Allgaier Mädle – Knoblauch

Knoblauch

knoblauch1

Sammeln und trocknen:

  • Knoblauch im September ernten (sobald die ersten Blätter kommen, ernten)
  • kühl und trocken aufbewahren

Zubereitung:

  • Knoblauchzehe fein hacken und mit 1 Tasse heißer Milch mischen
  • 15 Minuten ziehen lassen und lauwarm trinken

in der Küche:

  • unter Salat, Suppe, Gemüse usw. mischen

Wirkung:

  • wirkt krampflösend
  • regt Magensäfte und Gallenblase an

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Petersilie

Petersilie

petersilie

Sammeln und trocknen:

  • Petersiliensamen im Sommer (bevor sie reif sind) ernten
  • lose im Schatten trocknen lassen

Zubereitung:

  • für eine Tasse Tee genügt ein Teelöffel getrocknete Petersiliensamen
  • mit heiß Wasser aufgießen und ca. 15 Minuten ziehen lassen

Wirkung:

  • wirkt harntreibend und verdauungsfördernd (morgens trinken)
  • wirkt bei Entzündung der Niere und Harnblase
  • nicht in der Schwangerschaft trinken (regt Gebärmutter an)

Tipp:

  • mit Kamille mischen, macht den Tee milder

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Salbei

Salbei

salbei

Sammeln und trocknen:

  • Salbeiblätter im Sommer vor der Blüte pflücken
  • lose im Schatten (bei höchstens 35 Grad) trocknen lassen
  • oder frisch anwenden

Zubereitung:

  • frische Blätter kauen (gegen Entzündungen im Mund und Hals)

oder

  • zum Gurgeln 3 -4 Salbeiblätter mit 500 ml heiß Wasser aufgießen und 15 Minuten ziehen lassen (mehrmals am Tag gurgeln, hilft gegen Halsschmerzen)

Tee:

  • für eine Tasse Tee genügen 2 getrocknete Salbeiblätter
  • mit heiß Wasser aufgießen und ca. 15 Minuten ziehen lassen

Wirkung:

  • wirkt desinfizierend
  • lindert Entzündugen im Mund und Hals
  • hilft bei Halsschmerzen

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Kümmelstangen

Kümmelstangen

kuemmelstangen

Zutaten:

  • 250 gr. Mehl
  • 100 gr. Butter
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • Salz
  • 4 EL Sauerrahm
  • 1 Ei
  • Streusalz
  • Kümmel

Zubereitung:

  • Mehl, Butter Trockenhefe, Salz und Sauerrahm vermischen und zu einem Teig verarbeiten
  • zugedeckt 1 Stunde gehen lassen
  • Teig zu einer Rolle formen und 1 cm dicke Scheiben abschneiden
  • aus den Scheiben kleine Stangen rollen und drehen
  • Stangen mit Ei besteichen
  • mit Salz und Kümmel bestreuen
  • Kümmelstangen im Backofen bei 190 Grad ca. 20 Minuten backen
  • bei der Hälfte der Zeit Kümmelstangen umdrehen
  • Kümmelstangen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen

Tipp: ein leckeres Schmankerl zu Käseplatte und Wein!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Orangenwein

Orangenwein

orange-2

Zutaten:

  • 5 unbehandelte Orangen
  • 1 Zitrone
  • 1 Liter Obstler (oder Cognac)
  • 5 Liter Weißwein
  • 500 gr. Zucker
  • 8 Vanilleschoten
  • 4 Zimtstangen
  • 1 EL Gewürznelken

Zubereitung:

  • Orangen und Zitrone waschen und in kleine Stücke schneiden
  • alle Zutaten ausser Gewürze in ein großes Ansetzglas geben
  • (Glas sollte ca. 10 Liter Fassungsvermögen haben)
  • luftdicht verschließen und für 2 Monate an einem kühlen Ort ruhen lassen
  • danach in 8 saubere 1 Liter Flaschen gleichmäßig abfüllen
  • jeweils 1 Vanilleschote, ½ Zimtstange und ein paar Gewürznelken dazugeben
  • Flaschen verschließen und etikettieren

Der Orangenwein hält mehrere Jahre und ist immer wieder als Geschenk sehr schön.

