Schlagwort-Archive: einfach

Allgaier Mädle – Linsen mit Wuerstle

Linsen mit Würstle

Linsen mit Wuerstle

Zutaten:

  • 400 g getrocknete Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 gehäufter EL Tomatenmark
  • 1 – 2 Lorbeerblätter
    Für die dunkle Mehlschwitze:
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • 2 EL Mehl
  • Wasser und Fleischbrühwürfel
  • Salz und Pfeffer
  • 1- 2 EL Essig nach Geschmack
  • 4 Paar Wiener Würstchen

Zubereitung:

  • Linsen waschen
  • Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in etwas Fett goldgelb anbraten
  • abgetropften Linsen dazugeben mit ungesalzenem Wasser auffüllen
  • 1 EL gehäufter EL Tomatenmark und 1 – 2 getrocknete Lorbeerblätter mit in den Topf geben
  • Linsen nach Anleitung kochen
  • nach der Kochzeit die Linsen in ein Sieb abschütten, dabei das Kochwasser in einer Schüssel auffangen
  • Für die dunkle Mehlschwitze zum Andicken der Linsen:
    In einem zweiten Topf aus Butter oder Margarine und Mehl eine dunkle Mehlschwitze zubereiten
  • mit übrigem Linsenkochwasser, Wasser oder Fleischbrühe ablöschen
  • mit Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack würzen
  • die gar gekochten Linsen dazugeben
  • vorsichtig alles miteinander vermischen
  • Linsen mit Essig abschmecken
  • Würstchen werden gesondert in heißem Wasser erwärmt und auf das Linsengemüse gelegt

Tipp: als Beilage serviert man zu den Linsen schwäbische Spätzle

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Schupfnudeln

Schupfnudeln

Schupfnudeln

Zutaten:

  • 300 gr. Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 30 gr. Butter

Zubereitung:

  • Mehl, Eier, Salz und Wasser zum Teig verarbeiten
  • Teig auf bemehlter Fläche ca. 1 cm dick auswahlen
  • Streifen davon abschneiden und zu fingerdicken Nudeln formen
  • (wer geschickter ist, kann diesen Teig über ein Holzbrett mit einem Schaber zu Schupfnudeln abschaben)
  • Schupfnudeln ruhen lassen
  • Topf mit Wasser und einer Pise Salz zum kochen bringen
  • Schupfnudeln 5 Minuten darin kochen
  • in ein Sieb abschöpfen
  • mit kaltem Wasser abschrecken
  • abtropfen lassen
  • Butter in Pfanne erhitzen und Schupfnudeln goldbraun anbraten

Tipp: Süß: Apfelmus dazu reichen; deftig: als Beilage zu Fleisch und Gemüse.

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Gewürzkuchen vom Blech

Gewürzkuchen vom Blech

Zutaten:

  • 100 gr. kandierte Früchtemix
  • 150 ml Öl
  • 300 gr. Zucker
  • 6 Eier
  • 200 gr. Mehl
  • 100 gr. Speisestärke
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 150 gr. gehackte Mandeln
  • 200 gr. Blockschokolade
  • 100 gr. Puderzucker
  • etwas Rum

Zubereitung:

  • Schokolade und Früchtemix klein hacken
  • Öl, Zucker und Eier cremig rühren
  • Mehl, Backpulver, Salz und Gewürze langsam unter die Eimasse rühren
  • Schokolade, Fruchtmix und Mandeln dazugeben
  • Teig auf ein gefettetes Backblech streichen
  • im Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen
  • aus dem Puderzucker und Rum einen Zuckerguss herstellen
  • Gewürzkuchen aus dem Backofen nehmen
  • noch heiß mit dem Zuckerguss bestreichen
  • Gewürzkuchen leicht abkühlen lassen und genießen

Tipp: Gewürzkuchen vom Blech in kleine Stücke schneiden und in einer Dose aufbewahren. Hält sich gut eine Woche.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Orangenkuchen

Orangenkuchen

Orangenkuchen

Zutaten:

  • 300 gr. Zucker
  • 350 gr. Weiche Margarine
  • 1 Pck. Vinesse Orangenfrucht
  • 1 Pck. Vinesse ger. Zitronenschale
  • 6 Eier
  • 5 Tropfen Vanillearoma
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 350 gr. Mehl
  • 50 gr. Speisestärke
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 ml Orangensaft
  • 3 EL Zitronensaft
  • 50 gr. Zucker

Zubereitung:

  • Margarine mit dem Handmixer geschmeidig rühren
  • nach und nach Zucker, Vanillezucker, Orangenfrucht und Zitronenschale unterrühren
  • jedes Ei eine ½ Minute unterrühren
  • Mehl und Speisestärke mit Backpulver mischen
  • nach und nach untersieben
  • Teig in eine gefettete mit Semmelbrösel ausgekleidete Backform geben
  • bei ca. 160 Grad Heißluft 80 Minuten backen
  • Stäbchenprobe machen
  • leicht abkühlen lassen (ca. 10 Minuten)
  • Kuchen mit einer Gabel mehrmals einstechen
  • Orangensaft, Zitronensaft und Zucker mischen
  • Gemisch mit einem Backpinsel fett auf den Kuchen schmieren (so richtig tränken)
  • Orangenkuchen erkalten lassen
  • mit Puderzucker bestäuben

Tipp: etwas Orangenlikör unter den Saft mischen und Kuchen damit träncken.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Pfefferminzlikör

Pfefferminzlikör

pfefferminz

Zutaten:

  • ½ TL Pfefferminzextrakt
  • ½ Liter Wodka
  • 500 gr. Rohrzucker
  • 30 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

  • Wodka in einen Topf geben
  • Rohrzucker dazu
  • nur so erwärmen, dass der Zucker sich, unter rühren, auflöst
  • Pfefferminzextrakt dazugeben
  • Lebensmittelfarbe unterrühren
  • Pfefferminzlikör in eine Flasche abfüllen und verschließen
  • Trinkfertig!

Tipp: Pfefferminzlikör schmeckt auch lecker über Eis!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Sandkuchen

Sandkuchen

Sandkuchen

Zutaten:

  • 225 gr. Zucker
  • 250 gr. Butter
  • 4 Eier
  • 5 Tropfen Zitronenaroma
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • Schokoladenglasur zum Verzieren

Zubereitung:

  • alle Zutaten bis auf die Eier in eine Rührschüssel geben
  • langsam mit dem Handmixer verrühren
  • ein Ei nach dem anderen langsam unterrühren
  • Teig einige Minuten mit dem Handmixer rühren
  • Teig in eine gefettete, mit Semmelbrösel ausgekleidete Form geben
  • Sandkuchen bei ca. 200 Grad Ober-/Unterhitze backen
  • nach 15 Minuten den Kuchen oben mit einem Messer einschneiden damit er schön aufbricht
  • Backofen auf 180 Grad runterdrehen und nochmals ca. 60 Minuten backen
  • Sandkuchen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen
  • Sandkuchen mit der Schokoladenglasur verzieren

Tipp: anstatt Schokoglasur den Kuchen mit einem Schnapsglas Kirschlikör betäufeln und danach mit Puderzucker bestreuen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Joghurt-Rührkuchen

Joghurt-Rührkuchen

Zutaten:

  • 150 gr. Joghurt
  • 100 gr. Zucker
  • 3 EL Honig
  • 4 Eier
  • 150 gr. Butter
  • 400 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 4 – 5 Tropfen Vanillearoma
  • 100 ml Milch
  • Semmelbrösel
  • evtl. Zitronensaft und Puderzucker

Zubereitung:

  • Joghurt, Zucker, Honig, Eier und Butter in einer Schüssel verrühren
  • Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren
  • Vanillearoma und Milch danach extra langsam unterrühren
  • Kuchenform (Kastenform) einfetten und mit den Semmelbröseln ausstreuen
  • Kuchenteig einfüllen
  • im Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 45 – 60 min (Stäbchenprobe) backen.
  • den Kuchen erkalten lassen und servieren
  • evtl. mit Guss überziehen, dazu den Zitronensaft mit Puderzucker verrühren
  • den Kuchen damit bestreichen

Tipp: ohne Guss, so schmeckt er richtig nach Joghurt

Gutes Gelingen!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Brexitkekse

Brexitkekse

Nach dem Motto: heute backe ich mir mein Geld selbst!

