Archiv der Kategorie: Allgaier Mädle Rezepte

Allgaier Mädle – Belegte Seelen

Seelenbrot nach Rezept backen (findet Ihr auch hier) oder fertige Seelen kaufen und belegen.

Belegte Seelen

Belegte Seele

Backofen vorheizen auf 150 Grad (Unter- Oberhitze)

zum Belegen:

  • Butter
  • Schinken (oder Geräuchertes)
  • Gurken (saure Gurken oder Salatgurke)
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Käse (Berkgäse oder Emmentaler)
  • Paprikapulver

Zubereitung:

  • Seelen aufschneiden
  • untere Hälfte leicht mit Butter bestreichen
  • Schinken, Gurken, Tomaten, Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und abwechselnd drauflegen
  • am Schluss den Käse drauflegen
  • mit Paprika bestreuen
  • belegte Seele in den Ofen geben
  • und ca. 10 Minuten backen (bis der Käse geschmolzen ist)
  • dann den Deckel der Seele drauflegen und nochmal 3 Minuten backen

Sofort servierfertig!

Als Beilage kann ein Knoblauchdip gereicht werden

Ihr könnt die Seele variieren wie Ihr wollt, einfach Zutaten weglassen oder noch welche dazu. Oder mit Fetakäse und Oliven (griechische Art), getrocknete Tomaten und Basilikum (italienische Art), ohne Schinken (vegetarische Art) usw.

Belegte Seelen schmecken auch kalt noch am nächsten Tag!

Viel Spaß beim ausprobieren, backen und genießen!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kartoffelpüree gefüllt

Kartoffelpüree gefüllt

kartoffelpueree-gefuellt

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 40 gr. Butter
  • ¼ l Milch
  • Salz
  • Muskat
  • 350 gr. Wurst
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • 100 gr. Geriebener Käse
  • 2 EL Semmelbrösel
  • etwas Butter

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und im Wasser gar kochen
  • vom Kochwasser abgießen
  • Butter, Milch, Salz und Muskat erwärmen
  • Kartoffeln dazugeben und zu Püree zerstampfen
  • Wurst in kleine Würfel schneiden
  • Zwiebel würfeln
  • leicht würzen und mit Petersilie vermischen
  • Kartoffelpüree und Wurstmischung abwechselnd in eine Auflaufform schichten
  • geriebener Käse darüberstreuen
  • Semmelbrösel auf dem Auflauf verteilen
  • kleine Butterflocken darauf legen
  • Kartoffelpüree gefüllt im Backrohr bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen

Tipp: es kann auch noch Gemüse daruntergemischt werden

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Brenntar

Brenntar

Brenntar

  • 200 gr. Hafermusmehl mit Lorbeerblätter in einer Pfanne mit Fett anbräunen.
  • 1 Prise Salz und 1 L Wasser dazugeben und ca. 20 Minuten quellen lassen.
  • 150 gr. Emmentaler reiben und dazugeben.
  • 5 gekochte Kartoffeln mittlerer Größe reiben und in einer Pfanne anbraten.
  • Die Kartoffeln würzen (Salz, Kümmel, Pfeffer) und auf den Brenntar geben.

Die Brenntarpfanne wird mitten auf dem Tisch plaziert und im Allgäu isst man den Brenntar direkt aus der Pfanne.

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Johannisbeerwein

Johannisbeerwein

Johannisbeere

  • 0,5 l Johannisbeersaft
  • 1,5 l Wasser
  • 1 kg Zucker

Zubereitung:

  • Saft, Wasser und Zucker in einen Topf geben und kurz aufkochen
  • leicht abkühlen lassen
  • abfüllen in Flaschen und mit einem Verband (Mullbinde) abbinden
  • in die Sonne stellen
  • Saft so ca. 3 Monate gären lassen
  • danach durch ein Sieb in eine Schüssel seihen
  • nochmals durch einen Filter (Kaffeefilter) laufen lassen
  • zrück in die Flaschen füllen
  • verkorken
  • im Keller lagern

Je süsser die Frucht, desto süsser der Wein.