Tipp: die eine Hälfte mit Obstler, die andere mit Cognac herstellen!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Hefezopf mit Weisskrautfüllung

Hefezopf mit Weisskrautfüllung

hefezopf-mit-weisskrautfuellung

Zutaten für den Teig:

  • 525 gr. Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1/8 l lauwarme Milch
  • 1 TL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 150 gr. Quark
  • 2 Eier
  • 50 gr. flüssiger Butter

Zutaten für die Füllung:

  • 1 Zwiebel
  • 1 kl. Dose Tomaten
  • 500 gr. gemischtes Hack
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 600 gr. Weisskohl
  • Kümmel
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch

Zubereitung:

  • Hefe in der lauwarmen Milch auflösen
  • Mehl in eine Schüssel geben und Hefemilch dazuleeren
  • zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen
  • restliche Zutaten für den Teig unterkneten
  • nochmals gehen lassen (15 Minuten)
  • Zwiebel schälen, klein hacken und in Öl anbraten
  • Hack dazugeben und mitbraten
  • Tomaten klein schneiden und unterheben
  • Tomatenmark und gehackte Petersilie 10 Minuten mitkochen
  • vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen
  • Weisskraut klein schneiden und andünsten
  • mit Kümmel, Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen
  • Hefeteig in 3 Teile teilen und jedes Stück auf bemehlter Fläche zu einem Rechteck auswahlen (ca.20 x 50 cm)
  • Hackmischung mit Weisskraut mischen und jeweils längs auf den Teig verteilen
  • Teig darüberschlagen und zu einer Rolle formen
  • Hefezopf-Rollen nebeneinander auf ein Backblech legen und zu einem Zopf formen
  • Eigelb mit Milch verquirlen und den Zopf damit bestreichen
  • Hefezopf mit Weisskrautfüllung im Backofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen

Hefezopf mal anders, aber wirklich lecker!!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Schweinshaxe rustikal

Schweinshaxe rustikal

schweinshaxe

Mein Gar-Tipp: So wird die Haxe innen saftig und aussen knusprig!

Zutaten:

  • 1 Schweinshaxe (ca. 1,2 kg)
  • Gewürzsalz
  • 2 l Wasser

Zubereitung:

  • Topf mit Wasser füllen und das Salz reingeben
  • Haxe für ca. 1 Stunde vor dem backen einlegen (pökeln)
  • danach in eine eingefettete Auflaufform legen
  • im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. 1 Stunde backen

oder die Zubereitung im Römertopf:

  • 2 Karotten und 2 Zwiebeln putzen und klein schneiden
  • in den Römertopf geben
  • 1 Knoblauchzehe dazulegen
  • Schweinshaxe mit Gewürzsalz einreiben und auf das Gemüse legen
  • Römertopf Deckel drauf machen
  • für ca. 1 ½ Stunden im Backrohr garen
  • danach noch ca. 15 Minuten ohne Deckel knusprig grillen

Tipp: dazu Krautsalat und frische Brezeln!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Heublumen Dinkel Brot

Heublumen Dinkel Brot

heublumen-dinkel-brot

Zutaten:

  • 1 kg Dinkelmehl
  • 15 Gr. Heublumen
  • 5 gr. Brotklee
  • 1 frische Hefe
  • 1 gestr. TL Salz
  • ¼ l Buttermilch
  • ½ l Wasser
  • Kümmel

Zubereitung:

  • Buttermilch leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen
  • Heublumen und Brotklee klein mahlen
  • in einer Schüssel mit dem Mehl und dem Salz mischen
  • aufgelöstes Hefegemisch dazugeben
  • lauwarmes Wasser dazu und zu einem Teig kneten
  • Teig an einem warmen Ort gehen lassen bis das Volumen sich verdoppelt hat
  • 2 Kastenformen mit Heublumen auslegen
  • Teig teilen und in die Form legen
  • nochmals gehen lassen, bis er sich ersichtlich vergrößert hat
  • mit Kümmel bestreuen
  • Heublumen Dinkel Brot bei 220 Grad ca. 50 Minuten backen

Tipp: Kräuterbutter oder selbstgemachte Marmelade dazu!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Hirtengulasch

