Schlagwort-Archive: Backen

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 250 gr. Puderzucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1/8 l Öl
  • 3/8 l Eierlikör (Rezept findet Ihr im Blog)
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Eier schaumig rühren
  • Zucker unterrühren
  • Öl und Eierlikör dazurühren
  • Mehl und Backpulver unterheben
  • Guglhupfform einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen
  • Eierlikörkuchen Teig einfüllen
  • bei 175 Grad ca. 80 Minuten backen
  • erkalten lassen
  • Eierlikörkuchen mit Puderzucker überstäuben

Tipp: als Muffin 20 Minuten bei 175 Grad backen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Buttermilchschnitten

Buttermilchschnitten

Buttermilchschnitten

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 4 Tassen Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 3 ½ Tassen Zucker
  • 2 Tassen Buttermilch
  • 2 Tassen Kokosflocken
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Stich Butter

Zubereitung:

  • Eier mit 3 Tassen Zucker und Vanillezucker schaumig rühren
  • Mehl und Backpulver vermischen und dazugeben
  • Buttermilch unterrühren
  • Teig auf ein gefettetes Backblech geben
  • Kokosflocken und ½ Tasse Zucker vermischen und auf den Teig streuen
  • bei 200 Grad 20 Minuten backen
  • Sahne mit einem Stich Butter aufkochen
  • über den Buttermilchschnitten verteilen

Buttermilchschnitten schmecken auch Tage später lecker (wenn so lange etwas übrig bleibt ;))

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Kaffeeauflauf

Allgaier Kaffeeauflauf

Allgaier Kaffeeauflauf

Zutaten:

  • 125 gr. Gemahlener Kaffee
  • ½ l Sahne
  • 100 gr. Margarine
  • 6 Eier
  • 125 gr. Mehl
  • 125 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Becher Sahne
  • etwas Zucker

Zubereitung:

  • mit dem gemahlenen Kaffee eine Tasse Kaffee brühen
  • Sahne (nicht geschlagen) unter den Kaffee geben
  • Margarine mit dem Mixer verrühren
  • dazu die Eigelb, Mehl, Zucker und Salz rühren
  • am Ende die Kaffeesahne dazu rühren
  • in einem Topf auf der Herdplatte diese Creme dick rühren
  • Eiweiß zu Eischnee schlagen
  • unter die Kaffeecreme heben
  • Kaffeeauflauf in eine gefettete Auflaufform geben
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 40 Minuten backen
  • Becher Sahne steif schlagen und süßen

Tipp: Kaffeeauflauf heiß servieren und die Sahne dazu reichen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Belegte Seelen

Seelenbrot nach Rezept backen (findet Ihr auch hier) oder fertige Seelen kaufen und belegen.

Belegte Seelen

Belegte Seele

Backofen vorheizen auf 150 Grad (Unter- Oberhitze)

zum Belegen:

  • Butter
  • Schinken (oder Geräuchertes)
  • Gurken (saure Gurken oder Salatgurke)
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Käse (Berkgäse oder Emmentaler)
  • Paprikapulver

Zubereitung:

  • Seelen aufschneiden
  • untere Hälfte leicht mit Butter bestreichen
  • Schinken, Gurken, Tomaten, Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und abwechselnd drauflegen
  • am Schluss den Käse drauflegen
  • mit Paprika bestreuen
  • belegte Seele in den Ofen geben
  • und ca. 10 Minuten backen (bis der Käse geschmolzen ist)
  • dann den Deckel der Seele drauflegen und nochmal 3 Minuten backen

Sofort servierfertig!

Als Beilage kann ein Knoblauchdip gereicht werden

Ihr könnt die Seele variieren wie Ihr wollt, einfach Zutaten weglassen oder noch welche dazu. Oder mit Fetakäse und Oliven (griechische Art), getrocknete Tomaten und Basilikum (italienische Art), ohne Schinken (vegetarische Art) usw.

Belegte Seelen schmecken auch kalt noch am nächsten Tag!

