Archiv der Kategorie: Kartoffeln

Allgaier Mädle – Kartoffelpüree gefüllt

Kartoffelpüree gefüllt

kartoffelpueree-gefuellt

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 40 gr. Butter
  • ¼ l Milch
  • Salz
  • Muskat
  • 350 gr. Wurst
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • 100 gr. Geriebener Käse
  • 2 EL Semmelbrösel
  • etwas Butter

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und im Wasser gar kochen
  • vom Kochwasser abgießen
  • Butter, Milch, Salz und Muskat erwärmen
  • Kartoffeln dazugeben und zu Püree zerstampfen
  • Wurst in kleine Würfel schneiden
  • Zwiebel würfeln
  • leicht würzen und mit Petersilie vermischen
  • Kartoffelpüree und Wurstmischung abwechselnd in eine Auflaufform schichten
  • geriebener Käse darüberstreuen
  • Semmelbrösel auf dem Auflauf verteilen
  • kleine Butterflocken darauf legen
  • Kartoffelpüree gefüllt im Backrohr bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen

Tipp: es kann auch noch Gemüse daruntergemischt werden

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Allgaier Kartoffelsalat

Der typische Allgaier Kartoffelsalat

Kartoffelsalat

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln (fest kochend)
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Fleischbrühe (das ist typisch fürs Allgäu)
  • 3 EL Essig
  • 3 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch
  • Petersilie

Zubereitung:

  • Kartoffeln weich kochen und danach schälen
  • warm in eine Schüssel geben
  • Zwiebel schälen und klein hacken
  • Fleischbrühe (darf lauwarm sein), Zwiebel, Essig, Öl und Gewürze zu den Kartoffeln mischen
  • Petersilie klein hacken und untermischen
  • Allgaier Kartoffelsalat ca. 15 Minuten durchziehen lassen (ist noch lauwarm)

Tipp: Passt zu Fleischgerichten, Geschwollenen oder einfach nur zur Brotzeit!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Apfelfladen mit Kartoffeln

Apfelfladen mit Kartoffeln

Apfelfladen

Zutaten für den Boden:

  • 300 gr. Mehl
  • ½ Würfel Hefe
  • 80 ml Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 1 ½ EL Öl
  • 1 TL Salz

Zutaten für den Belag:

  • 500 gr. gekochte, mehlige Kartoffeln
  • 100 gr. Speck schön durchwachsen
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 großer Apfel
  • 1 Becher Schmand
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 gr. geriebener Käse (Emmentaler)

Zubereitung:

  • Mehl, Hefe und 2 EL Wasser vermischen
  • 15 Minuten gehen lassen
  • Öl, Salz und 75 ml Wasser dazugeben und gut durchkneten
  • Teig zugedeckt ca. 2 Stunden gehen lassen
  • Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen und nochmals gehen lassen
  • Speck in Streifen schneiden
  • Lauchzwiebeln putzen und in kleine Ringe schneiden
  • Apfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden
  • Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken
  • Kartoffelmasse mit Schmand und Eiern verrühren
  • Salzen und Pfeffern und auf den Teig leeren
  • Apfel, Lauch, Speck und Käse darauf verteilen
  • im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 25 Minuten goldbraun backen
  • Apfelfladen mit kartoffeln heiß servieren

Tipp: dazu grüner Salat mit Apfelscheiben servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Baumwollene Knödel

Baumwollene Knödel

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln (mehlige)
  • 150 gr. Mehl
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Milch
  • 1 EL Butter
  • 1 Ei
  • 2 Semmel
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Majoran
  • 20 gr. Butter

Zubereitung:

  • Kartoffeln am Vortag mit Schale kochen und kalt stellen
  • am nächsten Tag Kartoffeln schälen
  • mit der Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen
  • Zwiebel schälen, klein hacken und in Butter anbraten
  • Kartoffeln, Milch, Mehl, Ei, Salz, Majoran und Zwiebeln mischen
  • falls der Teig zu weich ist nochmals Mehl dazugeben
  • Semmel klein schneiden und in Butter rösten
  • Knödel aus dem Kartoffelteig formen
  • in jeden Knödel 2 – 3 Semmelwürfel drücken
  • Baumwollene Knödel in siedendes Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen

Tipp: Baumwollene Knödel sind sehr gut zu Gulasch oder Ragout.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kartoffel-Kraut-Eintopf

Kartoffel-Kraut Eintopf

Zutaten:

  • 750 gr. Kartoffeln festkochend
  • 2 Zwiebeln
  • 500 gr. Sauerkraut (Dose)
  • 1 Becher Schmand
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 Suppenbrühe Würfel
  • 2 Pck. Fix für Gulasch
  • 1 TL Senf
  • Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

  • Kartoffeln waschen, schälen und in grobe Würfel schneiden
  • Zwiebeln schälen und in dicke Streifen schneiden
  • 1 Liter Wasser aufkochen
  • Kartoffeln und Zwiebeln dazugeben
  • Suppenbrühe-Würfel dazugeben
  • Fix für Gulasch einrühren
  • die Suppe ca. 20 Minuten köcheln lassen
  • Sauerkraut abtropfen lassen und in die Suppe geben
  • alles nochmals ca. 10 Minuten köcheln lassen
  • Schmand unterheben
  • mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Senf abschmecken
  • im Teller anrichten und mit Schnittlauch bestreuen

Tipp: ein paar Karotten klein geschnitten mit in die Fleischbrühe geben.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Halbseidene Knödel

Halbseidene Knödel

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln (mehlige)
  • 200 gr. Stärkemehl
  • 1/4 l Milch
  • 2 Semmel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 20 gr. Butter
  • gehackte Petersilie

Zubereitung:

  • Kartoffeln waschen, schälen gar kochen
  • noch heiß mit der Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen
  • Stärkemehl, Salz, Muskat und Petersielie dazumischen
  • die Milch erhitzen und schnell unter den Knödelteig mischen
  • Semmel klein schneiden und in Butter rösten
  • Knödel aus dem Kartoffelteig formen
  • in jeden Knödel 2 – 3 Semmelwürfel drücken
  • Halbseidene Knödel im Salzwasser ca. 20 Minuten gar kochen

Tipp: Halbseidene Knödel sind sehr gut zu Gulasch oder Ragout.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kartoffelsuppe Hamburger Art

Kartoffelsuppe Hamburger Art

Zutaten:

  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • 2 Äpfel
  • 1 Stange Lauch
  • 2 l Hühnerbrühe
  • 50 gr. Butter
  • 250 gr. Nordseekrabben (gepult)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Zitronenschalen
  • 1/8 l Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • gehackter Dill
  • 1 Messerspitze Ingwerpulver

Zubereitung:

  • Kartoffeln, Äpfel und Lauch waschen, schälen und klein schneiden
  • in die Hühnerbrühe geben und gar kochen
  • Ingwerpulver dazu und leicht durchstampfen
  • Butter in einer Pfanne heiß machen
  • Knoblauchzehe klein hacken
  • Zitronenschale abreiben
  • gepulte Krabben, Knoblauch und Zitronenschale kurz anbraten
  • mit Sahne ablöschen und aufkochen lassen
  • alles zu der Suppe geben und würzen
  • gut durchmischen
  • Kartoffelsuppe Hamburger Art auf Tellern anrichten
  • mit dem Dill bestreuen und servieren

Tipp: als Hauptspeise macht die Kartoffelsuppe Hamburger Art sehr satt.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kartoffeln in Salzkruste

Kartoffeln in Salzkruste

Zutaten:

  • 1 kg kleine Kartoffeln (fest kochend)
  • 8 EL Meersalz
  • Wasser

Zubereitung:

  • Kartoffeln mit einer Gemüsebürste sauber bürsten
  • in einen Topf legen und mit Wasser aufgießen
  • aber nur so viel Wasser, bis die Kartoffeln leicht bedeckt sind
  • Meersalz dazugeben
  • Kartoffeln im geschlossenen Topf ca. 15 Minuten kochen
  • danach den Deckeel abnehmen
  • weiter köcheln lassen bis das Wasser verdampft ist
  • die Kartoffeln rausnehmen und auf Tellern anrichten
  • die Kartoffeln sind alle mit einer Salzkruste überzogen

Hinweis: Kartoffeln in Salzkruste werden mit Schale gegessen.