Hirtengulasch

hirtengulasch

Zutaten:

  • ½ kg gemischtes Gulaschfleisch
  • 5 Zwiebeln
  • 3 bunte Paprikaschoten
  • Öl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat
  • Paprika
  • Gemüsebrühe Gewürz
  • 5 große Tomaten
  • 3 EL Mehl
  • 1 Tasse Wasser

Zubereitung:

  • Öl in einer Pfanne heiß machen und das Gulaschfleisch anbraten
  • für ca. 40 Minuten schmoren lassen
  • Zwiebeln und Paprikaschoten klein schneiden und dazugeben
  • weitere 10 Minuten schmoren lassen
  • mit Wasser aufgießen
  • Tomaten mit heiß Wasser übergießen und Haut abziehen
  • Tomatenkerne entfernen und Rest zum Gulasch geben
  • Gulasch würzen und weitere 5 – 10 Minuten köcheln lassen
  • Mehl in einer Tasse kaltem Wasser anrühren
  • unter die Soße rühren (zum andicken)
  • auf Tellern aufteilen und servieren

Tipp: dazu Reis, Nudeln oder Semmelknödel!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Müsliriegel

Müsliriegel

muesliriegel

Zutaten:

  • 100 gr. brauner Zucker
  • ½ Becher Sahne
  • 2 EL Honig
  • 50 gr. Butter
  • 100 gr. Mandelblätter
  • 20 gr. Sesam
  • 25 gr. Sonnenblumenkerne
  • 50 gr. gehackte Haselnuss
  • 50 gr. gehackte Mandeln
  • 100 gr. Haferflocken
  • 50 gr. Rosinen
  • Zimt
  • Nelkenpulver
  • Ingwerpulver

Zubereitung:

  • Zucker, Sahne, Honig und Butter in einem Topf aufkochen lassen
  • alle anderen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen
  • Gewürze nach Geschmack daruntermischen
  • warmes Sahnegemisch drübergießen und mit den Händen vermischen
  • Müsliteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen
  • es darf ca. 1 cm hoch sein
  • im Backofen bei 200 Grad ca. 7 – 9 Minuten backen
  • entweder nach 5 Minuten aus dem Backofen nehmen und die Riegel vorschneiden
  • oder sofort nach der Backzeit zu Müsliriegeln schneiden

Tipp: Nüsse austauschen oder klein gehacktes Trockenobst (Pflaumen, Aprikosen, Granberries usw.) drunter mischen.

Als Boden und Deckel Oblaten verwenden und den Müsliriegel-Teig draufstreichen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Maracujalikör

Maracujalikör

maracujalikoer

Zutaten:

  • 100 gr. brauner Zucker
  • 1 Becher Sahne
  • 1 l Maracujasaft
  • 3 x 200 gr. Becher Maracujajoghurt
  • 250 ml Wodka

Zubereitung:

  • alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Handmixer verrühren
  • in eine Flasche abfüllen oder sofort in Gläser füllen
  • sofort trinkfertig!

Hält im Kühlschrank 3 – 4 Tage.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kräuter Eier

Kräuter Eier

kraeuter-eier

Zutaten:

  • ½ Becher Sahne
  • 2 Eigelb
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie (klein gehackt)
  • ½ Bund Schnittlauch
  • ½ Bund Dill
  • ½ Bund Kerbel
  • Muskat
  • 25 Gr. Butter
  • 2 Toast
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Sauerrahm

Zubereitung:

  • Sahne mit Eigelb vermischen und mit Salz und Muskat würzen
  • alle Kräuter waschen und klein hacken
  • Kräuter mit dem Eigelb mischen
  • 2 Tassen (am Besten Suppentassen) mit Butter ausstreichen
  • Kräutermischung einfüllen
  • auf die Füllung ein Ei schlagen
  • mit Alufolie abdecken
  • ins Backrohr eine Schale mit heißem Wasser stellen
  • Tassen in das Wasser stellen
  • bei 200 Grad ca. 20 Minuten garen lassen
  • Toast toasten und mit Butter bestreichen
  • Eier aus dem Backrohr nehmen
  • Kräuter Eier mit einem Messer vom Rand lösen
  • auf das Brot stürzen
  • Kräuter Eier mit Sauerrahm und Pfeffer dekorieren