Viel Spaß beim ausprobieren, backen und genießen!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Zitronenkuchen

Zitronenkuchen

Zitronenkuchen

Zutaten für den Teig:

  • 350 gr. weiche Butter
  • 350 gr. Zucker
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 5 Eier
  • 400 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Zutaten für den Guss:

  • 300 gr. Puderzucker
  • ein paar Löffel Zitronensaft

Zubereitung:

  • Margarine in einer Schüssel schaumig schlagen
  • Zucker und abgeriebene Zitroneschale darunterrühren
  • jedes Ei ca. ½ Minute unterrühren
  • Mehl und Backpulver vermischen und langsam unterrühren
  • Backblech mit Backpapier auslegen und einen Backring umzu legen
  • evtl. mit Alufolie abdichten
  • den Teig auf dem Blech verteilen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 30 Minuten backen
  • dicken Guss aus dem Puderzucker und Zitronensaft anrühren
  • Zitronenguss auf den noch heißen Kuchen verteilen
  • Kuchen abkühlen lassen
  • Backring lösen und den Kuchen in kleine Schnitten schneiden und servieren

Tipp: kann auch in 2 normalen Kuchenformen gebacken werden. Backzeit um ca. 10 Minuten verlängern.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Gemüsetaschen

Gemüsetaschen

Gemüsetaschen

Zutaten für den Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 125 gr. Speisequark
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Öl (Sonnenblumenöl)
  • 1 Eiweiß

Zutaten für die Füllung:

  • 150 gr. Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • Öl
  • 100 gr. Bergkäse
  • 100 gr. Geräucherter Schinken
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Pfeffer
  • Kümmel oder Sesam

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen
  • restliche Zutaten für denTeig in die Schüssel geben und mit dem Knethaken kneten
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit der Hand kurz kneten und ausrollen
  • Quadrate von ca. 13 x 13 cm ausschneiden
  • Zucchini schälen, waschen und klein schneiden
  • Zwiebel Schälen und klein schneiden
  • Beides in einer Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten
  • Bergkäse und Schinken in kleine Würfel schneiden
  • mit der Zucchini und Zwiebel mischen und würzen
  • jeweils in die Mitte auf den Teig die Gemüsemischung verteilen
  • den Teig nach oben zusammenklappen und festdrücken
  • Taschen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen
  • Eigelb und Milch mischen und die Gemüsetaschen damit bestreichen
  • Pfeffer und Kümmel oder Sesam darüberstreuen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 20 Minuten backen
  • Gemüsetaschen leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: dazu grüner Salat servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Semmelkuchen

Semmelkuchen

Zutaten:

  • 10 Semmel
  • ½ l Milch
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • Zimt 
  • Zucker
  • Öl zum Rausbacken

Zubereitung:

  • Semmel (frisch oder 1 Tag alt) klein schneiden
  • in eine Schüssel geben
  • Salz in die Milch geben
  • Milch über die Semmel leeren
  • aufgeweichte Semmel mit den Händen ausdrücken
  • Eier schaumig rühren
  • ausgedrückte Semmelmasse zu kleinen Kugeln formen
  • kurz unter die Eier geben und sofort
  • im heißen Öl von beiden Seiten rausbacken (etwas flach drücken)
  • der heiße Semmelkuchen im Zucker-Zimt Gemisch wenden
  • Semmelkuchen leicht abkühlen lassen und genießen

Tipp: leckeres Kompott oder Vanilleeis dazu.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Bienenstich

Bienenstich

Bienenstich

Zutaten für den Hefe-Teig:

  • 1 Ei
  • 400 gr. Mehl
  • 1 Pck. Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 75 gr. Zucker
  • 50 gr. Butter
  • 100 ml Milch

Zutaten für die Füllung:

  • 1/8 l Milch
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 4 Blatt Gelantine

Zutaten für die Mandelmasse:

  • 50 gr. Butter
  • 50 gr. Zucker
  • 1 Becher Sahne
  • ½ Pck. gehobelte Mandeln
  • Honig

Zubereitung:

  • Hefeteig aus den Teigzutaten herstellen und gehen lassen
  • für die Mandelmasse folgendes vorbereiten:
  • Butter erhitzen
  • Zucker und Sahne zur Butter geben
  • Mandelblättchen unterheben
  • Hefeteig ausrollen und in eine eingeölte Springform geben
  • Mandelmasse darauf verteilen
  • mit Honig betäufeln
  • ca. 30 Minuten gehen lassen
  • rausbacken (30 Minuten 175 Grad)
  • Kuchen erkalten lassen
  • Kuchen 1 x druchschneiden
  • Pudding nach Anleitung kochen
  • aufgelöste Gelantine in Pudding einrühren
  • Puddingmasse lauwarm auf dem unteren Bienenstich Boden verteilen
  • Mandeldecke darauf legen
  • danach Bienenstich nochmals kalt stellen bis die Masse richtig fest ist

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- After Eight Torte

After Eight Torte

After Eight Torte

Zutaten für den Biskuit-Teig:

  • 6 Eier
  • 5 EL Wasser
  • 300 gr. Zucker
  • 2 EL Kakao
  • 300 gr. Mehl
  • ½ Pck. Backpulver

Zutaten für die Füllung:

  • 2 Pck. After Eight original (oder 3 x After Eight Schokolade von Ritter Sport)
  • 4 Becher Sahne
  • 4 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker

Verzierung:

  • 1 Becher Sahne
  • ca. 6 After Eight (die halbiert werden)

Zubereitung:

  • Biskuitteig aus den Teigzutaten herstellen und rausbacken (50 Minuten 175 Grad)
  • ca. 6 Stück After Eight auf die Seite legen
  • restlichen After Eight mit Sahne aufkochen
  • Creme abkühlen lassen
  • kalte Creme mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen
  • Tortenboden 2 x durchschneiden
  • Creme jeweils auf den Tortenboden verteilen
  • Tortenboden aufeinanderlegen
  • Torte mit restlicher Creme komplett einschmieren
  • Sahne schlagen und Torte entsprechend verzieren
  • geteilte After Eight Stücke zum verzieren verwenden
  • After Eight Torte ein paar Stunden kalt stellen

Tipp: nicht mehr als 2 Stück Torte essen. Ist sehr erfrischend aber kalorienhaltig!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Allgaier Fladenbrot

Allgaier Fladenbrot

Allgaier Fladenbrot

Zutaten:

  • 750 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Trockenbackhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 50 gr. weiche Butter
  • 2 Eier
  • 150 gr. Joghurt
  • 200 ml Milch

zum Besteichen:

  • 2 EL Butter
  • Sesamsamen
  • Mohnsamen
  • Koriandersamen
  • Kümmel

Zubereitung:

  • Mehl, Backpulver, Hefe, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen
  • Milch mit Joghurt mischen und leicht erwärmen
  • restliche Zutaten für denTeig in die Schüssel geben
  • warme Joghurtmilch dazugeben und mit dem Knethaken kneten
  • Teig an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich ersichtlich vergrößert hat
  • Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen vorheizen
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit der Hand kurz kneten
  • Teig zu einem ca. 2 cm dicken Fladen ausrollen
  • Allgaier Fladen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen
  • Butter zerlassen und den Fladen damit bestreichen
  • Sesam, Mohn, Koriander und Kümmel darüberstreuen
  • bei Heißluft 200 Grad ca. 15 Minuten backen
  • Allgaier Fladen leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: schmeckt auch kalt sehr gut. Kann für eine Grillparty einen Tag vorher vorbereitet werden und nur noch mal kurz vor dem Essen in den Backofen legen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Zwetschgen Wein Stollen

Zwetschgen Wein Stollen

Zutaten:

  • 300 gr. Backpflaumen (getrocknete Zwetschgen)
  • 1/8 l Rotwein
  • 500 gr. Mehl
  • 1 Pck. Hefe
  • 80 gr. Zucker
  • 230 gr. Butter
  • 1/8 l Milch
  • 80 gr. gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanillemark
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 400 gr. Marzipanrohmasse
  • 150 gr. Puderzucker

Zubereitung:

  • Zwetschgen klein schneiden und in einen Topf geben
  • mit dem Wein köcheln lassen
  • aus dem Mehl, Hefe, die Hälfte der Milch, Salz und 2 EL Zucker einen Teig machen
  • Teig eine halbe Stunde gehen lassen
  • 200 gr. Butter schmelzen lassen und vom Herd nehmen
  • restliche kalte Milch dazugeben
  • lauwarm mit restl. Zucker, Mandeln und Zitronenschale zum Vorteig geben
  • gut mit den Händen durchkneten
  • für 2 Stunden gehen lassen
  • Marzipan mit 100 gr. Puderzucker verkneten und eine Rolle formen
  • Teig mit den Zwetschgen verkneten
  • auf einer bemehlten Fläche ausrollen
  • Marzipanrolle auf den Teig legen und zu einem Stollen zusammenrollen
  • Zwetschgen Wein Stollen nach einer halben Stunde Ruhephase im Backrohr bei 200 Grad 10 Minuten backen
  • danach die Temperatur auf 175 Grad runterschalten und weitere 25 Minuten backen
  • restliche Butter leicht erwärmen
  • Stollen mit der Butter einreiben
  • Zwetschgen Wein Stollen mit Puderzucker bestäuben
  • den Vorgang nach 10 Minuten nochmals wiederholen
  • Zwetschgen Wein Stollen in eine Box geben und verschließen

