Allgaier Mädle – Moosfreier Rasen

Moosfreier Rasen

Anzeige Auf der Seite von Annas Putzblog (www.annas-putzblog.de) steht  ein super Bericht, der mein Problem mit dem Moos im Nu gelöst hat.

Unter dem großen Baum im Garten und zwischen meinen Steinen habe ich immer wieder Moos und Flechten. Da die Stellen meist sehr feucht sind, wuchert das Moos ins Unermessliche. Ein bisschen Moos stört mich nicht. Aber hier war es eindeutig zuviel.

Die Überschrift „Endlich moosfreier Rasen“ hat mein Interesse geweckt:

Anna schreibt:

Wer hat nicht gerne einen super-gepflegten, kernig-grünen Rasen ohne störende Moosflechten?

Um Moosflechten aus ihrem Rasen zu entfernen mischt Ihr 100 ml LimAlg Algen- und Moosbeseitiger auf 2 Liter Wasser (Verhätnis 1:20), besprüht die lästigen Moosflechten intensiv und lasst die LimAlg-Mischung wirken. Nach wenigen Tagen werdet Ihr feststellen, dass sich die Moosflechten farblich verändern in Richtung braun, was zwar im ersten Moment sehr unschön aussieht (deshalb bitte nicht erschrecken), jedoch Euch anzeigt, dass LimAlg Algen- und Moosbeseitiger seine Wirkung entfaltet.“

Ich habe das Mittel benutzt und ein paar Tage einwirken lassen. Danach habe ich die braunen Moos und Flechtenstellen entfernt und Rasen angesäht. In ein paar Wochen wir hier alles grün sein.

Da ich die Reinigungsmittel von wti-gmbh.de schon jahrelang kenne, habe ich immer ein paar Flaschen LimAlg auf Vorrat. Es ist so vielseitig einsetzbar. Den Teich meiner Nachbarn säubern wir auch damit und sogar das Moos von den Dachplatten verschwindet. (Diese Seite enthält kostenlose Werbung.)

Euer Allgaier Mädle®

Mädle aus dem West-Allgäu