
  • 60 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 3 EL Mehl
  • 50 gr. Rosinen (wer mag)
  • Zimt
  • Zucker
  • Öl

Zubereitung:

  • Kartoffeln pellen und reiben
  • Eier, Butter und Zucker schaumig rühren
  • Salz, Schale der Zitrone und Quark dazugeben und gut verrühren
  • Mehl, Kartoffeln und Rosinen darunter mischen
  • rühren bis es einen glatten Teig gibt
  • Pfanne mit Öl heiß machen
  • aus dem Teig Knödel formen und zu Küchle platt drücken
  • Quarkküchle in das heiße Öl geben und von beiden Seiten goldbraun backen
  • Quarkküchle auf Tellern anrichten und mit Zimt und Zucker bestreuen

Tipp: Vanillesoße oder Kompott zu den Quarkküchle servieren

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – gebackenes Wurzelgemüse

Gebackenes Wurzelgemüse

Zutaten:

  • 500 gr. Gemischtes Wurzelgemüse (Schwarzwurzel, Rote Beete, Karotten, Pastinaken)
  • ½ l Wasser
  • ½ l Milch
  • Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 3 Eier
  • Paniermehl
  • Butterschmalz (oder Öl)

Zubereitung:

  • Wurzelgemüse waschen, schälen und in dünne Streifen schneiden
  • Wasser mit Milch mischen und kochen lassen
  • das Gemüse darin gar kochen
  • Wurzelgemüse abtropfen lassen und trocken tupfen
  • die Gemüsestreifen in Mehl wenden
  • Eier verquirlen und würzen
  • danach die Gemüsestreifen ins Ei legen
  • und sofort im Paniermehl wenden
  • panierte Wurzelgemüsestreifen im Butterschmalz goldbraun rausbacken
  • gebackenes Wurzelgemüse auf Tellern anrichten

Tipp: gebackenes Wurzelgemüse mit gemischtem Salat servieren.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Bananenlikör

Bananenlikör

Zutaten:

  • 2 überreife Bananen
  • 0,75 l Wodka oder Korn
  • 350 gr. Zucker
  • 0,25 l Wasser
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

  • Wasser kochen und Zucker darin auflösen
  • Vanilleschoten-Mark dazugeben
  • Banane zerdrücken und in ein Gefäß geben
  • mit Zuckergemisch und Wodka aufgießen
  • Gefäß verschließen
  • an einem dunklen, kühlen Ort 3 Tage ruhen lassen
  • jeden Tag ein paar Mal schütteln
  • Likör durch ein Sieb in ein anderes Gefäß abseien
  • nochmals 3 Tage stehen lassen (nicht mehr schütteln)
  • restl. Bananen setzen sich am Boden ab
  • obere Flüßigkeit durch ein Sieb in Flaschen füllen
  • Bananenlikör ca. 2 Monate ziehen lassen
  • (falls sich nach der Zeit noch was am Boden ablagert, vor dem servieren durch ein Sieb laufen lassen)

Trinkfertig!

Tipp: Bananenlikör schmeckt lecker über Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Quarkkuchen vom Blech

Quarkkuchen vom Blech

Zutaten:

  • 300 gr. Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 150 gr. Zucker
  • 150 gr. Butter
  • 2 Eier

Creme:

  • 150 gr. Zucker
  • 1 Ei
  • 500 gr. Quark
  • 1/4 l Milch
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • Früchte aus der Dose
  • 2 Pck. klaren Tortenguß

Zubereitung:

  • aus den Teigzutaten einen Mürbteig herstellen
  • das Backblech einfetten und den Teig darauf ausrollen
  • Zucker, Ei, Quark, Milch und Puddingpulver zusammenrühren
  • die Quarkcreme auf dem Kuchenboden verteilen
  • verschiedene Früchte aus der Dose auf dem Kuchen verteilen
  • Quarkkuchen im Backofen bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen
  • den Tortenguß nach Anweisung anrühren
  • über dem erkalteten Quarkkuchen verteilen
  • sobald der Tortenguß fest ist, kann der Quarkkuchen vom Blech serviert werden

Tipp: als Früchte gerne sehr bunt Kirschen, Mandarinen, Lichis, Pfirsiche, Ananas mischen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kirschenmichl

Kirschenmichl

Kirschen

Zutaten:

  • ca. 10 alte Semmel
  • 375 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 80 gr. Butter
  • 80 gr. Zucker
  • 4 Eier
  • 1 kg Kirschen
  • 1 TL Zimt
  • Butter
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Semmel klein schneiden und in Schüssel legen
  • Milch und Prise Salz erwärmen
  • drüber gießen
  • durchziehen lassen
  • Butter, Zucker und Eigelb schaumig schlagen
  • Semmel unterrühren
  • Zimt dazugeben
  • Eiweiß zum Eischnee schlagen
  • Kirschen unter die Semmel rühren
  • Eischnee unterheben
  • Masse in gefettete Auflaufform geben
  • Butterflocken draufsetzen
  • Form im vorgeheizten Backofen auf 175 Grad ca. 1 Stunde backen
  • aus Backofen holen
  • mit Puderzucker bestäuben
  • heiß servieren