Mehmals wurde der Termin verschoben. Heute backen wir frisch!!

Brexitkekse I

Zutaten:

  • 190 gr. Mehl
  • 100 gr. Rohrzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125 gr. weiche Margarine
  • Schokoladenglasur
  • Zuckerguss Stifte

Zubereitung:

  • Mehl in eine Schüssel sieben
  • restliche Zutaten dazugeben
  • mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten
  • aus dem Teig 4 Rollen formen
  • Teigrollen ein paar Stunden im Kühlschrank kalt stellen
  • Backofen vorheizen (Heißluft 160 Grad)
  • aus den Teigrollen ca. ½ cm dicke Streifen schneiden
  • Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen
  • im Backofen bei Heißluft 160 Grad ca. 10 Minuten backen
  • aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen
  • kalte Kekse zuerst mit der Schokoladenglasur besteichen
  • sobald die trocken ist mit dem Zuckerguss Stift bemalen

Tipp: wie Geldstücke bemalen!

Nicht zu viele auf einmal essen, denn dann hat es den Brexit-Effekt. Es wird immer weniger Geld. Und in einer Aufbewahrungsdose nicht länger als 3 Wochen aufbewahren, danach ist das Geld nichts mehr wert!

Brexitkekse

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Mitternachtssuppe

Mitternachtssuppe

Genau das Richtige für die Silvesternacht!!

mitternachtssuppe

Zutaten:

  • 250 gr. Hackfleisch gemischt
  • Öl zum Anbraten
  • 50 gr. geräucherter Schinken
  • 1 Paar Polnische Würstle
  • 1 große Paprikaschote
  • 200 gr. Sauerkraut
  • 1 große Dose Rote Bohnen
  • ½ Tube Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch
  • ¼ l Wasser
  • ¼ l Rotwein
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • 2 Suppenwürfel
  • Paprikapulver

Zubereitung:

  • Hack in Öl anbraten
  • Zwiebel, Paprika und Würstle klein schneiden
  • mit Tomatenmark zum Hack geben
  • Bohnen mit Bohnen-Wasser unterrühren und Dose halb mit Wasser auffüllen und dazu
  • Rotwein mit Brühwürfel aufkochen
  • mit Gewürzen abschmecken und über das Hack geben
  • Sauerkraut in den Hacktopf mischen
  • für weitere 10 Minuten einkochen lassen
  • in Tellern anrichten und servieren

Tipp: Krustenbrot dazu oder frische Brezeln

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Hustensirup

Hustensirup

hustensirup

Zutaten:

  • 100 gr. Thymian (frisch oder getrocknet)
  • 2 Zitronen
  • 8 EL Honig
  • Wasser

Zubereitung:

  • Thymian in einen Topf legen
  • 1/2 Liter heißes Wasser über den Thymian gießen
  • für 15 Minuten ziehen lassen
  • mit einem Sieb die Flüssigkeit in einen 2. Topf gießen
  • die 2 Zitronen auspressen und den Saft in den Topf geben
  • den Honig dazugeben
  • für 15 Minuten köcheln lassen
  • die Flüssigkeit wird jetzt dicker
  • Hustensirup abkühlen lassen und in saubere Flaschen füllen
  • Hustensirup verschließen und mit Etiketten versehen

Hustensirup kann sofort angewendet werden

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Rotweinkuchen

Rotweinkuchen

Rotweinkuchen

Zutaten:

  • 175 gr. weiche Margarine
  • 125 Gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 EL Rum
  • 2 EL Kakaoplver
  • 150 gr. geriebenen Schokolade
  • 100 gr. gehackte Mandeln
  • 125 ml Rotwein

Zubereitung:

  • Margarine in einer Schüssel mit dem Handmixer geschmeidig rühren
  • nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz und Zimt dazugeben
  • jedes Ei ca. ½ Minute unterrühren
  • Mehl mit Backpulver mischen und unterheben
  • vorsichtig den Rum, Kakao, geriebene Schokolade und die Mandeln unterrühren
  • zum Schluss den Rotwein unterrühren
  • Rotweinkuchen in eine gefettete, mit Semmelbrösel ausgekleidete Form geben
  • bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze (vorgeheizt) ca. 70 – 75 Minuten backen
  • Rotweinkuchen aus dem Backofen nehmen und leicht abkühlen lassen