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Auszogene

Auszogene (Im Fasching auch Faschingsküchle genannt):

Funkenküchle

Zutaten:

  • 1/8 l Milch
  • 40 gr. Hefe
  • 500 gr. Mehl
  • 80 gr. Zucker
  • 2 Eier
  • 70 gr. Butter
  • 1 Prise Salz
  • Zucker
  • Öl zum rausbacken

Zubereitung:

  • Milch lauwam machen und Hefe darin auflösen
  • Mehl mit Zucker mischen
  • Eier und Butter mit einer Prise Salz mischen und mit der Milch und dem Mehl zusammenrühren
  • Teig gut durchkneten und gehen lassen bis er Blasen wirft
  • den Teig auf einem bemehlten Tisch zu einer großen Rolle formen
  • davon große Stücke runterschneiden
  • diese Stücke Teig zieht man unter ständigem drehen von der Mitte her nach außen (so dass sich ein gewölbter, dicker Rand bildet)
  • Auszogene sofort im schwimmenden Fett herausbacken
  • sofort mit Zucker bestreuen

Schmeckt nicht nur Kindern!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Käsfiaß

Käsfiaß

kaesfiass

Zutaten:

  • 300 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 großes Ei
  • 130 ml Sahne
  • 120 gr. Butter
  • 200 gr. Bergkäse gerieben

Zubereitung:

  • alle Zutaten in eine Schüssel geben
  • mit dem Knetmixer zu einem festen Teig verarbeiten
  • Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
  • Teig in ½ cm dicke Streifen rollen
  • ca. 5 cm lange Käsfiaß abschneiden und auf ein Backblech legen
  • Käsfiaß vorne leicht platt drücken
  • mit Eigelb bestreichen und mit Kümmel bestreuen
  • bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen

Tipp: Die Hälfte des Teiges mit Emmentaler herstellen!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Weisswurstsalat

Weisswurstsalat

weisswurstsalat

Zubereitung:

  • 400 gr. Weißwurst in kleine Scheiben schneiden
  • 1 Bund Radieschen in dünne Scheiben schneiden
  • 1 Zwiebel in Scheiben schneiden
  • 2 saure Gurken in Scheiben schneiden
  • alles in eine große Schüssel geben

Für die Soße:

  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Öl
  • 5 EL Gurkenwasser (von Sauren Gurken)
  • 1 EL Essig
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 2 EL Weißwurstsenf
  • vermischen und über die Weisswurst geben
  • 1 Handvoll Schnittlauch drüber streuen
  • Weisswurstsalat im Kühlschrank für eine Stunde ziehen lassen

Servierfertig!

Schweizer Variante

  • Zubereitung wie oben, allerdings nur die Hälfte der Wurst nehmen und die
  • andere Hälfte mit Emmentaler oder Bergkäse ersetzen!

Tipp: dazu schmecken frische Laugenbrezeln mit Butter.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kartoffelpüree gefüllt

Kartoffelpüree gefüllt

kartoffelpueree-gefuellt

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 40 gr. Butter
  • ¼ l Milch
  • Salz
  • Muskat
  • 350 gr. Wurst
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • 100 gr. Geriebener Käse
  • 2 EL Semmelbrösel
  • etwas Butter

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und im Wasser gar kochen
  • vom Kochwasser abgießen
  • Butter, Milch, Salz und Muskat erwärmen
  • Kartoffeln dazugeben und zu Püree zerstampfen
  • Wurst in kleine Würfel schneiden
  • Zwiebel würfeln
  • leicht würzen und mit Petersilie vermischen
  • Kartoffelpüree und Wurstmischung abwechselnd in eine Auflaufform schichten
  • geriebener Käse darüberstreuen
  • Semmelbrösel auf dem Auflauf verteilen
  • kleine Butterflocken darauf legen
  • Kartoffelpüree gefüllt im Backrohr bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen

Tipp: es kann auch noch Gemüse daruntergemischt werden

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Joghurtkuchen

Joghurtkuchen

joghurtkuchen

Zutaten:

  • 250 gr. Butter
  • 250 gr. Puderzucker
  • 5 Eier
  • 450 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 EL Kakao
  • 500 ml Naturjoghurt
  • ½ Glas Marillenmarmelade
  • 200 gr. Blockschokolade
  • 2 EL Öl
  • gehobelte Mandeln
  • Semmelbrösel fürs Blech

Zubereitung:

  • Butter, Puderzucker und Eier mit dem Mixer cremig rühren
  • Mehl, Backpulver und Kakao nach und nach dazugeben und unterrühren
  • am Schluss den Joghurt unterrühren
  • Teig auf ein gefettetes und mit Semmelbrösel eingekleidetes Backbelch streichen
  • Joghurtkuchen bei 175 Grad ca. 25 Minuten backen
  • Kuchen aus dem Backrohr nehmen und leicht abkühlen lassen
  • kompletter Kuchen mit Marillenmarmelade (oder Pfirsichmarmelade) einstreichen
  • Kochschokolade über dem Wasserbad zum schmelzen bringen
  • Öl dazumischen damit die Schokolade streichzart wird
  • Schokolade auf dem Kuchen verteilen
  • Mandeln darüberstreuen
  • Joghurtkuchen erkalten lassen und danach genießen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Lauchwickel

Lauchwickel

lauchwickel

Zutaten:

  • 5 Lauchstangen
  • 300 gr. Schinken geräuchert
  • 40 gr. Butter
  • 40 gr. Mehl
  • 600 ml Milch
  • 100 gr. gehobelter Bergkäse
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat

Schinken

Zubereitung:

  • Lauch in ca. 10 cm lange Stücke schneiden
  • Topf mit Wasser und einer Prise Salz zum kochen bringen
  • Lauchstangen reinlegen und ein paar Minuten kochen lassen
  • Lauch raus nehmen und abtropfen lassen
  • Schinken in Scheiben schneiden
  • bei der Lauchstange das äußerste Blatt wegnehmen
  • jeweils eine Lauchstange in Schinken einwickeln
  • Schinkenrolle in eine gefettete Auflaufform legen
  • Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen
  • Mehl, Gewürze und Milch mit einem Schneebesen unterrühren
  • so lange rühren, bis die Soße cremig dick wird
  • Buttersoße über die Lauchwickel verteilen
  • Bergkäse darüberstreuen
  • Lauchwickel im Backofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen

Tipp: dazu gekochte Salzkartoffeln servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Mandarinen Schmandkuchen

Mandarinen Schmandkuchen

Mandarinen Schmandkuchen

Zutaten für den Teig:

  • 300 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 75 gr. Zucker
  • 1 Pckd, Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 gr. Speisequark
  • 100 ml Milch
  • 100 ml öl (Sonnenblumenöl)

Zutaten für den Belag:

  • 4 Dosen Mandarinen
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 80 gr. Zucker
  • ¾ l Milch
  • 2 Becher Schmand
  • 1 Pck. Mandelblätter

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen
  • restliche Zutaten für den Teig in die Schüssel geben und mit dem Knethaken kneten
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit der Hand kurz kneten
  • auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen
  • Backrahmen um den Teig stellen
  • Mandarinen abtropfen lassen
  • Puddingpulver mit Milch, Zucker und Vanillezucker laut Anleitung kochen
  • Schmand unter den Pudding heben
  • Mandarinen vorsichtig unter die Masse heben
  • die warme Masse auf den Teig streichen
  • Mandelblätter auf den Mandarinen Schmandkuchen streuen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 40 Minuten backen
  • den Kuchen erkalten lassen
  • den Backrahmen vorsichtig lösen und den Mandarinen Schmandkuchen servieren

Tipp: es können auch Aprikosen oder Ananas verwendet werden oder das Obst mischen!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kartoffel Apfelgratin

Kartoffel Apfelgratin

Kartoffel Apfelgratin

Zutaten:

  • 400 gr. Kartoffeln
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 50 gr. Geriebener Käse
  • 200 ml Sahne
  • 100 gr. Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Zubereitung:

  • Kartoffeln, Äpfel und Zwiebeln schälen
  • in dünne Scheiben schneiden
  • abwechselnd in eine gefettete Auslaufform legen
  • Sahne und Butter in einem Topf aufkochen
  • mit Salz und Pfeffer würzen
  • über die Masse in der Auflaufform gießen
  • geriebener Käse darüber streuen
  • im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 35 – 45 Minuten goldbraun backen
  • Kartoffel Apfelgratin heiß servieren

Tipp: Kartoffel Apfelgratin kann als Beilage zu Fisch serviert werden!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Holzfällerkuchen

Holzfällerkuchen

Holzfällerkuchen

Zutaten für den Hefe-Teig:

  • 375 gr. Mehl
  • 1 Pck. Trockenbackhefe
  • 100 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 175 ml Milch
  • 75 gr. weiche Butter

Zutaten für den Belag:

  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 100 gr. Zucker
  • 500 ml Milch
  • 4 Eigelb
  • 750 gr. Speisequark
  • 50 gr. Speisestärke
  • 4 Eiweiß
  • 1 Pck. Mandelblätter
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Mehl und Backhefe mischen
  • restliche Zutaten dazugeben und mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten
  • Teig an einem warmen Ort gehen lassen
  • Puddingpulver, Zucker und Milch nach Anleitung zum Pudding verarbeiten
  • abkühlen lassen
  • Eigelb, Quark und Speisestärke unter den Pudding rühren
  • Eiweiß steif schlagen und unterheben
  • den Teig auf einem mit Backpapier belegtes Blech ausrollen
  • nochmals kurz gehen lassen
  • die Creme auf dem Kuchenboden verteilen
  • die Mandelblätter darauf verteilen
  • Holzfällerkuchen bei ca. 160 Grad Heißluft 50 Minuten backen
  • danach erkalten lassen und mit Puderzucker bestäuben

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Hustensirup

Hustensirup

hustensirup

Zutaten:

  • 100 gr. Thymian (frisch oder getrocknet)
  • 2 Zitronen
  • 8 EL Honig
  • Wasser

Zubereitung:

  • Thymian in einen Topf legen
  • 1/2 Liter heißes Wasser über den Thymian gießen
  • für 15 Minuten ziehen lassen
  • mit einem Sieb die Flüssigkeit in einen 2. Topf gießen
  • die 2 Zitronen auspressen und den Saft in den Topf geben
  • den Honig dazugeben
  • für 15 Minuten köcheln lassen
  • die Flüssigkeit wird jetzt dicker
  • Hustensirup abkühlen lassen und in saubere Flaschen füllen
  • Hustensirup verschließen und mit Etiketten versehen

Hustensirup kann sofort angewendet werden

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Knäckebrot

Knäckebrot

knaeckebrot

Zutaten:

  • 200 gr. Roggenmehl
  • 200 gr. Haferflocken
  • 80 gr. Sonnenblumenkerne
  • 125 gr. Sesam
  • 30 gr. Gemahlene Haselnüsse
  • 20 gr. Leinsamen
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 1 gestr. TL Salz
  • 1 Prise Suppenpaste
  • 350 gr. Wasser

Zubereitung:

  • Sonnenblumenkerne mit der Küchenmaschine klein machen
  • alle Zutaten in einer großen Schüssel zu einem Teig verarbeiten
  • Teig muss geschmeidig sein, evtl. nochmals Wasser zugeben
  • Teig auf einem Backpapier dünn ausstreichen
  • (ich mache meist aus der Menge 2 große Knäckebrote)
  • Backpapier auf einen Küchenrost ziehen
  • bei 240 Grad ca. 5 Minuten backen
  • Gitter aus dem Ofen nehmen und das Knäckebrot mit einem Messer vorschneiden
  • danach die Temperatur auf 190 Grad runterschalten und weitere 20 Minuten fertig backen
  • abkühlen lassen und auseinanderbrechen

Tipp: als Snack zu verschiedenen Dips!