Tipp: anstatt Rotwein kann auch Portwein oder Weisswein verwendet werden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Saure Sahne Kekse

Saure Sahne Kekse

Zutaten:

  • 500 gr. Butter
  • 500 gr. Mehl
  • 8 EL stichfeste Saure Sahne
  • 100 gr. Hagelzucker

Zubereitung:

  • Butter, Mehl und Saure Sahne mit dem Knethaken verrühren
  • Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche dick ausrollen
  • Kekse ausstechen und auf ein Backblech legen
  • (der Teig ist noch sehr klebrig)
  • Saure Sahne Kekse mit Hagelzucker bestreuen
  • im Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 17 Minuten backen
  • Saure Sahne Kekse abkühlen lassen und in eine Dose legen

Tipp: Saure Sahne Kekse sollten sortenrein aufbewahrt werden und halten sich nur für ca. 1 Woche. Schmecken etwas säuerlich. Eine gute Alternative zu den üblich süßen Keksen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Rotweinschnitten

Rotweinschnitten

Rotweinschnitten

Zutaten für den Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250 gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 gr. Margarine
  • 5 Eier
  • 100 gr. Schokolade

Zutaten für die Füllung:

  • 2 Pck. Rotweincreme
  • 2 Becker Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 200 gr. Trauben (rot)

Zum Verzieren:

  • 2 Becher Sahne
  • 50 gr. Schokolade

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben
  • Zucker, Vanillezucker, Margarine und Eier dazugeben
  • mit dem Handmixer ein paar Minuten verrühren bis der Teig glatt ist
  • Schokolade raspeln und unter den Teig ziehen
  • Backblech mit Backpapier auslegen und Backrahmen draufstellen
  • Teig auf dem Blech verteilen
  • Kuchenboden bei 160 Grad Heißluft ca. 25 Minuten backen
  • Boden erkalten lassen
  • Rotweincreme nach Anleitung, allerdings mit steifgeschlagener Sahne (mit Sahnesteif) zubereiten
  • Rotweincreme auf dem Kuchenboden verteilen
  • Trauben waschen und klein würfeln
  • Trauben auf der Rotweincreme verteilen
  • für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen
  • zum Verzieren die Sahne steif schlagen und auf die Creme streichen
  • restliche Schokolade raspeln und Rotweinschnitten damit verzieren
  • vor dem Servieren den Backrahmen lösen

Tipp: anstatt Trauben eigelegte Rosinen (Rum) verwenden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Rotweinkuchen

Rotweinkuchen

Rotweinkuchen

Zutaten:

  • 175 gr. weiche Margarine
  • 125 Gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 EL Rum
  • 2 EL Kakaoplver
  • 150 gr. geriebenen Schokolade
  • 100 gr. gehackte Mandeln
  • 125 ml Rotwein

Zubereitung:

  • Margarine in einer Schüssel mit dem Handmixer geschmeidig rühren
  • nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz und Zimt dazugeben
  • jedes Ei ca. ½ Minute unterrühren
  • Mehl mit Backpulver mischen und unterheben
  • vorsichtig den Rum, Kakao, geriebene Schokolade und die Mandeln unterrühren
  • zum Schluss den Rotwein unterrühren
  • Rotweinkuchen in eine gefettete, mit Semmelbrösel ausgekleidete Form geben
  • bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze (vorgeheizt) ca. 70 – 75 Minuten backen
  • Rotweinkuchen aus dem Backofen nehmen und leicht abkühlen lassen

Tipp: wer Lust hat 100 gr. Puderzucker mit 3 EL Rotwein zu einer Glasur verrühren und den Kuchen damit bestreichen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Marzipan Obstkuchen

Marzipan Obstkuchen

Marzipan-Obstkuchen

Zutaten:

  • 1 Dose Obst (Mandarinen, Ananasstücke, gemischtes Obst)
  • 200 gr. Marzipan Rohmasse
  • 175 gr. Weiche Butter
  • 175 Gr. Zucker
  • 3 Eier
  • 5 Tropfen Zitronenaroma
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 300 gr. Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • Dunkle Schokoladenglasur zum Verzieren

Zubereitung:

  • Dose Obst abtropfen lassen
  • Marzipan klein schneiden und in einer Schüssel mit dem Handmixer verrühren
  • Butter dazu geben und nochmals zu einer Masse verrühren
  • nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenaroma dazugeben
  • jedes Ei ca. ½ Minute einzeln unterrühren
  • Mehl mit Backpulve mischen und auf mittlerer Stufe unterrühren
  • Dose Obst mit einem Teigschaber unterheben
  • Marzipan Obstkuchen in eine gefettete, mit Semmelbrösel ausgekleidete Form geben
  • bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze (vorgeheizt) ca. 60 – 65 Minuten backen
  • aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen
  • Marzipan Obstkuchen mit der dunklen Schokoladenglasur verzieren

Tipp: 1 Prise Zimt oder Nelken (zu Weihnachten) in den Teig geben.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Marzipankipferl

Marzipankipferl

Zutaten:

  • 280 gr. Mehl
  • 100 gr. gemahlene Mandeln
  • 70 gr. Zucker
  • 80 gr. Marzipanrohmasse
  • 1 Prise Salz
  • 5 Tropfen Bittermandelöl
  • 2 Eigelb
  • 200 gr. Butter
  • 150 gr. dunkle Kuvertüre

Zubereitung:

  • Mehl, Mandeln, Zucker, Marzipan, Salz und Bittermandelöl in eine Schüssel geben
  • Eigelb und Butter in kleinen Stücken reinbrökeln
  • mit dem Knethaken zu einem Teig kneten
  • im Kühlschrank für 1 Stunde kalt stellen
  • Teig danach zu einer Rolle formen
  • 1 cm dicke Streifen abschneiden und mit den Fingern zu Kipferl formen
  • Marzipankipferl auf ein Backblech legen
  • im Backofen bei 200 Grad Umluft ca. 10 Minuten goldgelb backen
  • Kuvertüre zum Schmelzen bringen
  • die Marzipankipferl mit einer Hälfte in die Schokolade tunken
  • Marzipankipferl auf ein Gitter zum Trocknen legen
  • Marzipankipferl in eine Blechdose legen und verschließen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Mini Stollen

Mini Stollen

Zutaten:

  • 250 gr. Mehl
  • 6 EL Milch
  • 2 EL Rum
  • 1 Pck. Hefe
  • 50 gr. Zucker
  • 200 gr. Butter
  • 50 gr. Gehackte Mandeln
  • 1 Zitrone
  • je 1 Pck. Orangeat und Zitronat
  • 30 gr. Korinthen
  • 125 gr. Rosinen
  • 100 gr. Puderzucker

Zubereitung:

  • Zitronat und Orangeat noch kleiner hacken und in eine Schüssel gaben
  • dazu die Rosinen, Korinthen, abgeriebene Schale der Zitrone und Mandeln mischen
  • Saft der Zitrone und Rum darüber gießen
  • über Nacht ziehen lassen
  • Mehl und Hefe in eine Schüssel geben
  • lauwarme Milch dazugeben
  • Zucker und 125 gr. Butter zum Mehl geben
  • alles zu einem Teig kneten und an einem warmen Ort gehen lassen
  • eingeweichte Früchte mit der Hand unter den Teig kneten
  • Stollen nochmals gehen lassen
  • auf ein Backblech ca. 25 kleine Mini Stollen legen
  • Mini Stollen mit dem Messer mehrmals quer einschneiden
  • im Backofen bei 200 Grad Umluft ca. 14 Minuten backen
  • restliche Butter leicht erwärmen
  • Stollen mit der Butter einreiben
  • Mini Stollen mit Puderzucker bestäuben
  • den Vorgang nach 10 Minuten nochmals wiederholen
  • Mini Stollen in eine Box geben und verschließen

Tipp: anstatt Rum kann Amaretto verwendet werden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Rumkugeln

Rumkugeln

Zutaten:

  • 200 gr. Mandeln gemahlen
  • 350 gr. Zartbitterschokolade
  • 125 gr. Puderzucker
  • 125 gr. Butter
  • 1 EL Löskaffee
  • 1 EL Kakao
  • 8 EL Rum
  • Zartbitter Schokoraspel

Zubereitung:

  • Schokolade klein raspeln und in einen Topf geben
  • Butter dazu und auf kleiner Hitze unter rühren zum Schmelzen bringen
  • die restlichen Zutaten dazumischen und gut verrühren
  • Rumkugel Masse in den Kühlschrank stellen, bis es fest zu werden beginnt
  • mit einem Löffel kleine Stücke abstechen
  • mit den Händen zu Rumkugeln formen
  • Rumkugeln in Schokoraspeln wälzen
  • danach in eine Schüssel legen und zurück in den Kühlschrank stellen

