Archiv der Kategorie: Kräuter

Allgaier Mädle – Wilde Stiefmütterchen

Wilde Stiefmütterchen

wilde-stiefmuetterchen

Sammeln und trocknen:

  • Stiefmütterchen in der Blüte ganz abschneiden und im Schatten lose trocknen lassen

Zubereitung:

Tee:

  • ein paar getrocknete Stiefmütterchen in eine Tasse geben und mit heiß Wasser aufgießen
  • Tee ca. 10 Minuten ziehen lassen und danach trinken

Bad:

  • bei Ekzemen ein paar getrocknete Stiefmütterchen in das Badewasser geben

Wirkung:

  • harntreibend
  • fiebersenkend
  • schleimlösend (bei Bronchitis)

Tipp:

  • Tee mit Honig süßen

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Gänseblümchensuppe

Gänseblümchensuppe

gaensebluemchensuppe

Zutaten:

  • 4 Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 1 Hand voll Gänseblümchen (und ein paar zum verzieren)
  • 1 Hand voll Gänseblümchen Blätter
  • 1 Hand voll Brennesselblätter
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

  • Gemüse und Pflanzen putzen, klein schneiden und in einem Topf mit Öl anschwitzen
  • Gemüsebrühe dazugeben und Suppe gar kochen
  • evtl. mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer nachwürzen
  • in Teller aufteilen
  • mit Gänseblümchensuppe mit Blüten verzieren und sofort heiß servieren

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kräutersalbe

Kräutersalbe

Zutaten:

  • 1 Handvoll frische Kräuter
  • (z.B. Thymian, Ringelblumen, Minze)
  • 300 ml Olivenöl
  • 45 gr. Bienenwachs

Zubereitung:

  • Kräuter säubern und klein machen
  • in ein Glas mit Schraubverschluss geben
  • Kräuter mit Olivenöl übergießen und verschließen
  • an einem warmen Ort 1 Monat ruhen lassen
  • danach die Flüssigkeit durch einen Kaffeefilter in einen Topf sieben
  • (es dauert länger, aber danach ist es gut gefiltert)
  • das Kräuteröl bei ca. 40 Grad erwärmen
  • langsam das Bienenwachs zugeben
  • gut verrühren und sofort in kleine Salbendöschen abfüllen
  • Kräutersalbe verschließen und etikettieren

Anwendung:

  • auf trockene Hautstellen auftragen
  • abends einen Klecks auf den Brustkorb – macht über Nacht eine freie Nase

Tipp:

  • Kräutersalbe ist kühl gelagert ca. 6 Monate haltbar
  • Nicht auf offene Wunden reiben

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Omas Küchenkräuter als Heilmittel

Omas Küchenkräuter als Heilmittel

Unsere Gesundheit ist uns wichtig, deshalb habe ich eine kleine Auflistung mit den üblichen Kräutern (und Gemüse), die bei uns zu finden sind:

  • Beschwerden: Blähungen, Magenprobleme, Darmprobleme
  • Heilkräuter: Anis, Dill, Fenchel, Kümmel, Majoran, Melisse, Minze
  • Beschwerden: Bakterienbekämpfung (wirkt antiseptisch)
  • Heilkräuter: Knoblauch, Kresse, Meerrettich, Nelken
  • Beschwerden: Wassereinlagerungen
  • Heilkräuter: Borretsch, Brennessel, Petersilie, Wacholder
  • Beschwerden: Verdauungsanregend, Appetitanregend
  • Heilkräuter: Basilikum, Beifuß, Ingwer, Paprika, Wermut
  • Beschwerden: Kreislaufbeschwerden
  • Heilkräuter: Muskatnuss, Rosmarin
  • Beschwerden: Nervosität und Unruhe
  • Heilkräuter: Baldrian, Hopfen, Johanniskraut
  • Beschwerden: Bluthochdruck
  • Heilkräuter: Brokkoli, Knoblauch, Muskatnuss, Sellerie, Zwiebeln,

Mit den Käutern und Gemüse könnte Ihr Tee, Aufgüsse, Salben usw. herstellen.

Rezepte zum Nachmachen findet Ihr im Blog.

Hinweis: bei Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Verdauungstrunk

Verdauungstrunk

verdauungstrunk

Zutaten:

  • ein paar Zweige Minze
  • 6 EL getrockneter Enzian
  • 6 EL getrocknete Anissamen
  • 1 Zimtstange
  • 1 EL weißer Pfeffer
  • 500 ml Wodka

Zubereitung:

  • Minze klein gehackt in einen Topf legen
  • mit Wasser bedecken
  • ein paar Minuten einkochen lassen
  • restliche Kräuter in eine Flasche geben
  • Zimtstange und Pfeffer dazu
  • Minzwasser mit einem Filter dazugießen
  • mit Wodka auffüllen
  • einen Monat dunkel und kühl lagern
  • gelegentlich umrühren
  • danach in eine saubere Flasche abseien und verschließen

Anwendung:

  • nach dem Essen einen Esslöffel des Verdauungstrunks zu sich nehmen

Tipp:

  • kurz darauf eine Tasse Kamillentee trinken, das verstärkt die Wirkung vom Verdauungstrunk

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Salbei

Salbei

salbei

Sammeln und trocknen:

  • Salbeiblätter im Sommer vor der Blüte pflücken
  • lose im Schatten (bei höchstens 35 Grad) trocknen lassen
  • oder frisch anwenden

Zubereitung:

  • frische Blätter kauen (gegen Entzündungen im Mund und Hals)

oder

  • zum Gurgeln 3 -4 Salbeiblätter mit 500 ml heiß Wasser aufgießen und 15 Minuten ziehen lassen (mehrmals am Tag gurgeln, hilft gegen Halsschmerzen)

Tee:

  • für eine Tasse Tee genügen 2 getrocknete Salbeiblätter
  • mit heiß Wasser aufgießen und ca. 15 Minuten ziehen lassen

Wirkung:

  • wirkt desinfizierend
  • lindert Entzündugen im Mund und Hals
  • hilft bei Halsschmerzen

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Kräuter gegen Migräne

Kräuter gegen Migräne

kraeuter-gegen-migraene

Zutaten:

  • je 5 Esslöffel getrocknete Kräuter:
  • Veilchen
  • Melisse
  • Lavendel
  • Thymian
  • ½ Liter Wodka

Zubereitung:

  • die Kräuter in eine Flasche füllen
  • mit Wodka aufgießen
  • Flasche verschließen
  • einen Monat an einem dunklen Ort ziehen lassen
  • nach Möglichkeit jeden Tag umrühren
  • danach die Flüßigkeit in mehrere kleine Flaschen abseien
  • nur die Flasche, die gebraucht wird öffnen
  • Tröpfchenverschluss in der Apotheke holen

Anwendung:

  • bei Migräne 5 Tropfen Kräuterschnaps in eine Tasse lauwarmes Wasser geben

Wirkung:

  • schmerzlindernd

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Kräuter Eier

Kräuter Eier

kraeuter-eier

Zutaten:

  • ½ Becher Sahne
  • 2 Eigelb
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie (klein gehackt)
  • ½ Bund Schnittlauch
  • ½ Bund Dill
  • ½ Bund Kerbel
  • Muskat
  • 25 Gr. Butter
  • 2 Toast
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Sauerrahm

Zubereitung:

  • Sahne mit Eigelb vermischen und mit Salz und Muskat würzen
  • alle Kräuter waschen und klein hacken
  • Kräuter mit dem Eigelb mischen
  • 2 Tassen (am Besten Suppentassen) mit Butter ausstreichen
  • Kräutermischung einfüllen
  • auf die Füllung ein Ei schlagen
  • mit Alufolie abdecken
  • ins Backrohr eine Schale mit heißem Wasser stellen
  • Tassen in das Wasser stellen
  • bei 200 Grad ca. 20 Minuten garen lassen
  • Toast toasten und mit Butter bestreichen
  • Eier aus dem Backrohr nehmen
  • Kräuter Eier mit einem Messer vom Rand lösen
  • auf das Brot stürzen
  • Kräuter Eier mit Sauerrahm und Pfeffer dekorieren

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Basilikum Öl

Basilikum Öl (scharf)

Öl

Vorbereitung:

  • 1 getrocknete Chilischote zerkleinern und in dunkles Schraubglas geben
  • 3 El Basilikum waschen und unzerkleinert ins Glas geben
  • ¼ l Olivenöl dazugeben
  • Glas verschließen
  • 2 Wochen kühl lagern
  • Öl absieben und in saubere Gläser füllen

Basilikum

Servierfertig!

Basilikum Öl auf Vorrat oder zum Verschenken?

Tipp: Nehmt die 4-fache Menge!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kräuterkäse

Kräuterkäse:

Kräuter

Zutaten:

  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 2 handvoll verschiedene Kräuter (Basilikum, Petersilie usw.)
  • 200 gr. Frischkäse
  • 200 gr. Topfen
  • 1 EL Butter (weich)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Kräuter waschen und klein schneiden
  • Frischkäse, Butter und Topfen verrühren
  • Kräuter untermischen
  • Kräuterkäse mit Salz, Pfeffer und evtl. anderen Gewürzen abschmecken (Muskat, Ingwer)

Guten Appetit!
Tipp: dazu frisches Krustenbrot. Kann auch mit getrockneten Tomaten oder Oliven (klein geschnitten) aufgepeppt werden. Oder wer es süßer mag, eine Scheibe Ananas würfeln und unterheben.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Knoblauch Kräuter Salz

Knoblauch Kräuter Salz

Salz

  • 3 Knoblauchzehen zerdrücken
  • mit 100 gr. Meersalz vermischen
  • Kräuter wie Basilikum, Thymian, Rosmarin zerkleinern
  • alles zusammen mischen
  • in Einmachglas geben
  • Olivenöl oder Rapsöl drüber gießen bis alles bedeckt ist

Tipp: lecker zu Fisch, Geflügel oder einfach in Salat oder Suppe geben!

Knoblauch

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Heidelbeere

Heidelbeere

heidelbeere

Sammeln und trocknen:

  • Heidelbeeren: die Frucht ernten, sobald sie reif ist. An der Sonne auf einem Gitter trocknen lassen
  • Blätter: die Blätter der Heidelbeere vor der Blüte sammeln und lose in der Sonne trocknen lassen

Zubereitung:

Saft aus der Frucht:

  • ein paar Esslöffel Beeren in einen Topf mit ½ Wasser geben
  • zuerst 15 Minuten ziehen lassen
  • danach aufkochen
  • leicht abkühlen lassen und mehrmals am Tag trinken

Tee aus den Blättern:

  • ein paar getrocknete Blätter in eine Tasse geben und mit heiß Wasser aufgießen
  • Tee ca. 10 Minuten ziehen lassen und danach trinken

Wirkung:

  • Früchte enthalten viele Vitamine
  • hilft gegen Durchfall
  • Blätter im Tee wirken zuckersenkend

Euer Allgaier Mädle®