Schlagwort-Archive: Allgaier Mädle

Allgaier Mädle – Knoblauch

Knoblauch

knoblauch1

Sammeln und trocknen:

  • Knoblauch im September ernten (sobald die ersten Blätter kommen, ernten)
  • kühl und trocken aufbewahren

Zubereitung:

  • Knoblauchzehe fein hacken und mit 1 Tasse heißer Milch mischen
  • 15 Minuten ziehen lassen und lauwarm trinken

in der Küche:

  • unter Salat, Suppe, Gemüse usw. mischen

Wirkung:

  • wirkt krampflösend
  • regt Magensäfte und Gallenblase an

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Brenntar

Brenntar

Brenntar

  • 200 gr. Hafermusmehl mit Lorbeerblätter in einer Pfanne mit Fett anbräunen.
  • 1 Prise Salz und 1 L Wasser dazugeben und ca. 20 Minuten quellen lassen.
  • 150 gr. Emmentaler reiben und dazugeben.
  • 5 gekochte Kartoffeln mittlerer Größe reiben und in einer Pfanne anbraten.
  • Die Kartoffeln würzen (Salz, Kümmel, Pfeffer) und auf den Brenntar geben.

Die Brenntarpfanne wird mitten auf dem Tisch plaziert und im Allgäu isst man den Brenntar direkt aus der Pfanne.

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Heidelbeerkuchen mit Eierlikör

Heidelbeerkuchen mit Eierlikör

Zutaten:

  • 400 gr. Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 250 gr. Butter
  • 250 gr. Zucker
  • 4 Eier
  • Schale einer abgeriebenen Zitrone
  • 125 gr. Milch
  • 1 Pck. Heidelbeeren (tiefgefroren) oder
  • 2 Gläser Heidelbeeren (abtropfen)

Belag:

  • ¼ l Eierlikör
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Sahnesteif

Zubereitung:

  • Butter und Zucker schaumig rühren
  • Eier nacheinander dazurühren
  • Mehl, Backpulver, Salz, Zitronenabrieb und Milch langsam darunterrühren
  • Teig auf ein vorbereitetes Backblech streichen
  • Heidelbeeren darauf verteilen (ich drücke die leicht in den Teig)
  • Teig im Backofen bei 175 Grad ca. 45 Minuten backen
  • auf den warmen Kuchen die Hälfte des Eierlikörs streichen
  • Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen
  • Sahne auf dem Kuchen verteilen
  • den restlichen Eierlikör auf der Sahne verteilen

Tipp: Sahne mit Quark oder Joghurt mischen, schmeckt leicht säuerlich und passt gut zu den Heidelbeeren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Heidelbeere

Heidelbeere

heidelbeere

Sammeln und trocknen:

  • Heidelbeeren: die Frucht ernten, sobald sie reif ist. An der Sonne auf einem Gitter trocknen lassen
  • Blätter: die Blätter der Heidelbeere vor der Blüte sammeln und lose in der Sonne trocknen lassen

Zubereitung:

Saft aus der Frucht:

  • ein paar Esslöffel Beeren in einen Topf mit ½ Wasser geben
  • zuerst 15 Minuten ziehen lassen
  • danach aufkochen
  • leicht abkühlen lassen und mehrmals am Tag trinken

Tee aus den Blättern:

  • ein paar getrocknete Blätter in eine Tasse geben und mit heiß Wasser aufgießen
  • Tee ca. 10 Minuten ziehen lassen und danach trinken

Wirkung:

  • Früchte enthalten viele Vitamine
  • hilft gegen Durchfall
  • Blätter im Tee wirken zuckersenkend

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Bananenschnitten vom Blech

Bananenschnitten vom Blech

Zutaten für den Boden:

  • 5 Eier
  • 250 gr. Zucker
  • 1/8 l Öl
  • 1/8 l Milch
  • 3 EL Kakao
  • 250 gr. Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • Aprikosenmarmelade
  • ca. 10 Bananen