Tipp: Ich lasse die Rumkugeln bis zum servieren im Kühlschrank in einer Schüssel, die luftdicht verschlossen ist. Die Rumkugeln schmecken nach ca. 1 Woche am Besten!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Mandel-Zimtsterne

Mandel-Zimtsterne

Zutaten:

  • 2 Eiweiß
  • 150 gr. Zucker
  • 220 gr. Gemahlene Mandeln
  • 1 TL Zimt
  • Glasur:
  • 1 Eiweiß
  • 100 gr. Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung:

  • Eiweiß steif schlagen
  • dabei langsam die Zucker einrieseln lassen
  • gemahlene Mandeln und Zimt vorsichtig unterheben
  • die Masse für eine Stunde in den Kühlschrank stellen
  • Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben
  • die Zimtsternmasse darauf ausrollen
  • Sterne ausstechen und auf ein Backblech legen
  • für die Glasur das Eiweiß steif schlagen
  • Puderzucker dazusieben
  • Zitronensaft unterrühren
  • Eiweißglasur dick auf die Mandel-Zimtsterne streichen
  • Mandel-Zimtsterne bei 150 Grad Umluft 20 Minuten backen
  • abkühlen lassen und in einer Dose aufbewahren

Tipp: ein einfacher Zuckerguss schaut auch schön aus!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Gewürzkuchen vom Blech

Gewürzkuchen vom Blech

Zutaten:

  • 100 gr. kandierte Früchtemix
  • 150 ml Öl
  • 300 gr. Zucker
  • 6 Eier
  • 200 gr. Mehl
  • 100 gr. Speisestärke
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 150 gr. gehackte Mandeln
  • 200 gr. Blockschokolade
  • 100 gr. Puderzucker
  • etwas Rum

Zubereitung:

  • Schokolade und Früchtemix klein hacken
  • Öl, Zucker und Eier cremig rühren
  • Mehl, Backpulver, Salz und Gewürze langsam unter die Eimasse rühren
  • Schokolade, Fruchtmix und Mandeln dazugeben
  • Teig auf ein gefettetes Backblech streichen
  • im Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen
  • aus dem Puderzucker und Rum einen Zuckerguss herstellen
  • Gewürzkuchen aus dem Backofen nehmen
  • noch heiß mit dem Zuckerguss bestreichen
  • Gewürzkuchen leicht abkühlen lassen und genießen

Tipp: Gewürzkuchen vom Blech in kleine Stücke schneiden und in einer Dose aufbewahren. Hält sich gut eine Woche.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Kokoshäufchen

Kokoshäufchen

Zutaten:

  • 10 Eier
  • 10 EL Zucker
  • 10 EL Mehl
  • 1 EL Kakao

Füllung:

  • ½ l Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • Verzierung:
  • Kokosraspel
  • Schokoglasur

Zubereitung:

  • Eier trennen und Eiweiß sehr steif schlagen
  • Eigelb und Zucker langsam nach und nach unterrühren
  • Mehl und Kakao langsam unterheben
  • Backbelch mit Backpapier auslegen und den Teig draufgeben
  • im Backofen bei 175 Grad ca. 25 Minuten backen
  • den Kuchen abkühlen lassen
  • mit Hilfe einer Tasse oder größerem Ausstecher Ringe ausstechen
  • die Ringe in der Mitte quer durchschneiden
  • Pudding wie auf der Verpackung angegeben kochen
  • auf den unteren Teil der Ringe etwas Pudding verteilen
  • den Deckel draufsetzen
  • den Rand des Törtchens ebenfalls mit Pudding einstreichen
  • die Kuchen in Kokosraspel wälzen
  • das Kokoshäufchen oben mit Schokoglasur bestreichen

Tipp: alle übrigen Kuchenbodenreste, Pudding, Kokosraspel vermischen und danach in Gläser füllen. Die restliche Glasur drübergeben.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® – Kokoskugeln

Kokoskugeln

Zutaten:

  • 200 gr. Zucker
  • 250 gr. Kokosraspel
  • 4 Eiweiß
  • 1 TL honig
  • 50 gr. Mehl
  • 1 Zitrone
  • dunkle Kuvertüre

Zubereitung:

  • Eiweiß, Zucker, Honig und die dHälfte der Kokosraspel in einen Topf geben
  • unter rühren leicht erwärmen
  • Topf vom Herd nehmen
  • Mehl, abgereibenen Schale der Zitrone und die restlichen Kokosraspel mit den Händen unterkneten
  • mit den Fingern kleine Kugeln formen
  • Kokoskugeln auf ein Backblech legen
  • im Backofen bei 130 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen
  • Kokoskugeln abkühlen lassen
  • die Kuvertüre zum Schmelzen bringen
  • Kokoskugeln mit einer Hälfte in die Kuvertüre tunken
  • auf einem Gitterrost trocknen lassen
  • Kokoskugeln in einer Blechdose aufbewahren

Schmecken wie Bounty!

