Allgaier Mädle – Weisse Taubnessel

Weisse Taubnessel

Taubnessel

Die Weisse Taubnessel (Lamium album) ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Lippenblütengewächse (Lamiaceae) gehört. Sie hat im Gegensatz zur Brennnessel keine Brennhaare und ist auch nicht direkt mit ihr verwandt. Die Ähnlichkeit der Blattform zur Brennnessel hat jedoch der Gattung den deutschen Namensteil „Nessel“ eingebracht.

Nutzen:

Verwendung in der Volksmedizin:

Als Expektorans (auswurfförderndes Mittel) bei Erkrankungen der Atemwege – also schleimlösend – sowie gegen Blähungen. Mittels Umschlägen der abgekochten Pflanze werden Hautschwellungen, Beulen, Krampfadern und Gichtknoten behandelt. Die Taubnessel wirkt schwach harntreibend. Eine antiinflammatorische (entzündungshemmende) Wirkung ist mittels Tierversuchen bewiesen worden. Diese Wirkung wird hauptsächlich gegen Entzündungen an der Mund- und Rachenschleimhaut verwendet.

Als Hauptwirkstoffe gelten Iridoidglykoside, hauptsächlich Lamalbid, neben Caryoptosid und den Albosiden A+B.

Die Blüten der Weißen Taubnessel sind eine recht gute Bienenweide, von einem Hektar Taubnesseln können bis zu 190 kg Honig pro Vegetationsperiode erzielt werden.

Verwendung als Nahrungsmittel:

Früher wurden die jungen Triebe der Weißen Taubnessel gerne als Gemüse gegessen. Auch aus den Wurzeln kann man Gemüse kochen.

Die jungen Blüten kann man zum Garnieren von Speisen verwenden (süsser Geschmack). Aus dem grünen Kopf (schmeckt mild) kann ein Salat hergestellt werden oder auch ein Kaltauszug oder Saft. Die Samen der Pflanze kann man in kleine Töpfe mit Erde setzten und über den Winter eigene Keimlinge ziehen.

Die Weisse Taubnessel enthält unter anderem: Calcium, Eisen, Kalium, Magnesium, Phosphor, , Kupfer, Zink, Schwefel, ätherische Öle, Flavonoide, Schleim- und Gerbstoffe.

Vorkommen:

In den Allgäuer Alpen steigt sie im Tiroler Teil auf der Oberen Hochalpe unterhalb des Hohen Lichts bis zu 1932 m Meereshöhe auf. Im Tal ist sie meist an Waldrändern zu finden.

Quelle: Teilauszug aus wikipedia (wikipedia.org/wiki/weisse Taubnessel)

Euer Allgaier Mädle®

Mädle aus dem West-Allgäu