Zutaten für den Belag:

  • 2 Becher Sahne
  • ½ l Milch
  • 1 Pck. Paradiescreme Vanille
  • Schokoglasur

Zubereitung:

  • Eigelb und Zucker schaumig rühren
  • Öl und lauwarme Milch dazugeben und gut verrühren
  • Mehl, Kakao und Backpulver nach und nach unterrühren
  • Eiweiß steif schlagen
  • mit dem Teigschaber vorsichtig unterheben
  • Backblech einfetten und mit Semmelbrösel auskleiden
  • den Teig auf dem Blech verteilen
  • den Kuchen ca. 30 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen
  • den noch heißen Kuchen mit der Marmelade bestreichen
  • Bananen schälen und in Scheiben schneiden
  • alle 10 Bananen auf dem Kuchen verteilen
  • Sahne steif schlagen
  • Paradiescreme mit der Milch nach Anleitung zubereiten
  • Sahne unter die Creme heben
  • Creme auf den Bananenschnitten verteilen
  • Schokoglasur flüssig machen und den Kuchen verzieren
  • Bananenschnitten vom Blech für 1 Stunde kalt stellen

Tipp: anstatt der Aprikosenmarmelade kann auch Nutella verwendet werden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Bier-Käse Suppe

Bier-Käse Suppe

Zutaten:

  • 125 gr. Bergkäse
  • 50 gr. Butterschmalz
  • 1 EL Mehl
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ l Fleischbrühe
  • ½ l Milch
  • ¼ l Bier (Hell)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 2 EL Sahne
  • Schnittlauch in Röllchen geschnitten

Zubereitung:

  • Butterschmalz in einem Topf erhitzen
  • Knoblauch auspressen und dazugeben
  • Käse sehr fein reiben und auf die Seite stellen
  • Mehl dazurühren und eine Mehlschwitze machen
  • Fleischbrühe aufgießen und köcheln lassen
  • Milch dazugeben
  • Temperatur runterdrehen und das Bier dazugeben
  • jetzt sollte die Suppe nicht mehr kochen
  • Käse, Sahne und Gewürze in die Suppe geben
  • rühren bis der Käse zerlaufen ist
  • auf Tellern anrichten und Schnittlauchröllchen darüber streuen

Tipp: der Käse muss sehr fein gerieben sein, damit er leichter verschmilzt. Wenn es nicht klappt, den Käse vor dem Bier einrühren, da ist die Temperatur noch höher.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Heidelbeerlikör

Heidelbeerlikör

heidelbeeren

Zutaten:

  • 500 ml Heidelbeersaft
  • 500 ml Wasser
  • 500 gr. Zucker
  • Saft einer Zitrone
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • 500 ml Rum 40%

Zubereitung:

  • alle Zutaten ausser den Rum in einen Topf geben und aufkochen
  • Topf vom Herd nehmen
  • Heidelbeerlikör abkühlen lassen
  • Rum dazugeben und in saubere Flaschen abfüllen

Tipp: ein Kugel Vanilleeis in ein Glas geben und mit Heidelbeerlikör auffüllen (mit Strohhalm trinken).

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Zwetschgennüsse

Zwetschgennüsse

Zutaten:

  • 120 getrocknete Zwetschgen (Backpflaumen)
  • 100 gr. Kellogs oder Honig-Smacks
  • 1 Tüte Pinienkerne
  • 10 gr. Kokosfett
  • 100 gr. Dunkle Kuvertüre
  • 100 gr. Weiße Kuvertüre

Zubereitung:

  • Kuvertüre über dem Wasserbad getrennt voneinander zum Schmelzen bringen
  • dazu das Kokosfett je zur Hälfte dazumischen
  • Pininekerne in einer Pfanne goldbraun rösten
  • Zwetschgen klein schneiden
  • je 2 EL der Kuvertüre in einen Spritzbeutel füllen
  • Zwetschgen mit den Pinienkernen und den Kellogs je zur Hälfte unter die geschmolzene Kuvertüre mischen
  • mit einem Teelöffel Zwetschgennüsse auf ein Backpapier legen
  • Zwetschgennüsse mit der Kuvertüre aus dem Spritzbeutel verzieren
  • trocknen lassen und genießen