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Backpflaumenauflauf

Backpflaumenauflauf

backpflaumenauflauf

Zutaten:

  • 100 gr. entsteinte Backpflaumen
  • 1 EL Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 1cl Weinbrand
  • 1 TL Butter
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 30 gr. Mandeln gehackt
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL Mehl
  • 2 Eiweiß
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Backpflaumen im Wasser quellen lassen
  • danach die Pflaumen in einem Topf 10 Minuten kochen
  • Zucker und Zimtstange dazugeben
  • den Saft abgießen und erkalten lassen
  • Weinbrand zu den Backpflaumen gießen
  • flache Auflaufform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbrösel ausstreuen
  • Pflaumen und Mandeln reingeben
  • Eigelb mit Zitronensaft und Zucker schaumig rühren
  • Mehl und Pflaumensaft dazugeben
  • Eiweiß steif schlagen und unter das Eigelb heben
  • alles auf die Pflaumen leeren und glatt streichen
  • im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 20 Minuten backen
  • aus dem Ofen nehmen und mit Puderzucker bestäuben
  • heiß servieren

Tipp: Vanilleeis dazu!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Geschenk Kirschmarmelade

So schnell kann man ein einfaches und selbstgemachtes Mitbringsel machen:

Geschenk Kirschmarmelade:

Marmelade Geschenk

Zutaten:

  • 1 kg Kirschen (ausnahmsweise aus dem Glas oder Tiefgefroren)
  • 1 kg Gelierzucker

Zubereitung:

  • Kirschen aus dem Glas mit Saft in einen Topf geben
  • (Tiefgefrorene Kirschen auftauen lassen und in einen Topf geben)
  • Gelierzucker dazu geben
  • ein paar Stunden ziehen lassen
  • Topf mit Kirschen zum Kochen bringen
  • ca. 20 Minuten kochen lassen und immer umrühren
  • (wer keine Kirsch-Stückchen mag kann jetzt pürieren)
  • heiß in saubere Einmachgläser füllen und sofort verschließen

Tipp: Geschenk Kirschmarmelade verfeinern mit Mark einer Vanilleschote

Schmeckt sehr lecker auf dem selbstgemachten Hefezopf (Rezept gibt es auch hier)!

Euer Allgaier Mädle®

 

 

 

 

Allgaier Mädle – Frischkäsetorte

Frischkäsetorte

Frischkäsetorte

Zutaten für den Boden:

  • 150 gr. Löffelbiskuits
  • 120 gr. Margarine
  • 100 gr. Schokolade

Zutaten für die Füllung:

  • 1 Btl. Götterspeise Zitrone
  • 200 ml Wasser
  • 200 gr. Frischkäse
  • 125 gr. Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • Mark einer Vanilleschote
  • 500 ml Sahne

Zubereitung:

  • Löffelbiskuits in einen Beutel legen und mit dem Nudelholz zerkleinern
  • in einem Topf die Margarine zerlassen
  • Biskuitkrümmel dazugeben und verrühren
  • die Masse in einen gefettete Springform geben und am Boden festdrücken
  • Schokolade reiben und ¾ der Menge auf dem Boden verteilen
  • Götterspeise in einem Topf mit Wasser anrühren und quellen lassen
  • leicht abkühlen lassen
  • Frischkäse, Zucker, Zitronensaft mit der Vanille mischen
  • Sahne extra steif schlagen und unter die Masse heben
  • Frischkäsemasse auf dem Kuchenboden verteilen
  • Frischkäsetorte für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen
  • restliche Schokolade auf dem Kuchen zum Verzieren verteilen
  • Springform langsam lösen und Frischkäsetorte servieren

Tipp: für den Kuchenboden Vollkornkekse oder Müsli-Knusperflakes nehmen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Brandteigsemmel

Brandteigsemmel

Brandteigsemmel

Zutaten für den Brandteig:

  • 250 ml Wasser
  • 50 gr. Butter
  • 125 gr. Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 1 TL Salz
  • gemahlener Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 3 Eier

Zubereitung:

  • Wasser und Butter in einem Topf aufkochen
  • Topf von der Herdplatte nehmen
  • in eine Schüssel das Mehl sieben
  • danach in den Topf geben
  • mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken
  • zu einem glatten Teig verrühren
  • Topf mit Teig wieder auf die Herdplatte stellen
  • etwa eine Minute unter ständigem Rühren erhitzen (so entsteht der Brandteig)
  • in eine Rührschüssel geben
  • Eier dazu und unter den Teig kneten (mit Knethaken)
  • Backpulver in den erkalteten Teig reinkneten
  • aus dem Teig ca. 12 Semmel formen
  • auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
  • Brandteigsemmel bei Heißluft 180 Grad ca. 35 Minuten backen
  • leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: unter die Brandteigsemmel kann man auch Käsewürfel geben und mitbacken!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Käsestangen

