Archiv der Kategorie: Heilmittel

Allgaier Mädle® – Omas Küchenkräuter als Heilmittel

Omas Küchenkräuter als Heilmittel

Unsere Gesundheit ist uns wichtig, deshalb habe ich eine kleine Auflistung mit den üblichen Kräutern (und Gemüse), die bei uns zu finden sind:

  • Beschwerden: Blähungen, Magenprobleme, Darmprobleme
  • Heilkräuter: Anis, Dill, Fenchel, Kümmel, Majoran, Melisse, Minze
  • Beschwerden: Bakterienbekämpfung (wirkt antiseptisch)
  • Heilkräuter: Knoblauch, Kresse, Meerrettich, Nelken
  • Beschwerden: Wassereinlagerungen
  • Heilkräuter: Borretsch, Brennessel, Petersilie, Wacholder
  • Beschwerden: Verdauungsanregend, Appetitanregend
  • Heilkräuter: Basilikum, Beifuß, Ingwer, Paprika, Wermut
  • Beschwerden: Kreislaufbeschwerden
  • Heilkräuter: Muskatnuss, Rosmarin
  • Beschwerden: Nervosität und Unruhe
  • Heilkräuter: Baldrian, Hopfen, Johanniskraut
  • Beschwerden: Bluthochdruck
  • Heilkräuter: Brokkoli, Knoblauch, Muskatnuss, Sellerie, Zwiebeln,

Mit den Käutern und Gemüse könnte Ihr Tee, Aufgüsse, Salben usw. herstellen.

Rezepte zum Nachmachen findet Ihr im Blog.

Hinweis: bei Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Pfefferminzessig

Pfefferminzessig

Zutaten:

  • 1 gr. Glas Pfefferminzblätter
  • 500 ml Apfelessig

Zubereitung:

  • Pfefferminzblätter in ein Glas mit Schraubverschluss füllen
  • mit Apfelessig auffüllen
  • gut durchschütteln
  • Pfefferminzessig für ein paar Wochen dunkeln lagern
  • zwischendurch kann immer wieder mal der Essig durchgeschüttelt werden
  • dann den Pfefferminzessig durch ein Sieb in eine andere Flasche gießen
  • die Pfefferminzblätter entsorgen

Verwendung:

  • bei Gliederschmerzen 1 Tasse in das Badewasser geben
  • bei Kopfschmerzen die Schläfen damit einreiben und massieren
  • bei Völlegefühl 1 Schmapsglas trinken
  • bei Verdauungsbeschwerden 1 Schnapsglas trinken
  • bei Husten mit dem Pfefferminzessig inhalieren

Tipp: oder Pfefferminzessig einfach nur in den Salat mischen, schmeckt sehr erfrischend.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Hustensirup

Hustensirup

hustensirup

Zutaten:

  • 100 gr. Thymian (frisch oder getrocknet)
  • 2 Zitronen
  • 8 EL Honig
  • Wasser

Zubereitung:

  • Thymian in einen Topf legen
  • 1/2 Liter heißes Wasser über den Thymian gießen
  • für 15 Minuten ziehen lassen
  • mit einem Sieb die Flüssigkeit in einen 2. Topf gießen
  • die 2 Zitronen auspressen und den Saft in den Topf geben
  • den Honig dazugeben
  • für 15 Minuten köcheln lassen
  • die Flüssigkeit wird jetzt dicker
  • Hustensirup abkühlen lassen und in saubere Flaschen füllen
  • Hustensirup verschließen und mit Etiketten versehen

Hustensirup kann sofort angewendet werden

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® Original- Omas Küchenkräuter als Heilmittel

Omas Küchenkräuter als Heilmittel

Unsere Gesundheit ist uns wichtig, deshalb habe ich eine kleine Auflistung mit den üblichen Kräutern (und Gemüse), die bei uns zu finden sind:

  • Beschwerden: Blähungen, Magenprobleme, Darmprobleme
  • Heilkräuter: Anis, Dill, Fenchel, Kümmel, Majoran, Melisse, Minze
  • Beschwerden: Bakterienbekämpfung (wirkt antiseptisch)
  • Heilkräuter: Knoblauch, Kresse, Meerrettich, Nelken
  • Beschwerden: Wassereinlagerungen
  • Heilkräuter: Borretsch, Brennessel, Petersilie, Wacholder
  • Beschwerden: Verdauungsanregend, Appetitanregend
  • Heilkräuter: Basilikum, Beifuß, Ingwer, Paprika, Wermut
  • Beschwerden: Kreislaufbeschwerden
  • Heilkräuter: Muskatnuss, Rosmarin
  • Beschwerden: Nervosität und Unruhe
  • Heilkräuter: Baldrian, Hopfen, Johanniskraut
  • Beschwerden: Bluthochdruck
  • Heilkräuter: Brokkoli, Knoblauch, Muskatnuss, Sellerie, Zwiebeln,

Mit den Käutern und Gemüse könnte Ihr Tee, Aufgüsse, Salben usw. herstellen.

Rezepte zum Nachmachen findet Ihr im Blog.

Hinweis: bei Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Pfefferminzessig

Pfefferminzessig

Zutaten:

  • 1 gr. Glas Pfefferminzblätter
  • 500 ml Apfelessig

Zubereitung:

  • Pfefferminzblätter in ein Glas mit Schraubverschluss füllen
  • mit Apfelessig auffüllen
  • gut durchschütteln
  • Pfefferminzessig für ein paar Wochen dunkeln lagern
  • zwischendurch kann immer wieder mal der Essig durchgeschüttelt werden
  • dann den Pfefferminzessig durch ein Sieb in eine andere Flasche gießen
  • die Pfefferminzblätter entsorgen

Verwendung:

  • bei Gliederschmerzen 1 Tasse in das Badewasser geben
  • bei Kopfschmerzen die Schläfen damit einreiben und massieren
  • bei Völlegefühl 1 Schmapsglas trinken
  • bei Verdauungsbeschwerden 1 Schnapsglas trinken
  • bei Husten mit dem Pfefferminzessig inhalieren

Tipp: oder Pfefferminzessig einfach nur in den Salat mischen, schmeckt sehr erfrischend.

Euer Allgaier Mädle®