Prost!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Bierlikör

Bierlikör

Bierlikör

Zutaten:

  • ½ l dunkles Bier
  • 250 gr. Zucker
  • ¼ l Schnaps (Korn)
  • 1/8 l Rum
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

  • Bier und Zucker in einem Topf erwärmen. (Nicht kochen lassen!)
  • Schnaps, Rum und Vanillezucker dazugeben
  • nochmals erhitzen
  • Bierlikör erkalten lassen

Sobald der Bierlikör kalt ist kann er getrunken werden.

Tipp: Meist mache ich die 4-fache Menge und fülle den Bierlikör in die leeren Bierflaschen (ich besorge Bier in Bügelflaschen) ab.

Tolle Idee als Geschenk.

Prost!
Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Käse Sahne Torte

Käse Sahne Torte

Kuchen 4

Biskuit herstellen:

  • 3 Eier trennen, das Eiweiß mit 3 Eßl. kaltem Wasser steif schlagen.
  • 100 gr. Zucker und 1 Pck. Vanillinzucker einrieseln lassen.
  • Eigelb einzeln unterrühren.
  • 100 gr. Mehl, 2 Eßl. Speisestärke und 2 TL Backpulver mischen und unterheben.
  • Damit alles sehr locker wird, schön lange mit einem Schneebesen verrühren.
  • Den Teig in eine gefettete Springform füllen.
  • Auf den Teig 200 gr. Mandelsplitter verteilen und bei 175° Umluft ca. 20 Minuten backen.
  • Boden abkühlen lassen und einmal waagerecht durchschneiden.
  • Einzeln auf Tortenplatten legen.
  • Um den Bodenteil (ohne Mandelsplitter) den Tortenring legen.

Käse Sahne Füllung:

  • 8 Blatt Gelatine einweichen.
  • 750 gr. Magerquark mit einem Pck. Zitronenaroma verrühren.
  • 125 gr. Zucker und 1 Pck. Vanillezucker darunter rühren.
  • 1 Dose Mandarinen mit dem Mixer unter die Mischung rühren.
  • In einer extra Schüssel 450 gr. Sahne steif schlagen.
  • Eingeweichte Gelantine ausdrücken und erwärmen.
  • Aufgelöste Gelantine mit ca. 3 Eßl. Quarkmasse verrühren und danach die Gelantinemasse unter die restliche Käse-Sahne Füllung mischen.
  • Zuletzt die Sahne mit einem Schneebesen unterheben.
  • Die komplette Füllung auf dem Buiskuitboden verteilen und glatt streichen.
  • Die 2. Hälfte des Bodens (die mit Mandelsplitter) drauflegen.
  • Käse Sahne Torte ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

Am Besten kalt servieren. Die Torte kann vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestreut werden.

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Frischkäse Beeren Torte

Frischkäse Beeren Torte

Kuchen 3

Biskuitboden:

  • 3 Eier trennen. Eigelb mit 2 EL heißem Wasser schaumig rühren.
  • 100 gr. Zucker und 1 Pck. Vanillezucker langsam unterrühren und cremig schlagen.
  • 1 TL Zitronensaft dazugeben.
  • Eiweiß steif schlagen und mit dem Schneebesen unter die Eigelbmasse heben.
  • 50 gr. Mehl, 25 gr. Speisestärke und ½ TL Backpulver mit dem Schneebesen unterheben und solange einrühren, bis sich Blasen bilden.
  • Die Biskuitmasse in die Springform geben und 7 Minuten bei 200° C backen.
  • Abkühlen lassen, das Backpapier abziehen und den Boden aus der Form lösen.
  • Den Biskuitboden in einen Tortenring geben.