Tipp: die andere Hälte der Kokoskugel in weiße, flüssige Kuvertüre tunken.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Honiglebkuchen

Honiglebkuchen

Zutaten:

  • 75 gr. Walnusskerne
  • 175 gr. Mandeln
  • 360 gr. Honig
  • 100 gr. Butter
  • 500 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 gr. Orangeat
  • 100 gr. Zitronat
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • dunkle Kuvertüre
  • weiße Kuvertüre
  • Pistazienkerne

Zubereitung:

  • Walnüsse und Mandeln klein hacken
  • Honig und Butter warm machen
  • Mehl, Backpulver, Nüsse, Orangeat, Zitronat und Lebkuchengewürz in einer Schüssel mischen
  • Honigmischung dazugeben
  • mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten
  • Honiglebkuchen-Teig ausrollen und Kreise ausstechen
  • Honiglebkuchen auf ein Backblech legen
  • im Backofen bei 175 Grad Umluft ca. 10 Minuten backen
  • leicht abkühlen lassen
  • Kuvertüren zum Schmelzen bringen
  • Honiglebkuchen damit bestreichen
  • mit Pistazienkerne verzieren und trocknen lassen

Tipp: doppelte Menge an Honiglebkuchen Teig machen und ein Drittel mit Zuckerguss bestreichen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Mohntaler

Mohntaler

Zutaten:

  • 50 gr. Mohnback
  • 250 gr. Mehl
  • 100 gr. Zucker
  • 150 gr. Butter
  • 1 Eiweiß
  • Zucker

Zubereitung:

  • Mohnback, Mehl, Zucker und Butter (in kleinen Stücken) in eine Schüssel geben
  • alles mit dem Knethaken verkneten
  • Eiweiß leicht schlagen
  • Teig in 2 Rollen formen
  • die Rollen mit dem Eiweiß rundrum bestreichen
  • anschließend die Teigrollen im Zucker wälzen
  • Teig in eine Frischhaltefolie legen und 30 Minuten kalt stellen
  • danach von der Rolle 1 cm dicke Scheiben schneiden
  • Mohntaler auf ein Backblech legen
  • bei ca. 150 Grad Umluft 15 Minuten backen

Tipp: Mohntaler leicht mit Schokolade betäufeln

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Elisenlebkuchen

Elisenlebkuchen

Zutaten:

  • 200 gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 75 gr. Orangeat
  • 1 Prise Salz
  • 5 Tropfen Bittermandelöl
  • 3 Eier
  • 125 gr. gemahlene Mandeln
  • 125 gr. gemahlene Haselnüsse
  • 50 gr. gehackte Mandeln
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Messerspitze gemahlene Gewürznelken
  • 1 TL Zimtpulver
  • 30 gr. Speisestärke
  • Backoblaten
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • dunkle Kuvertüre

Zubereitung:

  • Orangeat nochmals klein hacken
  • Eier, Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen
  • alle Gewürze, Mehl, Backpulver, Nüsse und Stärke unterheben
  • im Kühlschrank für ein halbe Stunde kalt stellen
  • Teig mit dem Messer auf die Oblaten streichen
  • Elisenlebkuchen auf ein Backblech legen
  • im Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen
  • Kuvertüre zum Schmelzen bringen
  • die Hälfte der Elisenlebkuchen damit bestreichen
  • die andere Hälfte mit Zuckerguss aus dem Zitronensaft und Puderzucker bestreichen Elisenlebkuchen trocknen lassen
  • Elisenlebkuchen in eine Blechdose legen und verschließen

Tipp: die Elisenlebkuchen ziehen lassen. Schmecken nach 2 Wochen erst so richtig kräftig.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Orangenplätzchen

Orangenplätzchen

Einmal gemacht und seitdem sind die Orangenplätzchen jedes Jahr auf dem Weihnachtsteller!