Tipp: wer Lust hat 100 gr. Puderzucker mit 3 EL Rotwein zu einer Glasur verrühren und den Kuchen damit bestreichen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Wintersuppe

Wintersuppe

wintersuppe

Zutaten:

  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Stange Lauch
  • ½ Steckrübe
  • 1 Wurzelpetersilie
  • 2 Karotten
  • 1 Pastinake
  • 3 EL Öl
  • 1 Cabanossi
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung:

  • Gemüse putzen waschen und klein schneiden
  • Fett in einer Pfanne heiß machen
  • Lauch darin anbraten
  • restliches Gemüse dazugeben
  • ein paar Minuten anbraten
  • Gemüsebrühe in einem großen Topf heiß machen
  • Gemüse aus der Pfanne dazugeben
  • alles für 20 Minuten bissfest garen
  • Cabanossi in kleine Ringe schneiden
  • unter die Suppe mischen
  • Wintersuppe würzen
  • Schnittlauch in Röllchen schneiden
  • Wintersuppe in Tellern anrichten und Schnittlauch drüber streuen

Tipp: Kartoffeln dazugeben oder Kohlrabi!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Marzipan Obstkuchen

Marzipan Obstkuchen

Marzipan-Obstkuchen

Zutaten:

  • 1 Dose Obst (Mandarinen, Ananasstücke, gemischtes Obst)
  • 200 gr. Marzipan Rohmasse
  • 175 gr. Weiche Butter
  • 175 Gr. Zucker
  • 3 Eier
  • 5 Tropfen Zitronenaroma
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 300 gr. Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • Dunkle Schokoladenglasur zum Verzieren

Zubereitung:

  • Dose Obst abtropfen lassen
  • Marzipan klein schneiden und in einer Schüssel mit dem Handmixer verrühren
  • Butter dazu geben und nochmals zu einer Masse verrühren
  • nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenaroma dazugeben
  • jedes Ei ca. ½ Minute einzeln unterrühren
  • Mehl mit Backpulve mischen und auf mittlerer Stufe unterrühren
  • Dose Obst mit einem Teigschaber unterheben
  • Marzipan Obstkuchen in eine gefettete, mit Semmelbrösel ausgekleidete Form geben
  • bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze (vorgeheizt) ca. 60 – 65 Minuten backen
  • aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen
  • Marzipan Obstkuchen mit der dunklen Schokoladenglasur verzieren

Tipp: 1 Prise Zimt oder Nelken (zu Weihnachten) in den Teig geben.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Honiglikör

Honiglikör

Honig

Zutaten:

  • 500 gr. Honig
  • ¼ l Wasser
  • 1 l Korn (40 Vol.-%)

Zubereitung:

  • Honig mit Wasser in einem Topf erwärmen
  • Achtung: nur erwärmen, nicht heiß machen
  • Honigwasser in 2 Flaschen verteilen
  • mit Korn aufgießen
  • vorsichtig durchschütteln
  • für 2 Monate an einem kühlen Ort ruhen lassen
  • durch ein Sieb oder Filter in 2 andere, saubere Flaschen abgießen
  • nochmals ca. 2 Monate kühl ruhen lassen
  • falls der Honiglikör leicht trüb ist, nochmals über ein Sieb in saubere Flaschen abgießen

Jetzt ist der Honiglikör trinkfertig!