Tipp: anstatt 2 Kuvertüren kann man auch bei einer Farbe bleiben oder die Zwetschgen mit Aprikosen ausstauschen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kokoskuchen

Kokoskuchen

Kokoskuchen

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 250 gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 gr. Butter
  • 1/8 l Milch
  • 100 gr. Kokosflocken
  • 400 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Eier, Zucker und Butter schaumig rühren
  • Milch dazugeben
  • Kokosflocken mit Mehl und Backpulver vermischen und unterrühren
  • Guglhupfform einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen
  • Kokoskuchen Teig einfüllen
  • bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen
  • Kokoskuchen erkalten lassen
  • Kokoskuchen mit Puderzucker bestäuben

Tipp: als Muffin 20 Minuten bei 175 Grad backen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Anislikör

Anislikör

Anis

Zutaten:

  • 30 gr. Anis (Anis und Sternanis gemischt)
  • 1 Zimtstange
  • 2 Prisen Koriander
  • 3/4 l Korn (40 Vol.-%) (1 Liter Flasche besorgen)
  • ½ l Wasser
  • 500 gr. Zucker

Zubereitung:

  • ¼ l Korn aus der Flasche gießen
  • Anis, Zimtstange und Koriander in die Flasche mit Korn geben
  • luftdicht verschließen
  • in der Speisekammer bei gleichbleibender Temperatur ca. 1 Woche ruhen lassen
  • über ein Sieb abgießen
  • Wasser aufkochen und Zucker darin auflösen
  • abkühlen lassen
  • Anislikör dazugießen
  • jetzt kann auch der ¼ l Korn dazugegeben werden (falls er noch übrig ist)
  • in Flaschen abfüllen
  • luftdicht verschließen
  • nochmals 2 Wochen ruhen lassen

Tipp: als Verdauungslikör ganz lecker!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Zwetschgendatschi

Zwetschgendatschi – mein Lieblingskuchen!!

Zwetschgendatschi

Zutaten für ein Blech:

  • 400 gr. Mehl
  • 200 gr. Butter
  • 130 gr. Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 1 kg Plaumen
  • Zucker
  • 100 gr. gemahlene Nüsse

für die Streusel:

  • 150 gr. Butter
  • 150 gr. Zucker
  • 240 gr. Mehl
  • Zimt

Zubereitung:

  • Mehl, Butter, Zucker, Eier und Salz zum Mürbteig kneten
  • Plaumen waschen, in der Mitte aufschneiden und entkernen
  • Backblech einfetten und mit den Nüssen bestreuen
  • Mürbteig auf gefettetem Blech auswahlen
  • Pflaumen mit der aufgeschnittenen Fläche nach oben drauflegen
  • ein bisschen Zucker drüberstreuen
  • aus Butter, Zucker, Mehl und ein wenig Zimt Streusel herstellen
  • Streusel auf dem Kuchen verteilen
  • bei 180 Grad 45v Minuten backen

Tipp: heiß serviert mit einer Kugel Vanilleeis!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Johannisbeerlikör

Johannisbeerlikör

Johannisbeere

Zutaten:

  • ½ kg frische Johannisbeeren
  • 300 gr. Zucker
  • 3/4 l Korn (80 Vol.-%)
  • 1/4 l Wasser
  • Mark einer Vanilleschote
  • 2 Zitronenscheiben

Zubereitung:

  • Johannisbeeren abzupfen und waschen
  • in ein Ansatzgefäß geben
  • Beeren mit einem Löffel zerdrücken
  • Zucker, Wasser, Mark einer Vanilleschote und Zitronenscheiben dazugeben
  • Korn aufgießen und Johannisbeermasse damit überdecken
  • luftdicht verschließen
  • ca. 3 – 4 Wochen an einem warmen Ort stehen lassen
  • zwischendurch das Gefäß schütteln
  • Ansatz über einem Sieb abgießen
  • Likörprobe machen!
  • Falls der Likör süßer sein soll:
  • ¼ l Wasser aufkochen
  • 250 gr. Zucker darin auflösen
  • abkühlen lassen
  • Zuckerwasser mit dem Johannisbeerlikör vermischen
  • Johannisbeerlikör in Flaschen abfüllen und luftdicht verschließen
  • ca. 4 Monate ruhen lassen

Jetzt ist der Johannisbeerlikör endlich trinkfertig!

Tipp: Kir Royal: 1 Schnapsglas Johannisbeerlikör in ein Sektglas geben und mit Sekt auffüllen!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Johannisbeerwein

Johannisbeerwein

Johannisbeere

  • 0,5 l Johannisbeersaft
  • 1,5 l Wasser
  • 1 kg Zucker

Zubereitung:

  • Saft, Wasser und Zucker in einen Topf geben und kurz aufkochen
  • leicht abkühlen lassen
  • abfüllen in Flaschen und mit einem Verband (Mullbinde) abbinden
  • in die Sonne stellen
  • Saft so ca. 3 Monate gären lassen
  • danach durch ein Sieb in eine Schüssel seihen
  • nochmals durch einen Filter (Kaffeefilter) laufen lassen
  • zrück in die Flaschen füllen
  • verkorken
  • im Keller lagern

Je süsser die Frucht, desto süsser der Wein.

Prost!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – karamelisierte Beeren mit Joghurt

Karamelisierte Beeren mit Joghurt

karamelisierte Beeren

Zutaten:

  • 500 gr. Naturjoghurt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 2 EL Honig
  • 400 gr. Gemischte Beeren
  • 5 EL Zucker
  • 50 ml Waser

Zubereitung:

  • Naturjoghurt mit Muskatnuss und Honig verrühren
  • Beeren waschen, von Stielen befreien und abtropfen lassen
  • Die Hälfte der Beeren mit einer Gabel zerdrücken
  • Beerenmasse unter den Joghurt rühren
  • Beerenmasse in Dessertschüsseln geben
  • restliche ganzen Beeren darauf verteilen
  • Zucker mit Wasser in einem Topf zum kochen bringen
  • sobald die Masse karamelisiert über die Beeren geben
  • karamelisierte Beeren mit Joghurt sofort servieren

Tipp: Karamelsauce Rezept aus dem Blog dazu servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Saure Milch Suppe

Saure Milch Suppe

Zutaten:

  • ½ l saure Milch (oder saure Sahne)
  • 1 l Wasser
  • Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 gr. Mehl
  • 1 EL Essig
  • Suppenpaste
  • Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

  • Wasser in einem Topf erhitzen
  • Salz, Pfeffer und Kümmel dazu
  • Mehl unter die saure Milch rühren bis es keine Klümpchen mehr hat
  • saure Sahne langsam in das Wasser leeren
  • für ca. 10 Minuten einkochen lassen
  • währenddessen ab und zu umrühren
  • mit Essig abschmecken
  • evtl. mit Suppenpaste nachwürzen
  • Saure Milch Suppe auf Tellern anrichten
  • Schnittlauchröllchen drüberstreuen und servieren

Tipp: dazu frisches Krustenbrot

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Rosenmilch fürs Gesicht

Rosenmilch fürs Gesicht

rosenmilch

Zutaten:

  • 250 gr. Mandeln
  • 30 gr. Vaseline
  • 30 gr. Weißes Bienenwachs
  • 20 gr. Pflanzliche Seife (helle Farbe)
  • 250 ml Rosenwasser
  • 1 l destilliertes Wasser

Zubereitung:

  • die Mandeln mit einem Mörser zerstoßen
  • in eine extra Schale füllen
  • Vaseline, Seife und Bienenwachs in einem Wasserbad zum schmelzen bringen
  • diese Masse nun in den Mörser geben
  • mit 4 EL zuerstoßenene Mandeln zerkneten
  • nun die restlichen Mandeln, Rosenwasser und das destillierte Wasser mit der Masse vermischen und gut durchkneten
  • die Rosenmilch filtern und danach nochmals mit der Wasserbrühe vermengen
  • alles 30 Minuten ziehen lassen
  • jetzt die Rosenmilch erneut filtern und in saubere Flaschen abfüllen
  • Flachen mit der Rosenmilch fürs Gesicht verschließen

Tipp: Rosenmilch ist gut bei trockener Haut und ist feuchtigkeitsspendend.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Rosmarin Öl

Rosmarin-Öl

Vorbereitung:

  • 2 Rosmarinzweige waschen und unzerkleinert in dunkles Schraubglas geben
  • ¼ l Olivenöl dazugeben
  • Glas verschließen
  • 2 Wochen kühl lagern
  • Rosmarin-Öl absieben und in saubere Gläser füllen

Servierfertig!

Tipp: auf Vorrat einfach die 4-fache Menge nehmen!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Saft einkochen

Saft einkochen

Johannisbeere

Zutaten:

  • 3 kg gemischte Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Johanisbeeren, Erdbeeren, Kirschen usw.)
  • 2 l Wasser
  • 50 gr. Weinstein oder Zitronensäure
  • 300 gr. Zucker

Zubereitung:

  • Beeren sauber machen (entkernen) und klein schneiden
  • in einen großen Topf geben und zermantschen
  • Wasser mit Weinstein vermischen und in den Topf geben
  • über den Tag stehen lassen (1 bis 2 mal umrühren)
  • Saft mit einem Tuch in einen anderen Topf absieben
  • Zucker zugeben
  • ca. 10 Minuten köcheln lassen
  • heiß in Einmachflaschen oder Gläser abfüllen
  • abkühlen lassen

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Obsttaschen

Obsttaschen

Obsttaschen

Zutaten für den Quark-Öl Teig:

  • 300 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 75 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 gr. Speisequark
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Öl (Sonnenblumenöl)

Zutaten für die Füllung:

  • 1 Banane oder Apfel
  • 1 Handvoll Kirschen, Erdbeeren, Johannisbeeren oder ….
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Ei
  • 1 EL Milch
  • 1 Pck. gehobelte Mandeln

Zubereitung:

  • Mehl mit Bakpulver in einer Schüssel mischen
  • restliche Zutaten dazugeben und mit dem Knethaken zu einem Teig kneten
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und kleine Quadrate (ca. 13 x 13 cm) mit einem Messer ausschneiden
  • Aprikosenkonfitüre mit dem Zitronensaft michen
  • Teigstücke damit bestreichen (Rand dabei frei lassen)
  • Obst waschen, entkernen oder schälen und klein schneiden
  • auf einer Hälfte das Obst (kann auch gemischt werden) verteilen
  • nochmals mit der Konfitüre bestreichen
  • Ei und Milch mischen
  • den Rand mit dem Ei bestreichen
  • andere Hälfte des Teiges darüberklappen und an den Rändern gut zudrücken
  • Obsttasche mit dem Ei bestreichen und Mandeln drüberstreuen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 15 Minuten backen
  • kann noch warm serviert werden

Tipp: dazu eine Kugel Vanilleeis. Das Obst kann gemischt werden oder jede Obsttasche anders füllen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Karotten Nuss Muffin

Karotten Nuss Muffin

Karotten Nuss Muffin

Zutaten für den Teig:

  • 100 gr. Karotten
  • 100 gr. Gem. Nüsse
  • 300 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 gr. Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 150 ml Öl
  • 1 Becher saure Sahne
  • 2 Eier
  • etwas Zitronensaft

Zutaten für den Guss:

  • 130 gr. Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • Nüsse zum Verzieren

Zubereitung:

  • Karotten putzen, schälen und klein raspeln
  • mit den restlichen Zutaten für den Teig in einer Rührschüssel verrühren
  • Muffinsformen mit Öl bepinseln und bemehlen
  • Teig in die Formen füllen (jeweils 2/3 der Form voll machen)
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 25 Minuten backen
  • leicht abkühlen lassen und Muffins aus der Backform lösen
  • dicken Guss aus dem Puderzucker und Zitronensaft anrühren
  • Zitronenguss auf den Karotten Nuss Muffins verteilen
  • jeweils 1 Nuss (walnüsse, Haselnüsse usw.) darauf verteilen

Tipp: Karotten Nuss Muffins mit gemischten Nüssen backen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Erdbeersauce

Erdbeersauce

Erdbeersauce

Zutaten:

  • 300 gr. Erdbeeren
  • 2 EL Puderzucker
  • abgeriebene Schale von ½ Zitrone

Zubereitung:

  • Erdbeeren waschen, von den Stielen zupfen und abtropfen lassen
  • Erdbeeren mit dem Mixer verrühren
  • durch ein Sieb streichen
  • Erdbeersauce mit Puderzucker und Schale der Zitrone verrühren

Tipp: Erdbeersauce über Vanillepudding oder Eis geben!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Marillenlikör

Marillenlikör

Marillen 2

Zutaten:

  • 1 kg frische Marillen (Aprikosen)
  • 200 gr. Zucker
  • 1 l Korn (40 Vol.-%)
  • 1/4 l Wasser
  • 5 Nelken
  • ½ Zimtstange
  • 2 Zitronenscheiben

Zubereitung:

  • Marillen waschen und klein schneiden
  • in ein Ansatzgefäß geben
  • Nelken, Zimtstange und Zitronenscheiben dazugeben
  • Korn aufgießen und Früchte damit überdecken
  • luftdicht verschließen
  • ca. 3 Wochen an einem warmen Ort ziehen lassen
  • Ansatz über einem Sieb abgießen
  • Wasser aufkochen
  • Zucker darin auflösen
  • abkühlen lassen
  • Zuckerwasser mit der ansatzflüssigkeit vermischen
  • Marillenlikör in Flaschen abfüllen und luftdicht verschließen
  • ca. 4 Monate ruhen lassen

Jetzt ist der Marillenlikör endlich trinkfertig!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Nusseis Torte

Nusseis Torte

Nusseis Torte

Zutaten für den Teig:

  • 4 Eier
  • 80 gr. Mehl
  • 375 gr. Zucker
  • 150 gr. gemahlene Nüsse (gemischt)
  • 1 Pck. Backpulver
  • Semmelbrösel für die Kuchenform

Zutaten für die Füllung:

  • 2 1/2 Becher Sahne
  • 175 gr. Zucker
  • 60 gr. Nugatmasse

Verzierung:

  • 1/2 Becher Sahne
  • 50 gr. Zucker
  • evtl. Sahnesteif
  • gemahlene und ganze Nüsse zum verzieren

Zubereitung:

  • Eigelb und ca. 100 gr. Zucker schaumig rühren
  • Eiweiß mit ca. 50 gr. Zucker steif schlagen
  • Eiweiß unter das Eigelb heben
  • Mehl, Backpulver und 50 gr. der Nüsse unterheben
  • Teig in eine eingefettete, mit Semmelbrösle ausgekleidete Springform geben
  • ca. 30 – 40 Minuten bei 175 Grad backen
  • Kuchen abkühlen lassen und waagrecht einmal durchschneiden
  • den Boden wieder zurück in die Springform geben
  • 2 ½ Becher Sahne mit Zucker steif schlagen
  • Nougatmasse im Wasserbad schmelzen lassen und unter die Sahne heben
  • Creme auf dem Kuchenboden verteilen
  • die andere Kuchenhälfte auf die Creme legen
  • Nusseis Torte für ca . 10 Stunden in das Gefrierfach legen
  • für die Verzierung die Sahne mit dem Zucker (Sahnesteif) steif schlagen
  • Torte damit verzieren
  • Nusseis Torte mit einer handvoll gemahlenen Nüssen bestreuen
  • und auf jedes Kuchenstück eine ganze Nuss legen