Zutaten:

  • 1 unbehandelte Orange
  • 300 gr. Mehl
  • 300 gr. Puderzucker
  • 200 gr. Butter
  • 1 Ei
  • Saft der Orange und Puderzurcker

Zubereitung:

  • Orange waschen und Schale in eine Schüssel reiben
  • Mehl, 100 gr. Puderzucker, Butter und Ei dazugeben
  • alles mit dem Knethaken verkneten
  • Teig mit kühlen Händen fertig durchkneten
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen
  • Orangenplätzchen mit verschiedenen Formen ausstechen
  • auf ein Backblech legen
  • bei ca. 150 Grad Umluft 10 Minuten backen
  • Saft der Orange auspressen und mit Puderzucker zu einem Guss andicken
  • Orangenplätzchen damit bestreichen und trocknen lassen

Tipp: falls der Teig zu weich sein sollte, einfach zu einer Rolle formen und 0,5 cm dicke Scheiben abschneiden. Die Plätzchen dann als Orangentaler verzieren!

Die Orangenplätzchen schmecken total erfrischend!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Guglhupf mit Dominosteinen

Guglhupf mit Dominosteinen

Zutaten:

  • 250 gr. Butter
  • 250 gr. Zucker
  • 100 gr. Nuss Nougat
  • 4 Eier
  • 1/8 l Eierlikör
  • 250 gr. Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 150 gr. weiße Dominosteine
  • 150 gr. dunkle Dominosteine
  • 150 gr. Mandelkerne ohne Haut
  • Puderzucker (oder Kuvertüre)

Zubereitung:

  • Butter, Zucker und Nougat mit dem Handrührgerät verrühren
  • Eier nacheinander unterrühren
  • Eierlikör, Mehl und Backpulver langsam unterrühren
  • Dominosteine mit einem Messer halbieren
  • Dominosteine mit dem Teigschaber vorsichtig unter den Teig heben
  • Teig in eine gefettete Guglhupfform geben
  • im Backofen bei Umluff 150 Grad für ca. 70 Minuten backen
  • Guglhupf mit Dominosteinen leicht abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben

Tipp: Guglhupf mit Dominosteinen mit weisser Kuvertüre verzieren und ein paar dunkle Dominosteine draufsetzen oder andersrum.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Kokoskuchen

Kokoskuchen

Kokoskuchen

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 250 gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 gr. Butter
  • 1/8 l Milch
  • 100 gr. Kokosflocken
  • 400 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Eier, Zucker und Butter schaumig rühren
  • Milch dazugeben
  • Kokosflocken mit Mehl und Backpulver vermischen und unterrühren
  • Guglhupfform einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen
  • Kokoskuchen Teig einfüllen
  • bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen
  • Kokoskuchen erkalten lassen
  • Kokoskuchen mit Puderzucker bestäuben

Tipp: als Muffin 20 Minuten bei 175 Grad backen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Kratzet

Kratzet

Eierkocher 2

Zutaten:

  • 500 gr. Mehl
  • 6 Eier
  • 375 ml Milch
  • 2 Prisen Salz
  • 75 gr. Butter
  • 2 EL Zucker

Zubereitung:

  • Mehl, Milch, Eier, Salz zum Teig verarbeiten
  • Hälfte der Butter in Pfanne erhitzen
  • je 1/4 des Teiges zum Fladen rausbacken
  • Fladen mit dem Schaber zerkleinern
  • restliche Butter zu den Kratzet geben
  • goldbraun fertig braten
  • Kratzet mit Zucker bestreuen

Servierfertig!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Arme Ritter

Arme Ritter:

Arme Ritter

Zutaten:

  • 7 alte Semmel
  • 2 Eigelb
  • 400 ml Milch
  • 40 gr. Zucker
  • 4 EL Vanillezucker
  • 2 Eiweiß
  • 3 EL Milch
  • abgeriebene Zitronenschale
  • Semmelbrösel
  • Öl
  • Zimt
  • Zucker

Zubereitung:

  • aus der Kruste der Semmel Semmelbrösel machen (am Besten mit einer Reibe abreiben)
  • restl. Semmelstücke in Scheiben schneiden
  • Eigelb, Milch, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel verquirlen
  • Semmelscheiben darin kurz einweichen
  • langsam ausdrücken und abtropfen lassen
  • Eiweiß, Milch und Schale der Zitrone verquirlen
  • Semmelscheiben danach in das Eiweißgemisch tauchen
  • sofort in einer Schale mit Semmelbrösel wenden
  • in einer Pfanne mit Öl oder Butter von beiden Seiten anbraten
  • Arme Ritter sofort mit Zimt und Zucker bestreuen und servieren

Tipp: dazu Zwetschgenröster und/oder Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®