Tipp: einen Schuß Honiglikör in einen heißen Tee geben!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kokoshäufchen

Kokoshäufchen

Zutaten:

  • 10 Eier
  • 10 EL Zucker
  • 10 EL Mehl
  • 1 EL Kakao

Füllung:

  • ½ l Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • Verzierung:
  • Kokosraspel
  • Schokoglasur

Zubereitung:

  • Eier trennen und Eiweiß sehr steif schlagen
  • Eigelb und Zucker langsam nach und nach unterrühren
  • Mehl und Kakao langsam unterheben
  • Backbelch mit Backpapier auslegen und den Teig draufgeben
  • im Backofen bei 175 Grad ca. 25 Minuten backen
  • den Kuchen abkühlen lassen
  • mit Hilfe einer Tasse oder größerem Ausstecher Ringe ausstechen
  • die Ringe in der Mitte quer durchschneiden
  • Pudding wie auf der Verpackung angegeben kochen
  • auf den unteren Teil der Ringe etwas Pudding verteilen
  • den Deckel draufsetzen
  • den Rand des Törtchens ebenfalls mit Pudding einstreichen
  • die Kuchen in Kokosraspel wälzen
  • das Kokoshäufchen oben mit Schokoglasur bestreichen

Tipp: alle übrigen Kuchenbodenreste, Pudding, Kokosraspel vermischen und danach in Gläser füllen. Die restliche Glasur drübergeben.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Sahne Karamelbonbons

Sahne Karamelbonbons

karamelbonbons

Bonbons zu Weihnachten. Toll als Deko für Geschenke oder für den Adventskalender.

Zutaten:

  • 200 gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 gr. Creme fraiche

Zubereitung:

  • Zucker und Creme fraiche in eine Pfanne geben und unter rühren erhitzen
  • ca. 8 – 10 Minuten köcheln lassen, dabei immer rühren
  • Sahne Karamel in kleine Pralinenformen füllen (Silikon)
  • abkühlen lassen
  • Sahne Karamelbonbons einzeln in Folie einpacken
  • Tipp: alte Pralinenschachteln als Pralinenformen hernehmen. Es darf nicht zu heiß in Plastik gefüllt werden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Honig Karamelbonbons

Honig Karamelbonbons

honig-karamelbonbons

Karamelbonbons wie zu Oma`s Zeiten. In einer alten Blechdose abgefüllt zu Weihnachten verschenken. Das kommt bestimmt gut an.

Zutaten:

  • 20 Stück Würfelzucker
  • 4 EL Honig
  • 100 gr. Creme fraiche

Zubereitung:

  • Zucker, Honig und Creme fraiche in eine Pfanne geben und unter rühren erhitzen
  • ca. 8 – 10 Minuten köcheln lassen, dabei immer rühren, bis das Karamel braun ist
  • Honig Karamelbonbons in kleine Pralinenformen füllen (Silikon)
  • abkühlen lassen
  • Honig Karamelbonbons einzeln in Folie einpacken

Tipp: 1 Teelöffel löslichen Kaffee untermischen. Schmeckt total lecker!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Karamelsauce

Karamelsauce

Karamelsauce

Zutaten:

  • 150 gr. Zucker
  • 5 EL Wasser
  • 2 Becher Sahne
  • 2 EL Vanillezucker

Zubereitung:

  • Zucker mit Wasser in einer Pfanne karamelisieren lassen
  • (bei mittlerer Hitze)
  • sobald das Karamel hellbraun ist Sahne dazumischen
  • unter ständigem Rühren Karamel auflösen und eindicken lassen
  • Vanillezucker unterrühren
  • Karamelsauce vom Herd nehmen
  • Karamelsauce kann sofort über Eis oder zum Dessert verwendet werden

Tipp: Walnüsse leicht anrösten und mit Karamelsauce über Vanilleeis!

Oder Karamelsauce in kleine Silikonförmchen füllen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank (hierzu ein bisschen mehr Zucker nehmen, damit die Masse hart wird)!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kürbiskraut

Kürbiskraut

Zutaten:

  • 1 – 1,5 kg Kürbis
  • 50 gr. Butter
  • 40 gr. Mehl
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • 300 ml Brühe
  • 500 gr. Tomaten
  • Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL saure Sahne

Zubereitung:

  • Kürbis schälen, halbieren, entkernen und in kleine Streifen schneiden
  • mit Salz überstreuen und ziehen lassen
  • aus Fett, Mehl, gehackter Zwiebel und Petersilie eine Mehlschwitze machen
  • mit Brühe aufgießen und etwas kochen lassen
  • Kürbisstreifen in die Brühe geben
  • restlichen Gewürze und die ausgepresste Knoblauchzehe unterrühren
  • klein geschnittene Tomaten dazugeben
  • den Kürbis weich dünsten
  • am Schluss die saure Sahne unter das Kürbiskraut heben