Tipp: Vanilleeis dazu reichen!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Waldorfsalat

Waldorfsalat

Zutaten:

  • 250 gr. Sellerie
  • 2 Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 100 gr. Nüsse
  • Mayonnaise
  • Sahne
  • Zucker
  • Worcestershiresoße
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

  • Sellerieknolle schälen, waschen und in dünne Streifen schneiden
  • Saft der Zitrone auspressen
  • Sellerie sofort mit Zitronensaft einpinseln (damit sie nicht dunkel wird)
  • Apfel schälen, waschen und entkernen
  • auch in feine Streifen schneiden
  • Apfelstreifen unter die Selleriestreifen mischen
  • Nüsse fein hacken
  • Mayonnaise mit etwas Sahne verdünnen
  • mit Zucker, Worcestershiresoße, Pfeffer und Salz würzen
  • Soße über den Waldorfsalat geben und gut durchmischen
  • Waldorfsalat im Kühlschrank gut durchziehen lassen
  • beim Anrichten die Nüsse über den Salat streuen

Tipp: super zu gegrilltem Fleisch oder Kartoffeln. Ich mache immer genügend Soße an den Salat und esse den Rest mit Brot.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Rindfleischsalat

Rindfleischsalat

Zutaten:

  • 400 gr. gekochtes Rindfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Essiggurken
  • Essig
  • Öl
  • Essiggurkenwasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 gekochtes Ei
  • Schnittlauch

Zubereitung:

  • Gekochtes Rindfleisch in dünne Streifen schneiden
  • Zwiebel schälen und in Ringe schneiden
  • Essiggurken in dünne Scheiben schneiden
  • alles zusammen in einer Schüssel vermischen
  • mit Essig, Öl, Essiggurkenwasser, Salz und Pfeffer abschmecken
  • Rindfleischsalat eine halbe Stunde ziehen lassen
  • Rindfleischsalat auf Tellern anrichten
  • das Ei schälen und vierteln
  • den Schnittlauch in Röllchen schneiden
  • den Rindfleischsalat damit garnieren

Tipp: dazu frisches Krustenbrot mit Butter.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Senfbutter

Senfbutter

Zutaten:

  • 125 gr. Butter
  • 1 EL scharfer Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Butter schaumig rühren
  • Senf und Gewürze unterrühren
  • Senfbutter zu einer Rolle formen
  • (am Besten auf eine Frischhaltefolie geben, einwickeln und formen
  • Senfbutter in den Kühlschrank legen
  • Senfbutter ist in ein paar Stunden streichfest und kann verwendet werden

Tipp: lecker zu Gegrilltem. Einfach ein paar dickere Streifen schneiden und zum Fleisch reichen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Heringsalat

Heringsalat

Zutaten:

  • 2 Heringe
  • Milch
  • 100 gr. Kartoffeln
  • ½ kleine Sellerieknolle
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel
  • 1/8 l saure Sahne
  • Essig
  • Öl
  • Senf
  • 2 EL Mayonnaise
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Kapern

Zubereitung:

  • Heringe über Nacht in Milch einlegen
  • Kartoffeln und Sellerieknolle schälen, waschen und klein schneiden
  • in einem Topf gar kochen
  • Heringe der Länge nach halbieren, entgräten und klein schneiden
  • Apfel waschen, schälen, entkernen und klein schneiden
  • Kartoffeln, Sellerie, Hering und Apfelstücke vermengen
  • Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden
  • alles zusammen in einer Schüssel vermischen
  • mit saurer Sahne, Essig, Öl, Senf, Mayonnaise, Salz und Pfeffer abschmecken
  • Kapern ganz klein schneiden und unterrühren
  • Heringsalat eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen lassen
  • Heringsalat auf Tellern anrichten und servieren

Tipp: dazu frische Brezeln mit Haselnussbutter.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kartoffeln in Salzkruste

Kartoffeln in Salzkruste

Zutaten:

  • 1 kg kleine Kartoffeln (fest kochend)
  • 8 EL Meersalz
  • Wasser

Zubereitung:

  • Kartoffeln mit einer Gemüsebürste sauber bürsten
  • in einen Topf legen und mit Wasser aufgießen
  • aber nur so viel Wasser, bis die Kartoffeln leicht bedeckt sind
  • Meersalz dazugeben
  • Kartoffeln im geschlossenen Topf ca. 15 Minuten kochen
  • danach den Deckeel abnehmen
  • weiter köcheln lassen bis das Wasser verdampft ist
  • die Kartoffeln rausnehmen und auf Tellern anrichten
  • die Kartoffeln sind alle mit einer Salzkruste überzogen

Hinweis: Kartoffeln in Salzkruste werden mit Schale gegessen.