Belag:

  • 250 gr. Frischkäse mit ca. 2 Eßl. Sahne, ½ TL Zitronensaft cremig rühren.
  • 5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • 2 Becher Sahne (1 ganzer Becher und Rest von dem angebrochenen Becher) steif schlagen und zuckern.
  • Gelatine ausdrücken, in etwas Wasser vorsichtig erwärmen, bis sich die Gelatine auflöst.
  • Zu der Frischkäsecreme gießen und gut verrühren.
  • Die geschlagene Sahne zugeben und unter die Masse heben und anschließend sofort in 3 Schüsseln aufteilen.
  • Das 1. Drittel der Creme mit 250 gr. pürierten Erdbeeren (gefroren) vermischen.
  • Das 2. Drittel der Creme mit 2 EL Kakao und 2 El Milch vermischen.
  • Die restliche Creme bleit so.
  • Die Frischkäsecreme einzeln auf dem Biskuitboden schichten.
  • Dann gut durchkühlen lassen. Die Form vorsichtig abziehen und die Frischkäse Beeren Torte mit ca. 150 – 200 gr. gefrorenen Früchten belegen.

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Erdbeer Sahne Roulade

Erdbeer Sahne Roulade

Kuchen 2

Vorbereitung:

  • Backofen vorheizen auf 200 Grad

Biskuitboden:

  • 4 Eigelb mit
  • 3 EL Wasser und
  • 75 gr. Zucker schaumig rühren
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz steif schlagen
  • Eischnee unter die Eigelbmasse ziehen
  • 75 gr. Mehl
  • 50 gr. Speisestärke mit dem Schneebesen unterrühren
  • Den Biskuitteig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 10 Minuten backen.
  • Danach Biskuit mit Backpapier einrollen und abkühlen lassen.

Füllung:

  • 250 gr. Erdbeeren (oder andere Früchte) waschen, putzen und klein schneiden.
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Konfitüre
  • 100 ml Sekt pürieren und danach durch ein Sieb streichen
  • 2 Eigelb
  • 70 gr. Puderzucker in einer Schüssel aufschlagen
  • Erdbeer-Sekt-Mischung dieser Schüssel zugeben und alles cremig rühren
  • 4 Blatt Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen
  • Gelantine in einem kleinen Topf auflösen und abkühlen lassen
  • 1-2 EL von der Creme zur Gelatine geben
  • gut verrühren und dies dann zur restlichen Creme unter ständigem Rühren dazugeben
  • Im Kühlschrank etwas ansteifen lassen
  • 200 gr. gut gekühlte Schlagsahne steif schlagen und unterheben
  • Die Creme kalt stellen

Zubereitung:

  • Die Roulade vorsichtig auseinander rollen und die Creme draufstreichen
  • Erdbeer Sahne Roulade ohne Backpapier wieder aufrollen und kaltstellen
  • Nach 1 – 2 Stunden ist die Erdbeer Sahne Roulade servierfertig

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Apfelkuchen

Apfelkuchen:

Mürbteig:

  • 300 gr. Mehl
  • 100 gr. Butter
  • 100 gr. Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • zu einem Mürbeteig verarbeiten und eine halbe Stunde ruhen lassen.

Füllung:

  • 1,5 kg Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  • 50 gr. Butter
  • 50 gr. Rosinen
  • 50 gr. Zucker in einen großenTopf geben.
  • Äpfel dazumischen und solange erhitzen, bis die Apfelstückchen anfangen zu verkochen und eine festere Masse entsteht.
  • Danach Topf zu Seite stellen.
  • 1 Pck. Vanillepudding nach Packungsangabe zubereiten.
  • Pudding leicht abkühlen lassen, bis er aber noch flüssig ist.

Streusel:

  • 150 gr. Mehl.
  • 100 gr. Butter
  • 100 gr. Zucker
  • In einer Schüssel mit den Fingern vermischen und solange kneten, bis Streusel entstehen.

Verarbeitung:

  • Springform einfetten.
  • Mürbeteig ausrollen und die Form auskleiden mit einem ca. 3 cm hohen Rand.
  • Pudding auf dem Teig verteilen.
  • Füllung mit Äpfeln darauf verteilen.
  • Streusel auf die Füllung geben.
  • 1 Pck. Mandelsplitter auf dem Apfelkuchen verteilen.

Backofen vorheizen und Apfelkuchen bei 160 Grad ca. 1 Stunde backen.

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®