Tipp: Kürbiskraut schmeckt sehr gut zu Fleisch mit dunkler Sosse.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Allgaier Fladenbrot

Allgaier Fladenbrot

Allgaier Fladenbrot

Zutaten:

  • 750 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Trockenbackhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 50 gr. weiche Butter
  • 2 Eier
  • 150 gr. Joghurt
  • 200 ml Milch

zum Besteichen:

  • 2 EL Butter
  • Sesamsamen
  • Mohnsamen
  • Koriandersamen
  • Kümmel

Zubereitung:

  • Mehl, Backpulver, Hefe, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen
  • Milch mit Joghurt mischen und leicht erwärmen
  • restliche Zutaten für denTeig in die Schüssel geben
  • warme Joghurtmilch dazugeben und mit dem Knethaken kneten
  • Teig an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich ersichtlich vergrößert hat
  • Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen vorheizen
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit der Hand kurz kneten
  • Teig zu einem ca. 2 cm dicken Fladen ausrollen
  • Allgaier Fladen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen
  • Butter zerlassen und den Fladen damit bestreichen
  • Sesam, Mohn, Koriander und Kümmel darüberstreuen
  • bei Heißluft 200 Grad ca. 15 Minuten backen
  • Allgaier Fladen leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: schmeckt auch kalt sehr gut. Kann für eine Grillparty einen Tag vorher vorbereitet werden und nur noch mal kurz vor dem Essen in den Backofen legen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Bergkäse Speck Hörnchen

Bergkäse Speck Hörnchen

Bergkäse Speck Hörnchen

Zutaten für den Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 125 gr. Speisequark
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Öl (Sonnenblumenöl)
  • 1 Eiweiß

Zutaten für die Füllung:

  • 4 Scheiben durchwachsener Speck oder Geräuchertes
  • ca. 150 gr. Bergkäse (4 große Scheiben)
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Pfeffer
  • Kümmel oder Sesam

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen
  • restliche Zutaten für denTeig in die Schüssel geben und mit dem Knethaken kneten
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit der Hand kurz kneten und ausrollen
  • Quadrate von ca. 13 x 13 cm ausschneiden
  • Quadrate nochmals zu Dreiecken durchschneiden
  • Speck und Bergkäse klein schneiden
  • jeweils auf den Dreiecken den Speck und den Bergkäse aufeinander legen
  • die Dreiecke aufrollen
  • Eigelb und Milch mischen und die Hörnchen damit bestreichen
  • Pfeffer und Kümmel oder Sesam darüberstreuen
  • Bergkäse Speck Hörnchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 20 Minuten backen
  • leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: mit dem Käse variieren. Emmentaler oder Gauda sind sehr lecker. Und anstatt Speck kann man auch Schinken gekocht verwenden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Gemüsetaschen

Gemüsetaschen

Gemüsetaschen

Zutaten für den Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 125 gr. Speisequark
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Öl (Sonnenblumenöl)
  • 1 Eiweiß

Zutaten für die Füllung:

  • 150 gr. Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • Öl
  • 100 gr. Bergkäse
  • 100 gr. Geräucherter Schinken
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Pfeffer
  • Kümmel oder Sesam

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen
  • restliche Zutaten für denTeig in die Schüssel geben und mit dem Knethaken kneten
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit der Hand kurz kneten und ausrollen
  • Quadrate von ca. 13 x 13 cm ausschneiden
  • Zucchini schälen, waschen und klein schneiden
  • Zwiebel Schälen und klein schneiden
  • Beides in einer Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten
  • Bergkäse und Schinken in kleine Würfel schneiden
  • mit der Zucchini und Zwiebel mischen und würzen
  • jeweils in die Mitte auf den Teig die Gemüsemischung verteilen
  • den Teig nach oben zusammenklappen und festdrücken
  • Taschen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen
  • Eigelb und Milch mischen und die Gemüsetaschen damit bestreichen
  • Pfeffer und Kümmel oder Sesam darüberstreuen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 20 Minuten backen
  • Gemüsetaschen leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: dazu grüner Salat servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Eierlikör Torte