Tipp: dazu Butter, Käse, Brot und geschnittene Äpfel servieren. Oder einen Dipp aus Quark und Gewürzen machen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Nordische Kartoffelpfanne

Nordische Kartoffelpfanne

Zutaten:

  • 1 kg Pellkartoffeln (fest kochend)
  • 2 Zwiebeln
  • 100 gr. Geräucherter Speck
  • 40 gr. Butter
  • 150 gr. Krabben gepult
  • 4 Eier
  • 4 EL Milch
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch
  • Petersilie

Zubereitung:

  • Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden
  • Speck würfeln
  • Butter in einer Pfanne heiß machen
  • Kartoffeln, Zwiebeln und Speck darin anbraten
  • gepulte Krabben dazugeben und nochmals gut anbraten
  • Eier mit Milch verquirlen
  • mit Salz und Pfeffer würzen
  • über die Kartoffelpfanne leeren
  • den Deckel auf die nordische Kartoffelpfanne setzen und die Masse stocken lassen
  • nordische Kartoffelpfanne mit Schnittlauch und Petersilie bestreuen

Tipp: kaltes Pils dazu trinken!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Reiberdatschi

Reiberdatschi

Reiberdatschi

Zutaten:

  • 4 große Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 2 EL Mehl
  • 2 Prisen Salz
  • Öl

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen
  • mit Reibe in ein Sieb klein reiben (damit das Wasser weg kann)
  • Kartolffelmasse mit Eier, Mehl und Salz vermischen
  • Öl in Pfanne heiß machen
  • aus der Karoffelmasse kleine Knödel formen und in der Pfanne flach drücken
  • Reiberdatschi von beiden Seiten goldbraun anbraten

Servierfertig!
Tipp: deftige Variante mit Kräuterquark servieren. Wer es eher süß mag mit Apfelmus!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Brenntar von Oma

Brenntar von Oma

Brenntar

  • 200 gr. Hafermusmehl
  • Lorbeerblätter
  • in einer Pfanne mit Fett anbräunen
  • 1 Prise Salz und
  • 1 L Wasser dazugeben und ca. 20 Minuten quellen lassen
  • 150 gr. Emmentaler reiben und dazugeben
  • 5 gekochte Kartoffeln mittlerer Größe reiben und in einer Pfanne anbraten
  • Die Kartoffeln würzen (Salz, Kümmel, Pfeffer) und auf den Brenntar von Oma geben.

Die Brenntarpfanne wird mitten auf dem Tisch plaziert und im Allgäu isst man den Brenntar direkt aus der Pfanne.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Mandelkroketten

Mandelkroketten

Zutaten:

  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • Salz
  • Muskat
  • 30 gr. Butter
  • 2 Eier
  • gehobelte Mandeln
  • Fett für die Pfanne

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und gar kochen
  • Kartoffeln danach noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken
  • mit Salz und Muskat abschmecken
  • Butter und 1 Ei unter die Masse rühren
  • aus dem Teig kleine längliche Knödel formen
  • das 2. Ei verquirlen
  • Kartoffelknödel durch das Ei ziehen
  • in den Mandelblättern wälzen
  • Mandelkroketten in heißem Fett goldbraun rausbacken

Tipp: als Beilage zu Schnitzel und Soße.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Gröstl

Das „Einfache Leute“ Essen

Gröstl

Gröstl

Zutaten:

  • Suppenfleisch (vom Vortag)
  • Kartoffeln
  • Zwiebel
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel (wer mag)

Zubereitung:

  • Kartoffeln kochen und fast abkühlen lassen
  • Kartoffeln schälen
  • in eine Pfanne hobeln
  • Suppenfleisch in kleine Stücke schneiden
  • Zwiebel klein hacken
  • beides in die Pfanne geben
  • mit Butter goldbraun anbraten
  • mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen
  • in einer anderen Pfanne 2 Spiegeleier zubereiten
  • Gröstl auf Teller geben
  • Gröstl mit den 2 Spiegeleiern bedecken

 Spiegelei

So einfach und so lecker!

Euer Allgaier Mädle®

Dazu: einfach eine Halbe Bier!