Zentraler Hauptkamm

Allgäuer Alpen – Zentraler Hauptkamm

Alpen Zentraler Hauptkamm

Die Untergruppe des Zentralen Hauptkamms erstreckt sich zwischen dem Schrofenpass und dem Mädelejoch und umfasst das Zentrum der Allgäuer Alpen. Der berühmte Heilbronner Weg führt hier entlang. Berühmte Gipfel wie das Dreigestirn aus Trettachspitze, Mädelegabel und Hochfrottspitze oder das Hohe Licht (höchster Gipfel der Untergruppe mit 2651 m ü. NN) befinden sich in der Untergruppe.

Es gibt jedoch auch einsam gebliebene Gebiete wie der Himmelschrofenzug und die südlich gegen das Lechtal zu liegende Peischelgruppe.

Die Hauptgipfel bestehen aus Hauptdolomit. Diese sogenannte Lechtaldecke ist auf die Allgäudecke aus Liasgesteinen aufgeschoben worden. An vielen Stellen ist die Überschiebungsbahn beispielhaft zu sehen, so in der Umgebung der Kemptner Hütte (Trettachrinne) oder der Rappenseehütte (Linkerskopf). Teilweise ist sogar eine zweifache Überschiebung der Gesteine zu beobachten.

So besteht der nördliche Teil des Himmelschrofenzugs aus Hauptdolomit. Der südliche Teil besteht aus Liasgesteinen der Allgäudecke, die auf den Hauptdolomit aufgeschoben worden sind. Auf die Allgäudecke wiederum schiebt sich der Hauptdolomit des Allgäuer Hauptkamms.

(Quelle: Privat und wikipedia.org/wiki/Allgäuer_Alpen)

Euer Allgaier Mädle®

 

Mädle aus dem West-Allgäu