Eierlikör Torte

Zutaten:

  • 200 gr. Butter
  • 200 gr. Zucker
  • 225 gr. Mehl
  • 6 Eier
  • 6 EL Wasser
  • 1 Pck. Vanilezucker
  • 1 TL Backpulver

Füllung:

  • 3 Becher Sahne
  • ½ Liter Milch
  • 2 Pck. Sahnepuddingpulver
  • 5 EL Zucker
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 1 Tasse Eierlikör

Verzierung:

  • ½ Tasse Eierlikör
  • 5 Blatt Gelantine
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif

Zubereitung:

  • aus den Teigzutaten einen Biskuit erstellen
  • in eine vorgefettete Springform füllen
  • im Backofen bei 175 Grad Umluft ca. 40 Minuten backen
  • Pudding nach Anleitung erstellen und erkalten lassen
  • Sahne mit Sahnesteif fest schlagen
  • den erkalteten Pudding langsam dazurühren
  • die Tasse Eierlikör untermischen
  • den kalten Biskuitboden 2 x quer durchschneiden
  • einen Tortenring um den Kuchenboden stellen
  • die Hälfte der Füllung draufschmieren
  • den 2 Boden drauflegen
  • restliche Creme darauf verteilen und Kuchendeckel drauflegen
  • Eierlikör für die Verzierung erwämen
  • Gelantine im Wasser einweichen
  • Gelantine ausrücken und im Eierlikör auflösen
  • Eierlikör auf der Torte verteilen und erkalten lassen
  • Tortenring lösen
  • den Becher Sahne mit Sahnsteif fest schlagen
  • und Torte damit verzieren
  • Eierlikör Torte für ein paar Stunden kalt stellen

Tipp: als Ostertorte sehr schön! Kann auch schon einen Tag vorher zubereitet werden!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Arme Ritter

Arme Ritter:

Arme Ritter

Zutaten:

  • 7 alte Semmel
  • 2 Eigelb
  • 400 ml Milch
  • 40 gr. Zucker
  • 4 EL Vanillezucker
  • 2 Eiweiß
  • 3 EL Milch
  • abgeriebene Zitronenschale
  • Semmelbrösel
  • Öl
  • Zimt
  • Zucker

Zubereitung:

  • aus der Kruste der Semmel Semmelbrösel machen (am Besten mit einer Reibe abreiben)
  • restl. Semmelstücke in Scheiben schneiden
  • Eigelb, Milch, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel verquirlen
  • Semmelscheiben darin kurz einweichen
  • langsam ausdrücken und abtropfen lassen
  • Eiweiß, Milch und Schale der Zitrone verquirlen
  • Semmelscheiben danach in das Eiweißgemisch tauchen
  • sofort in einer Schale mit Semmelbrösel wenden
  • in einer Pfanne mit Öl oder Butter von beiden Seiten anbraten
  • Arme Ritter sofort mit Zimt und Zucker bestreuen und servieren

Tipp: dazu Zwetschgenröster und/oder Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Kratzet

Kratzet

Eierkocher 2

Zutaten:

  • 500 gr. Mehl
  • 6 Eier
  • 375 ml Milch
  • 2 Prisen Salz
  • 75 gr. Butter
  • 2 EL Zucker

Zubereitung:

  • Mehl, Milch, Eier, Salz zum Teig verarbeiten
  • Hälfte der Butter in Pfanne erhitzen
  • je 1/4 des Teiges zum Fladen rausbacken
  • Fladen mit dem Schaber zerkleinern
  • restliche Butter zu den Kratzet geben
  • goldbraun fertig braten
  • Kratzet mit Zucker bestreuen

Servierfertig!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Semmelkuchen

Semmelkuchen

Zutaten:

  • 10 Semmel
  • ½ l Milch
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • Zimt 
  • Zucker
  • Öl zum Rausbacken

Zubereitung:

  • Semmel (frisch oder 1 Tag alt) klein schneiden
  • in eine Schüssel geben
  • Salz in die Milch geben
  • Milch über die Semmel leeren
  • aufgeweichte Semmel mit den Händen ausdrücken
  • Eier schaumig rühren
  • ausgedrückte Semmelmasse zu kleinen Kugeln formen
  • kurz unter die Eier geben und sofort
  • im heißen Öl von beiden Seiten rausbacken (etwas flach drücken)
  • der heiße Semmelkuchen im Zucker-Zimt Gemisch wenden
  • Semmelkuchen leicht abkühlen lassen und genießen

Tipp: leckeres Kompott oder Vanilleeis dazu.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Thymian Essig

Thymian Essig

Thymian

Vorbereitung:

  • Thymian sauber machen
  • ½ Zwiebel grob schneiden
  • in große Einmachgläser legen
  • 1 l Weißweinessig übergießen
  • Gläser verschließen und ca. 3 Wochen kühl lagern
  • Flüssigkeit filtern und in saubere Gläser abfüllen
  • Thymian Essig ist jetzt fertig zum Würzen von Salaten usw.

So einfach kann ein Essig mit Thymian Note hergestellt werden!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Brombeersirup

Brombeersirup

Brombeeren

Zutaten:

  • 2 kg Brombeeren
  • 1 kg Zucker
  • 2 Prisen Muskat

Zubereitung:

  • Brombeeren waschen und entsaften
  • in einen Topf geben
  • aufkochen lassen
  • Zucker und Muskat daruntermischen
  • kochen lassen bis der Zucker sich aufglöst hat
  • in saubere Flaschen abfüllen
  • luftdicht verschließen
  • dunkel und trocken lagern

Tipp: auf Vorrat! Hält sich Monate. Mit dem Zucker kann man variieren. Wer es noch süßer und dicker mag, einfach mehr Zucker dazugeben.

Schmeckt lecker mit Sekt!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kartoffelpüree gefüllt

Kartoffelpüree gefüllt

kartoffelpueree-gefuellt

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 40 gr. Butter
  • ¼ l Milch
  • Salz
  • Muskat
  • 350 gr. Wurst
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • 100 gr. Geriebener Käse
  • 2 EL Semmelbrösel
  • etwas Butter

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und im Wasser gar kochen
  • vom Kochwasser abgießen
  • Butter, Milch, Salz und Muskat erwärmen
  • Kartoffeln dazugeben und zu Püree zerstampfen
  • Wurst in kleine Würfel schneiden
  • Zwiebel würfeln
  • leicht würzen und mit Petersilie vermischen
  • Kartoffelpüree und Wurstmischung abwechselnd in eine Auflaufform schichten
  • geriebener Käse darüberstreuen
  • Semmelbrösel auf dem Auflauf verteilen
  • kleine Butterflocken darauf legen
  • Kartoffelpüree gefüllt im Backrohr bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen

Tipp: es kann auch noch Gemüse daruntergemischt werden

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Vanillekuchen

Vanillekuchen

Zutaten:

  • 150 gr. Mehl
  • 150 gr. gem. Mandeln
  • 50 gr. Schokoraspel
  • 100 gr. Butter
  • 1 Prise Salz
  • 200 gr. Marzipanrohmasse
  • 180 gr. Zucker
  • 8 Eier
  • Mark von einer Vanilleschote
  • Aprikosenmarmelade
  • dunkle Schokoglasur
  • Mandelsplitter

Zubereitung:

  • Mehl, Mandeln, Schokoraspel vermischen
  • Butter flüssig machen und dazugeben
  • Salz, Zucker, Eier und Vanillemark dazumischen
  • Marzipanrohmasse in den Teig bröseln
  • alles sehr gut durchkneten
  • Teig in eine gefettete Kastenform geben
  • im Backofen bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen
  • Aprikosenmarmelade warm machen
  • den noch warmen Kuchen aus der Form nehmen und damit dick einpinseln
  • Vanillekuchen erkalten lassen
  • Schokoglasur flüssig machen und den Vanillekuchen einstreichen
  • Mandelsplitter auf die flüssige Glasur geben und erkalten lassen

Tipp: Vanillekuchen schmeckt mit Himbeermarmelade auch sehr gut!

Euer Allgaier Mädle®