Tipp: sofort verzehren, da die Nusseis Torte sonst schmilzt!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen

Zutaten für den Teig:

  • 150 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 125 gr. Zucker
  • abgeriebenen Schale einer Zitrone
  • 1 Prise Zimt
  • 125 gr. weiche Butter
  • 2 Eier
  • 700 gr. Zwetschgen

Zutaten für die Streusel:

  • 150 gr. Mehl
  • 100 gr. Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 100 gr. weiche Butter

Zubereitung:

  • Zwetschgen putzen, aufschneiden und Kern heraus nehmen
  • Mehl mit Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben
  • mit den restlichen Zutaten für den Teig in einer Rührschüssel verrühren
  • Teig in eine mit Öl bepinselte und mit Semmelbrösel ausgekleidete Springform geben
  • an den Rändern etwas hochziehen
  • die Zwetschgen darin verteilen (liegen auch aufeinander)
  • Streuselzutaten mit der Hand in einer Schüssel kneten
  • auf den Zwetschgen verteilen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 50 Minuten backen
  • leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: Zwetschgen mit Äpfeln austauschen oder Halb und Halb zubereiten.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Bierlikör

Bierlikör

Bierlikör

Zutaten:

  • ½ l dunkles Bier
  • 250 gr. Zucker
  • ¼ l Schnaps (Korn)
  • 1/8 l Rum
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

  • Bier und Zucker in einem Topf erwärmen. (Nicht kochen lassen!)
  • Schnaps, Rum und Vanillezucker dazugeben
  • nochmals erhitzen
  • Bierlikör erkalten lassen

Sobald der Bierlikör kalt ist kann er getrunken werden.

Tipp: Meist mache ich die 4-fache Menge und fülle den Bierlikör in die leeren Bierflaschen (ich besorge Bier in Bügelflaschen) ab.

Tolle Idee als Geschenk.

Prost!
Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Walnusskuchen vom Blech

Walnusskuchen vom Blech

Zutaten:

  • 200 gr. Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 gr. gem. Nüsse
  • 250 gr. Butter
  • 200 gr. Zucker
  • 3 Eier
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Zimt
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • ganze Walnüsse zum Verzieren

Zubereitung:

  • Butter, Zucker und Eier schaumig rühren
  • Walnüsse, Kakao, Zimt dazurühren
  • Mehl mit Backpulver vermischen und untersieben
  • Teig auf ein gefettetes Backblech geben
  • im Backofen bei 175 Grad ca. 25 Minuten backen
  • Puderzucker mit Zitronensaft zu einer dicken Glasur verarbeiten
  • Walnusskuchen damit bestreichen
  • den Walnusskuchen vom Blech in Stücke schneiden
  • auf jedes Kuchenstück eine Walnuss legen
  • Walnusskuchen erkalten lassen und servieren

Tipp: das halbe Blech mit Schokoglasur verzieren anstatt mit Zitronenglasur!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Saure Kutteln

Saure Kutteln

k-DSC_0691

Zutaten:

  • 300 gr. Kuttelfleisch gekocht
  • 2 EL Schmalz
  • 300 gr. Mehl
  • 1 l Fleischbrühe
  • Essig
  • Salz
  • Zucker
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • 3 -4 Pfefferkörner

Zubereitung:

  • Kutteln in Streifen schneiden
  • Mehlschwitze machen (Schmalz in Pfanne geben und Mehl einrühren bis es braun wird)
  • mit der Fleischbrühe aufgießen und umrühren
  • Loorbeerblätter und Pfefferkörner dazugeben
  • aufkochen und ca. 25 Minuten ziehen lassen
  • mit Essig, Salz und Zucker abschmecken
  • Kuttelstreifen und Wacholderbeeren dazugeben
  • Saure Kutteln nochmal 15 Minuten ziehen lassen
  • evtl. saure Kutteln nachwürzen