Tipp: dazu Butter, Käse, Brot und geschnittene Äpfel servieren. Oder einen Dipp aus Quark und Gewürzen machen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Himmel und Erde mit Blutwurst

Himmel und Erde mit Blutwurst

Zur Erklärung: Der Name kommt von den Zutaten die im Himmel wachsen (Äpfel) und die in der Erde wachsen (Kartoffeln).

Zutaten:

  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • 1 kg Äpfel
  • 1 große Zwiebel
  • Öl
  • 3/8 l Wasser
  • Salz
  • Zucker
  • 500 gr. Blutwurst
  • Schmalz

Zubereitung:

  • Kartoffeln und Äpfel waschen, schälen und klein schneiden
  • Zwiebel schälen und klein hacken
  • die Zwiebel im Öl andünsten
  • die Kartoffeln auch kurz anbraten
  • mit Wasser ablöschen und ca. 15 Minuten köcheln lassen
  • danach die Kartoffeln salzen und die Apfelstücke darauf verteilen
  • Äpfel zuckern und für ca. 10 Minuten durchschmoren lassen
  • Himmel und Erde kurz durchstampfen
  • Blutwurst in dicke Scheiben schneiden
  • im Butterschmalz von beiden Seiten gut anbraten
  • Himmel und Erde (Eintopf) auf Tellern anrichten
  • jeweils Blutwurst drauflegen und servieren

Tipp: Himmel und Erde ist nicht Jedermanns Sache. Die älterne Generation liebt das Gericht meistens. Vielleicht mal ohne Blutwurst probieren.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Blumenkohlsuppe

Blumenkohlsuppe

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 mitttelgroßen Blumenkohl
  • 250 ml Wasser
  • 250 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 TL Suppenpaste (selbstgemacht)
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Semmelbösel
  • Öl

Zubereitung:

  • Zwiebel schälen, klein schneiden und in einem Topf andünsten
  • mit ca. 250 ml Wasser aufgießen
  • Blumenkohl klein schneiden und waschen
  • Blumenkohl in den Topf geben
  • Gewürze dazugeben
  • mit Milch aufgießen
  • Suppe ca. 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen
  • Mehl mit etwas Wasser in einer Tasse anrühren
  • angedicktes Mehl zur Blumenkohlsuppe geben
  • nochmals aufkochen lassen
  • falls die Suppe zu dick ist, nochmals Wasser dazugeben
  • Semmelbrösel mit etwas Öl in einer Pfanne goldbraun rösten
  • Blumenkohlsuppe auf Tellern anrichten
  • jeweils geröstete Semmelbrösel darübergeben und sofort heiß servieren

Tipp: einen Klecks Creme fraiche auf die Teller geben.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Gurken in Dillsosse

Gurken in Dillsosse

Zutaten:

  • 1 kg Salatgurke
  • 40 gr. Butter
  • 30 gr. Mehl
  • 1/8 l saure Sahne
  • ½ Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Petersilie
  • 1 TL Essig
  • 1 Bund Dill

Zubereitung:

  • Gurken schälen, waschen und der Länge nach auseinander schneiden
  • Gurkenkerne entfernen
  • Gurke in Stücke schneiden und im Salzwasser kurz blanchieren
  • aus Öl und Mehl eine Mehlschwitze machen
  • Zwiebeln und Petersilie unterheben
  • Mehlschwitze mit saurer Sahne aufgießen
  • mit den Gewürzen würzen und den Essig dazugeben
  • Gurken in die Sosse geben und dünsten lassen
  • am Schluss den Dill hacken und drüberstreuen
  • Gurken in Dillsosse auf Tellen anrichten und genießen

Tipp: Gurken in Dillsosse als Beilage zu angebratenen Semmelnknödeln (in Streifen geschnitten) oder zu leckerem Gemüse.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kürbiskraut

Kürbiskraut

Zutaten:

  • 1 – 1,5 kg Kürbis
  • 50 gr. Butter
  • 40 gr. Mehl
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • 300 ml Brühe
  • 500 gr. Tomaten
  • Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL saure Sahne

Zubereitung:

  • Kürbis schälen, halbieren, entkernen und in kleine Streifen schneiden
  • mit Salz überstreuen und ziehen lassen
  • aus Fett, Mehl, gehackter Zwiebel und Petersilie eine Mehlschwitze machen
  • mit Brühe aufgießen und etwas kochen lassen
  • Kürbisstreifen in die Brühe geben
  • restlichen Gewürze und die ausgepresste Knoblauchzehe unterrühren
  • klein geschnittene Tomaten dazugeben
  • den Kürbis weich dünsten
  • am Schluss die saure Sahne unter das Kürbiskraut heben

Tipp: Kürbiskraut schmeckt sehr gut zu Fleisch mit dunkler Sosse.

Euer Allgaier Mädle®