Käsestangen

Käsestangen

Zutaten für den Teig:

  • 400 gr. Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 250 gr. Speisequark
  • 1 Prise Salz
  • 250 gr. weiche Butter
  • 3 EL Kondensmilch
  • 50 gr. geriebenener Parmesankäse
  • 2 EL Kümmel

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen
  • übrige Zutaten für den Teig in die Schüssel geben und mit dem Knethaken verarbeiten
  • Teig zu einer Rolle formen
  • Teig portionsweise ca. ½ cm dick ausrollen
  • Teig in Streifen schneiden und leicht in sich drehen
  • Stangen mit Kondensmilch bestreichen
  • mit Parmesan und Kümmel bestreuen
  • Käsestangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
  • bei Heißluft 180 Grad ca. 10 Minuten backen
  • Käsestangen erkalten lassen und servieren


Tipp: als Snack auf die Grillparty mitnehmen! Anstatt Kümmel kann auch Sesam verwendet werden!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kaffee Kokos Kekskuchen

Kaffee Kokos Kekskuchen

Kaffee Kokos Kekstorte

Zutaten:

  • 300 gr. Kokosfett
  • 2 Packungen Butterkekse
  • 50 gr. Schokolade
  • 125 gr. Puderzucker
  • 2 EL Instantkaffee
  • 2 Eier
  • Mokkabohnen zum verzieren

Zubereitung:

  • Kokosfett im Topf zerlaufen lassen
  • Schokolade reiben
  • Zucker, Kaffee, Schokolade und Eier verquirlen
  • abgekühltes Kokosfett in die Kaffecreme rühren
  • Kuchen Kastenform mit Backpapier auslegen
  • etwas Creme in die Kastenform leeren
  • Kekse auf die Creme geben und so abwechselnd die Creme in der Form schichten
  • am Schluss die Creme mit Keksen abdecken
  • Kaffee Kokos Kekskuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen
  • am nächsten Tag den Kuchen stürzen und das Backpapier abziehen
  • Allgaier Kaffee Kokos Kekskuchen mit Mokkabohnen verzieren
  • in Stücke schneiden und genießen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Apfelweinkuchen vom Blech

Apfelweinkuchen vom Blech

Apfel Wein Torte angeschnitten

Zutaten für den Teig:

  • 350 gr. Mehl
  • 150 gr. Butter
  • 150 gr. Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung:

  • 2 kg Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  • 1 Zitrone
  • 3 Pck. Vanillepudding
  • 150 gr. Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • ½ l Weißwein
  • ½ l Apfelsaft klar
  • 3 Pck. Tortenguss (klar)
  • 100 gr. Zucker
  • 375 ml Weißwein
  • 300 ml Apfelsaft klar
  • 1 Pck. Mandelblätter

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen
  • übrige Zutaten für den Teig in die Schüssel geben und mit dem Knethaken verarbeiten
  • Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ausrollen
  • Kuchenboden mehrmals mit der Gabel einstechen
  • Backrahmen darumstellen und im Backofen bei 180 Grad Heißluft ca. 15 Minuten backen
  • Äpfel waschen, schölen und in Würfel schneiden
  • Saft aus der Zitrone darübergeben
  • Puddingpulver in einem Topf mit Zucker, Vanillezucker, Wein und Apfelsaft kochen
  • Apfelstücke in den Pudding geben
  • Apfelmasse auf dem noch warmen Kuchenboden verteilen
  • Kuchen nochmals backen bei Heißluft 180 Grad ca. 40 Minuten
  • Kuchen nach dem Backen erkalten lassen
  • Tortenguss mit Zucker, Wein und Apfelsaft zubereiten
  • Tortenguss auf den kalten Apfelweinkuchen verteilen und fest werden lassen
  • Mandelblätter auf dem Apfelweinkuchen verteilen
  • Backrahmen vom Apfelweinkuchen entfernen und servieren


Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

Mädle aus dem West-Allgäu