Tipp: zu den Saure Kutteln Semmelknödel oder Spätzle servieren!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Saure Gurken einlegen

Saure Gurken einlegen

Saure Gurken

Vorbereitung:

  • Gurken sauber machen und von den Stielen befreien
  • Zwiebeln grob schneiden
  • Knoblauch grob schneiden
  • alles in saubere Einmachgläser legen
  • je Glas Dill, Loorbeerblatt, 1 Prise Salz und ein paar Pfefferkörner dazugeben
  • 1 L Wasser mit 10 gr. Salz kochen
  • (oder sauer 500 ml Essig und 500 ml Wasser mit 10 gr. Salz kochen)
  • in die Gläser leeren, bis Gurken komplett mit der Flüssigkeit bedeckt sind
  • Deckel verschließen
  • Saure Gurken 1 Woche kühl ruhen lassen

Servierfertig

(Menge hängt davon ab, wieviele Einmachgurken Ihr im Garten habt. Gurken immer komplett mit Flüssigkeit bedecken.)

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Käse Sahne Torte

Käse Sahne Torte

Kuchen 4

Biskuit herstellen:

  • 3 Eier trennen, das Eiweiß mit 3 Eßl. kaltem Wasser steif schlagen.
  • 100 gr. Zucker und 1 Pck. Vanillinzucker einrieseln lassen.
  • Eigelb einzeln unterrühren.
  • 100 gr. Mehl, 2 Eßl. Speisestärke und 2 TL Backpulver mischen und unterheben.
  • Damit alles sehr locker wird, schön lange mit einem Schneebesen verrühren.
  • Den Teig in eine gefettete Springform füllen.
  • Auf den Teig 200 gr. Mandelsplitter verteilen und bei 175° Umluft ca. 20 Minuten backen.
  • Boden abkühlen lassen und einmal waagerecht durchschneiden.
  • Einzeln auf Tortenplatten legen.
  • Um den Bodenteil (ohne Mandelsplitter) den Tortenring legen.

Käse Sahne Füllung:

  • 8 Blatt Gelatine einweichen.
  • 750 gr. Magerquark mit einem Pck. Zitronenaroma verrühren.
  • 125 gr. Zucker und 1 Pck. Vanillezucker darunter rühren.
  • 1 Dose Mandarinen mit dem Mixer unter die Mischung rühren.
  • In einer extra Schüssel 450 gr. Sahne steif schlagen.
  • Eingeweichte Gelantine ausdrücken und erwärmen.
  • Aufgelöste Gelantine mit ca. 3 Eßl. Quarkmasse verrühren und danach die Gelantinemasse unter die restliche Käse-Sahne Füllung mischen.
  • Zuletzt die Sahne mit einem Schneebesen unterheben.
  • Die komplette Füllung auf dem Buiskuitboden verteilen und glatt streichen.
  • Die 2. Hälfte des Bodens (die mit Mandelsplitter) drauflegen.
  • Käse Sahne Torte ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

Am Besten kalt servieren. Die Torte kann vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestreut werden.

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Schinkenknödelsuppe

Schinkenknödelsuppe

Schinkenknödelsuppe

Zutaten:

  • 50 gr. Butter
  • 80 gr. Semmelbrösel
  • 1 großes Ei
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 120 gr. Schinken gekocht
  • 1 l Fleischbrühe
  • Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

  • Butter zerlassen
  • Schinken klein würfeln
  • Butter, Semmelbrösel, Ei und Schinken vermischen
  • mit Gewürzen abschmecken
  • aus dem Teig kleine Knödel formen
  • Schinkenknödel in kochende Fleischbrühe geben
  • 20 Minuten ziehen lassen
  • Schinkenknödelsuppe in Teller anrichten und mit Schnittlauch bestreuen

Euer Allgaier Mädle®